Achtjähriger in Hamburg von einem Auto schwer verletzt

Anzeige
In Hamburg-Ottensen wurde ein achtjähriger Junge von einem Auto schwer verletzt. Das Kind wollte bei Grün die Straße überqueren Symbolfoto: wb

Kind wollte bei Grün die Straße überqueren. Vater musste Unfall mitansehen

Hamburg-Ottensen Der Junge war am Freitagabend in Hamburg-Ottensen auf einem Tretroller unterwegs und wollte bei Grün die Straße Hohenzollernring überqueren. Dabei wurde der Achtjährige von einem Auto erfasst und erlitt schwere Verletzungen. Der 52 Jahre alte Unfallfahrer, der mit seinem Fiat 500 unterwegs war, hat den Achtjährigen beim Abbiegen in den Hohenzollernring offenbar übersehen. Der Vater des Jungen fuhr zur Unfallzeit auf seinem Fahrrad wenige Meter hinter seinem Sohn und wurde Augenzeuge des Unfalles. Der schwer verletzte Junge wurde nach der Erstversorgung am Unfallort in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch der Unfallfahrer musste in ein Krankenhaus. Der Unfalldienst Hamburg-West hat einen Sachverständigen zur Unfallrekonstruktion angefordert. Während der Rettungsmaßnahmen musste der Hohenzollernring zwischen Bleickenallee und Behringstraße gesperrt werden. (ngo)
Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 25.10.2016 | 09:50  
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 28.10.2016 | 15:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige