HSV museumsreif – Profis geben Autogramme

Anzeige

Am 9. Februar hat der Traditionsverein einen ungewöhnlichen Grund zum Feiern. Fans können dabei sein

Abstiegsplatz und derzeit kaum Hoffnung auf Besserung: Die sportliche Situation des HSV ist angespannt. Doch jetzt hat das Team mit der Raute im Herzen einen Grund zum Feiern, allerdings nur im Museum: Das HSV-Museum wird zehn Jahre alt. Am 9. Februar gibt es dazu große Aktionen, auch mit zwei Profis.

Seit 2004 haben 520.000 Besucher das Museum besucht und die Geschichte des Hamburger Sportvereins auf der Ausstellungsfläche mit 700 Quadratmetern verfolgt. Am Jubeltag wird es zwischen 11 und 16 Uhr stündlich öffentliche Stadionführungen geben. Separate Kinderführungen mit Anmeldungen sind um 10.30 Uhr und 13.30 Uhr möglich.

Um circa 12:30 Uhr wird es eine Autogrammstunde mit zwei HSV-Profis geben. Zudem besteht die Möglichkeit, sich ganztägig an einer Torwand und Schussgeschwindigkeitsmessung auszuprobieren. Ein besonderes Highlight bietet die Pokalfotoaktion, versprechen die Macher des Museums.

Weiter Infos unter: www.hsv-museum.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige