Volles Programm beim Treffpunkt St. Georg

Anzeige
Dorothee Schlickewei (2.v.r.), Leiterin beim Treffpunkt St. Georg, Petra Bieler, Kunsttherapeutin Angela Hansen und Ursula Ramcke (v.r.) beim Malen Foto: kg
Hamburg: Hansaplatz 10 |

Bingo, Malen, Qigong: „Langweilig muss hier keinem sein“

St. Georg Beim Treffpunkt St. Georg direkt am Hansaplatz ist eigentlich immer etwas los. Entweder treffen sich nette Damen zum Bingo oder beim Aquarellmalen oder die leidenschaftlichen Spieler mischen mal wieder die Karten zum Skat spielen. An einigen Tagen gibt es hier Spanisch für Anfänger, dann wieder PC-Beratung oder Qigong. Geöffnet ist die ganze Woche über außer am Wochenende und wer Lust hat, in Gemeinschaft einen Kursus zu belegen oder sich einer Gruppe anzuschließen, der ist beim Treffpunkt St. Georg absolut richtig.

Spielegruppen suchen Mitspieler

„Manche sind erst ein wenig schüchtern“, weiß Dorothee Schlickewei, die Leiterin der Einrichtung, die es aber immer wieder mit ihrer lockeren Art schafft, die Menschen von der Straße in die Räume am Hansaplatz zu locken. „Langweilig muss hier im Stadtteil keinem sein“, so Schlickewei, die gern noch viel mehr Teilnehmer bei den einzelnen Angeboten sehen würde. Besonders bei den Spielgruppen gäbe es noch freie Kapazitäten und gerade bei den älteren Teilnehmern sei immer mal jemand krank und eine höhere Teilnehmerzahl somit von Vorteil.

Jeder ist willkommen

Ursula Ramcke kommt immer am Montag von 11 bis 13 Uhr zur Aquarellgruppe und malt eigentlich alles, was ihr gefällt. Stillleben, Landschaften und auch mal ein Bild nach Vorlage. „Malen in Gemeinschaft macht einfach gute Laune und bringt mehr Spaß als mit den Farben allein zuhause zu sitzen.“ Lehrerin Angela Hansen hilft, wenn es beim eigenen Bild einmal hakt und gibt tolle Tipps, damit alles schön aussieht. „Der Schatten bei deiner Vase müsste noch ein wenig länger werden“, erklärt die gelernte Kunsttherapeutin der Teilnehmerin Petra Bieler, die gerade mit einem Stillleben beschäftigt ist. „Man muss kein Mitglied hier im Verein sein, um mit uns malen zu können“, so Hansen. Jeder, der gern einmal vorbeikommen möchte, kann sich die Gruppe ansehen und entscheiden, ob er dabei sein möchte. „Wir haben auch noch freie Kapazitäten bei den Schachspielern, der Qigong-Gruppe und bei den Unternehmungslustigen ab 60“, preist Dorothee Schlickewei die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten beim LAB an. Für die PC-Beratung sucht sie außerdem noch einen Helfer, der Zeit hat, ein paar einfache Schritte am Computer zu vermitteln. „Am besten einfach mal vorbeikommen“, ist das Motto, das beim Treffpunkt im Fokus steht. (kg)

LAB Lange Aktiv Bleiben, Treffpunkt St. Georg, Hansaplatz 10, Telefon 2a4 1490, Öffnungszeiten: Montag, 11 bis 18 Uhr, Dienstag, 9.30 bis 17 Uhr, Mittwoch, 9,30 bis 18 Uhr, Donnerstag, 13 bis 18 Uhr, Freitag, 10 bis 15 Uhr. Weitere Infos: LAB Lange Aktiv Bleiben
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige