Betrunkener belästigt Passanten im Hauptbahnhof

Anzeige
Hamburg-City: Betrunkener belästigt Passanten im Hauptbahnhof und landet in der Ausnüchterungszelle Symbolfoto: wb
Hamburg: Hamburg Hauptbahnhof |

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,8 Promille

Hamburg-City Am Montagabend (24. April) wurde gegen 21.45 Uhr ein Streifenteam der Bundespolizei von Sicherheitsmitarbeitern der Deutschen Bahn gerufen, um einen stark alkoholisierten Mann in Gewahrsam zu nehmen. Der 28-Jährige hatte zuvor mehrfach Passanten im Hamburger Hauptbahnhof belästigt. Als die Bundespolizisten versuchten den Mann auf die Vorfälle anzusprechen, konnte dieser kaum noch gehen. Die Beamten stützen den volltrunkenen Mann und brachten ihn auf die Wache am Hauptbahnhof. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,8 Promille. Nach der Untersuchung durch einen Arzt, kam der Mann zur Ausnüchterung in eine Zelle. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige