Frau lebensgefährlich bei Unfall verletzt

Anzeige
Eine Fußgängerin wurde bei einem Unfall schwer verletzt. Der Unfallverursacher beging Fahrflucht, die Polizei Hamburg bittet um Hinweise Symbolfoto: wb

Polizei Hamburg sucht flüchtigen Unfallverursacher

Hamburg-Eimsbüttel Am frühen Sonntagmorgen (4. Dezember) wurde gegen 5 Uhr eine Frau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt, der Unfallfahrer beging Fahrerflucht. Die Fußgängerin wollte den Schulweg in Richtung Wiesenstraße überqueren, als laut Zeugenaussagen ein Auto die 29-Jährige erfasste. Bei dem Aufprall wurde das Unfallopfer gegen ein in Gegenrichtung fahrendes Taxi geschleudert. Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Der Unfallfahrer fuhr nach dem Unfall weiter, eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Für die Unfallaufnahme musste der Schulweg bis in die frühen Morgenstunden gesperrt werden. (ngo)

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfallfahrer machen können und bittet um Hinweise unter Telefon 040 / 428656789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige