Polizei aus Unterfranken sucht Einbrecher in Hamburg

Anzeige
Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Unterfranken (Bayern) in Hamburg nach einem Tatverdächtigen. Der Wohnungseinbrecher hat offenbar einen Bezug nach Hamburg Foto: Polizei Hamburg

Tatverdächtiger nutzte geklaute Bankkarte in der Hansestadt

Hamburg Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei aus Unterfranken nach einem Mann, der im Verdacht steht, eine Bankkarte, die bei einem Wohnungseinbruch geklaut wurde, betrügerisch eingesetzt zu haben. Die Tat ereignete sich bereits im Jahr 2015 in ein Einfamilienhaus in Grettstadt (Bayern/Unterfranken). Zur Beute gehörte neben der Bankkarte auch Schmuck.

Geldabhebungen in Hamburg

Durch Abbuchungen hat verschiedenen Geldautomaten ist ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden. Da der Tatverdächtige die letzten Abhebungen in Hamburg durchführte, wird von der Polizei nicht ausgeschlossen, dass Verdächtige aus dem Raum Hamburg stammt oder sich hier aufhält. (ngo)

Wer Hinweise zu der gesuchten Person geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 09721/202-0 mit der Polizeiinspektion Schweinfurt in Verbindung zu setzen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige