Einzug in die Hauptrunde winkt

Anzeige
E-Junioren des SV Billstedt/ Horn (hintere Reihe v.l.): Norman Kraus, Lucas Sander, Junior Lopez, Ali Safarov, Trainer Jannik Bordiehn; (vordere Reihe): Trainer Christopher Tian, Laxsen Stanislos, Emin Baysalman, Danny Bassler, Tobias Haack, Pascal Kobierzynski. Foto: Thomas Hoyer

SV Billstedt-Horn: Nur eine Niederlage in 20 Spielen für 1. Fußball-E-Junioren

Von Thomas Hoyer
Billstedt. Mit der stolzen Bilanz von bisher zwölf Siegen, sieben Unentschieden und nur einer Niederlage besitzen die 1. Fußball-E-Junioren der SV Billstedt-Horn gute Chancen, um bei den Hamburger Hallenmeisterschaften in die Hauptrunde der besten 50 von 254 gestarteten Teams einzuziehen, das erklärte Ziel des Trainergespanns Christopher Tian / Jannick Bordiehn. Derzeit liegt die Mannschaft auf Platz drei der Staffel „JH33“, wobei ein sechster Rang bereits für ein Weiterkommen reichen würde. Am letzten Spieltag tat sich die Truppe von der Möllner Landstraße allerdings etwas schwer, holte nur sechs von zwölf möglichen Punkten, obwohl keine der vier Partien verloren wurde. Zum Auftakt gab es dank der Treffsicherheit von Ali Safarov, der zweimal eine Führung des Gegners ausgleichen konnte, ein etwas glückliches 2:2 gegen die HT 16. Beim anschließenden verdienten 1:0-Erfolg über den Nachwuchs des SC Vier- und Marschland gelang Emin Baysalman der entscheidende Treffer erst kurz vor Schluss. Es folgten zwei leistungsgerechte torlose Unentschieden gegen den Oststeinbeker SV und den MSV Hamburg.
„Während es an den ersten drei Spieltagen toll gelaufen ist, war zuletzt etwas Sand im Getriebe“, bedauert Christopher Tian, der das Team seit September zusammen mit Jannick Bordiehn trainiert und auf Anhieb die Staffelmeisterschaft feiern konnte. „Es war zu wenig Bewegung im Spiel. Der Ball wurde unnötig lange gehalten und der freistehende Mann nicht gesehen.“ Insgesamt ist das Trainergespann mit den Leistungen seiner Truppe aber hochzufrieden. „Wir verfügen über sehr gute Einzelspieler, die sich prima untereinander verstehen“, so Christopher Tian. „In unserer Mannschaft steckt noch viel Potential.“ In der Sportvereinigung Billstedt-Horn jagen derzeit rund 130 Kicker im Alter von sechs bis 14 Jahren dem runden Leder nach. Derzeitiges Aushängeschild ist die 3.E-Junioren, die nach ihrem zweiten Platz in der Herbstserie bei den Hamburger Hallenmeisterschaften auf dem besten Weg ist, in die Hauptrunde einzuziehen.
Das Team von Trainer Basos Mete schlug sich bei seinen ersten Titelkämpfen nach dem Wechsel aus dem F-Juniorenbereich prächtig, liegt an der Tabellenspitze der stärksten Staffel („JH45“). Für die nächste Frühjahrserie möchte der Verein zwölf Mannschaften melden. Haupttrainingsstätte ist im Winter die Halle An der Glinder Au. Nur die 13- und 14-jährigen C-Junioren kicken in der kälteren Jahreszeit auf der Sportanlage Möllner Landstraße 197, wo nach den Frühjahrsserie der gesamte Trainings- und Spielbetrieb stattfindet.
Neue Jungen sind in allen Mannschaften stets willkommen und können zweimal kostenlos schnuppern. Der monatliche Vereinsbeitrag beläuft auf 6,50 Euro (plus 5 Euro einmalige Aufnahmegebühr und 10 Euro für den Spielerpass). Jugendleiterin Bärbel Meyer gibt unter Tel.: 713 28 98 gerne weitere Auskünfte. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige