Einfach mal etwas verschenken

Anzeige
Jana Topp bewohnt in der Danziger Straße einen alten Laden. Alles, was sie dort an Fundstücken ihres Vormieters herumstehen hat, wird verschenkt Foto: Grell

Jana Topp gibt und bekommt viel Positives zurück

St. Georg. Wer vom Steindamm aus die Danziger Straße hinaufgeht, wird auf der rechten Seite einen kleinen Korb mit dem Hinweis „zum Mitnehmen“ finden. Gefüllt ist er täglich mit unterschiedlichsten Schätzen. Mal sind es kleine orangefarbene Teegläser, dann bunte Fläschchen, ein anderes Mal sogar Stühle, die dann direkt vor dem Schaufester aufgereiht stehen. Oft ist das Gitter vor der Eingangstür verschlossen, wenn es einmal offensteht, dann sitzt Jana Topp dort an ihrem Schreibtisch und arbeitet. Sie ist Grafikerin und bewohnt das Ladengeschäft, dem noch mehrere Zimmer folgen. Auf die Idee, etwas zu verschenken, kam Jana Topp beim ihrem Einzug vor drei Jahren. Laden und Wohnung waren voll mit Sammelgütern des Vormieters, der diese wohl irgendwann einmal verkaufen wollte.
Was aber anfangen mit 9000 kleinen Glaskerzenhaltern und 3000 kleinen Flaschen? Ihr Versuch, die Fundstücke gleich als Gesamtpaket im Internet zu verkaufen, scheiterte und so entstand die Idee mit dem Korb vor der Tür. Anfangs stand noch eine Kasse daneben für die Krebshilfe zum Spenden. Doch die ließ viele zögern überhaupt zuzugreifen und wurde dann auch schnell geklaut.
Heute wird alles verschenkt und das nicht nur von der Grafikerin, auch die Nachbarn haben schon etwas vorbeigebracht. „Die Stühle standen hier nur eine halbe Stunde, dann waren sie weg“, lacht Jana, die durch ihre Aktion schon viele Menschen im Stadtteil kennengelernt hat und immer wieder kleine Zettel mit Danksagungen vor ihrer Tür findet. „Eine Frau brachte sogar ein Glas Marmelade vorbei“, erinnert sie. Jana Topp und ist heute, ein Jahr nach Beginn der Mitnehm-Aktion, von dem Konzept überzeugt. „Ich bin sehr glücklich über die positive Resonanz aus dem Stadtteil und die vielen Geschichten, die ich so schon mitbekommen habe“. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige