Ausstellung Hamburg

2 Bilder

Wanderausstellung „Neue Anfänge nach 1945“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Marienthal | vor 11 Stunden, 24 Minuten

Hamburg: Robert-Schuman-Brücke 1 | Christuskirche in Wandsbek zeigt einen kritischen Blick auf das Nachkriegsverhalten der Kirche Martin Jenssen Wandsbek Eine Wanderausstellung ist jetzt in der Christuskirche in Wandsbek zu sehen. Sie trägt den Titel „Neue Anfänge nach 1945“ und behandelt das Thema: „Wie gingen die Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit um? Worüber schwieg man sich lange aus?“ Die evangelische Kirche nimmt sich mit dieser...

1 Bild

Alles so schön bunt hier!

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | vor 11 Stunden, 30 Minuten

Hamburg: Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4 | Kulturschloss zeigt noch bis 11. November die Ausstellung „Farbwechsel Wandsbek“ Wandsbek Der Herbst wird farbig im Kulturschloss. Vom 13. Oktober bis 11. November findet aktuell die Jahresausstellung des Projektes „Farbwechsel Wandsbek“ in unseren Räumlichkeiten statt. In allen Fluren und allen Seminarräume sowie im Café und im Veranstaltungssaal sind Arbeiten zum Thema „Liebe. Lüge. Leinwände“ zu sehen. Ab Mitte...

1 Bild

Eine vielschichtige Art der Arbeit

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Marienthal | vor 13 Stunden, 35 Minuten

Hamburg: Schloßstraße 60 | Künstlerin aus Berne zeigt Werke im Bezirksamt Wandsbek Michael Hertel Wandsbek Ihre Bilder sind vielschichtig wie ihre Biografie, stellte Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff bei der Vernissage fest: Anne Dingkuhn (52) aus Berne zeigt in der Galerie des Wandsbeker Rathauses frische neue Werke zum Thema „Arbeiten auf Papier“. Vielseitig und vielschichtig zeigt sich die Schau, ob gegenständlich oder abstrakt, vom...

1 Bild

Ernst Eitner: Der Monet des Nordens

Hamburg: Baron-Voght-Straße 50 | Ernst Eitners Enkel hält Vermächtnis hoch Hummelsbüttel Ob er nicht wie im Museum lebe? Für Ernst-Christian Wolters (75) ist das keine Frage. Denn der jüngste Enkel und Patensohn von Ernst Eitner (1867-1955) verwaltet nicht nur umsichtig den Nachlass des großen Hamburger Künstlers. Mit Gattin Sieglinde wohnt er auch gerne im liebevoll und aufwendig restaurierten Eitner-Haus am Gnadenberg. 1903 nach seinen Plänen erbaut,...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Aussstellung über indische Auto-Rikschas

Hamburg: Möllner Landstraße 31 | Wo Autos auf drei Rädern Ottos heißen: Bücherhalle Billstedt zeigt Fotoarbeiten von Sven J. Olsson Billstedt Die Bücherhalle Billstedt zeigt ab dem 26. Oktober eine neue Ausstellung an ihren Wänden. Fotos von den dreirädrigen Autorikschas im indischen Neu Dehli, die Fotograf Sven J. Olsson portraitiert hat. Ein großer Teil des täglichen Verkehrs in New Delhi, einer Metropole mit zirca 23 Millionen Einwohnern, wird mit...

1 Bild

Salon unter der Linde feiert

Hamburg: Timmermannstr.1-3 | Kunstgenuss mit Nachbarn, Gästen und Freunden in Winterhude Winterhude Sonst entstehen in ihrem Atelier bunte Portraits in Acryl auf Leinwand. Doch seit zehn Jahren rückt Stephanie Bahrke ab und zu ihre Malutensilien beiseite, kocht ein Süppchen und lädt ein zu ihren Salons, in denen sich Nachbarn und Kunstinteressierte ganz nach Pariser oder Berliner Vorbild treffen. Mit dem 25. Salon unter der Linde steht jetzt ein...

1 Bild

Bunte Gipsreliefs von Dieter List

Hamburg: Am Dalmannkai 6 | Nissis Kunstkantine zeigt Arbeiten des Hamburger Künstlers HafenCity Der Hamburger Künstler Dieter List, Jahrgang 1950, war bereits als kleiner Junge fasziniert von dem Spiel mit Licht und Schatten. Sein Onkel, der für seine surrealen Schwarz-Weiß Aufnahmen bekannte Fotograf Herbert List, begeisterte seinen Neffen früh für den kreativen Umgang mit Licht. Dieter List suchte sich jedoch sein eigenes Material: Gipsbinden. In...

2 Bilder

Ausstellung „Vernetzte Gerüste“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | am 10.10.2017

Hamburg: Rathausmarkt 1 | Maler Paulwitz Matthäi aus Groß Borstel zeigt seine Arbeiten im Hamburger Rathaus aus Miriam Flüss Groß Borstel „Ich bin steinreich!“ freut sich Peter Paulwitz-Matthäi. An den Wänden seines Ateliers im Künstlerhaus Sootbörn hängen zahlreiche Zeichnungen von Steinen, auf den Tischen und Fensterbänken liegen deren steinernen Modelle, Fundstücke von unzähligen Reisen. „Warum habe ich gesucht?“ fragt sich der Maler und...

1 Bild

Ursu Unbehaun stellt im Kulturwerk aus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 04.10.2017

Hamburg: Boizenburger Weg 7 | Die Vernissage findet am 7. Oktober in Rahlstedt statt Rahlstedt Sie hat bei namhaften Professoren in Hamburg Malerei und Grafik gelernt, Einzel- und Gruppenausstellungen bestückt, im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg, aber auch in Italien oder auf Mallorca. Formen und Farben setzt die Künstlerin Ursula „Ursu“ Unbehaun in einen fesselnden Dialog. Er handelt von Geschichten, Erlebtem und von Reiseeindrücken. Das...

1 Bild

Ein Sonntagnachmittag – zwei Kulturen!

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 04.10.2017

Hamburg: Lorichsstraße 28a | Vortrag und Vernissage im Kulturhaus in Barmbek am 8. Oktober Barmbek Am Sonntag, 8. Oktober, fällt die Entscheidung schwer: Wohin geht man denn im Bürgerhaus? Ab 15 Uhr geben Wendell Yellow Bull und Francis Thunder Hawk Einblicke in das Leben der Lakota-Indianer in South Dakota. Kein Zuckerschlecken: Arbeitslosigkeit, Armut und Drogen schwächen die kleine Kultur. Gleichzeitig gibt es aber eine Rückbesinnung auf alte...

2 Bilder

Glück kennt keine Behinderung

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Hamm | am 27.09.2017

Hamburg: Gemeindehaus Papenstraße 70 | Frankfurter Fotografin zeigt Ausstellung in der Friedenskirche Eilbek Kirsten Netzow Eilbek Großformatige, gerahmte Fotografien zieren die Wände der Friedenskirche. Darauf zu sehen sind fröhliche Gesichter von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das Besondere an den „Models“: Sie haben das Down-Syndrom, auch bekannt als Trisonomie 21. Die Frankfurter Fotografin Jenny Klestil schenkt ihnen und ihren Familien...

2 Bilder

Neue Fotoausstellung von Jens Umbach

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | am 26.09.2017

Hamburg: Mittelweg 21 | „The Afghans“ zeigt bis Anfang November die wahren Gesichter von Masar-i Scharif Rotherbaum Für sein zweites Afghanistan-Projekt war der in Hamburg lebende Fotograf Jens Umbach im Jahr 2014 nach Masar-i Scharif gereist, um die Menschen vor Ort in ihrem Alltag zu portraitieren. Das beeindruckende Ergebnis ist nun in der Galerie Roschlaub zu sehen. „Ich freue mich sehr, die Werke von Jens Umbach ausstellen zu können“, so...

1 Bild

Wie Kinder ihre Rechte sehen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 26.09.2017

Hamburg: Kümmellstraße 7 | Eine Ausstellung zeigt Entwicklung im Bezirk Hamburg-Nord Christian Hanke Eppendorf Kinder haben ein Recht auf Spiel, Freizeit und Ruhe und auch auf Schutz vor allem, was ihnen schadet. Wie die Rechte von Kindern im Bezirk Hamburg-Nord umgesetzt werden und wer was dafür tut, kann bis 12. Oktober in der Ausstellung „Kinderrechte - wir sind dabei!“ im Foyer des Bezirksamtes, Kümmellstraße 7, nachvollzogen werden. Zum...

1 Bild

Neue Ausstellung im Stadtpark

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 26.09.2017

Hamburg: Otto-Wels-Straße 3 | Künstlerin Susanne Gressmann zeigt im Sierichschen Forsthaus ihre „Artenvielfalt“ Winterhude „Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet“, so drückte es der Dichter Johann Wolfgang von Goethe aus. Ein Zitat, das gut das Motto der Ausstellung „Artenvielfalt“ sein könnte, die am kommenden Sonnabend im Sierichschen Forsthaus eröffnet wird. Gemeint sei die Artenvielfalt, so die Künstlerin...

1 Bild

Neue Kunst in Alter Psychiatrie

Per Pegelow
Per Pegelow | Barmbek | am 21.09.2017

Hamburg: Kreativikum Eilbek | Die Ausstellung: Die Schaffenden der Ateliergemeinschaft Kreativikum veranstalten ihre Jahresausstellung und wollen ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Sie zeigen eine lebendige Mischung aus zeitgenössischer Malerei, experimenteller Videokunst, innovativen Architekturentwürfen, hinreißenden Illustrationen und anmutigen Skulpturen. Vom Samstag, den 07. bis Sonntag, den 08....

1 Bild

Bilder im Rahlstedter Caféhaus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 20.09.2017

Hamburg: Rahlstedter Straße 68 | Stapelfelderin Renate Böttger zeigt bis Mitte Oktober neue Werke Rahlstedt Renate Böttger stellt bis zum 15. Oktober ihre neuen Bilder in der Konditorei „Das Caféhaus“ aus. Die Künstlerin aus Stapelfeld hat bei dem Kunstmaler Ekkehard Deckert Öl-, Aquarell, Kreide-Malerei und Zeichnung, Linolschnitt und Monotypie erlernt und dann an der „Kunstschule Alsterdamm“ studiert. Ihr Berufsleben verbrachte sie als...

1 Bild

Ausstellung in Wandsbek zum Weltkindertag

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Marienthal | am 20.09.2017

Hamburg: Schloßstraße 60 | Im Bezirksamt präsentieren Kinder ihre Bilder zum Thema „Mein Lieblingsort“ Wandsbek Die Malschüler der Gruppen von Irina Ahrend, Kunstdozentin beim Art-Studio, präsentieren zum Weltkindertag am 20. September im Bezirksamt Wandsbek ihre Ausstellung zum Thema „Mein Lieblingsort“. Die kleinen Künstler sind sechs bis neun Jahre alt und malen seit über einem Jahr in der Gruppe von Irina Ahrend. Zum Weltkindertag, der in über...

1 Bild

Die Welt im Kleinen zeigt das LaLi

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 19.09.2017

Hamburg: Tangstedter Landstraße 182a | Im Oktober gibt es wieder Miniaturen und Zubehör für Puppenhäuser von Künstlern aus Dänemark, Holland und Deutschland Langenhorn Uwe Gaden hat das größte Miniatur-Kaufhaus der Welt gebaut – 3,20 Meter lang, 1,20 Meter breit und 1,80 Meter hoch. Heute steht es in einem Museum und soll einen Wert von 125.000 Euro haben. Einen großen Besucher-Anklang verzeichnet alljährlich auch die Puppenhaus-Miniatur-Ausstellung, die Gaden...

2 Bilder

Werner Peyerl stellt im Kulturwerk aus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 13.09.2017

Hamburg: Boizenburger Weg 7 | Retrospektive: Der Rahlstedter Maler und Bildhauer zeigt Arbeiten aus 60 Jahren Karen Grell Rahlstedt Werner Peyerl möchte es allen noch einmal zeigen. Mit jetzt schon 90 Jahren will der Rahlstedter Maler und Bildhauer seine Arbeiten aus 60 Schaffensjahren im Stadtteil präsentieren. Auch wenn das KulturWerk fast ein wenig zu klein ist für die vielen verschiedenen Werke des Künstlers, freut sich der Rahlstedter doch...

2 Bilder

Statt Koch lieber ein Künstler

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 13.09.2017

Horst Stockdreher aus Farmsen stellt am 16. und 17. September auf dem Friedhofsfest Ohlsdorf aus Nicole Kuchenbecker Farmsen Sein Markenzeichen sind Nashörner. Die machen den Künstler Horst Stockdreher unverwechselbar. Doch auch seine Hühner und Wachsbilder haben ihren eigenen Charme. In seinem Atelier in Farmsen experimentiert der Künstler gern. Neuerdings probiert er sich auch an Wachsbildern, experimentiert auf...

1 Bild

Farbenprächtige Kuba-Bilder

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | am 12.09.2017

Hamburg: Am Dalmannkai 6 | Fotograf und Wahl-Hamburger Sven Creutzmann zeigt seine Arbeiten bis 6. Oktober in der HafenCity HafenCity Der Wahl-Hamburger Sven Creutzmann dokumentiert seit 30 Jahren die kubanische Revolution Fidel Castros. Als einziger deutscher Fotograf mit Dauerakkreditierung für Kuba ist er für zahlreiche Magazine wie Geo, Stern, Spiegel und für die Tageszeitungen Süddeutsche, FAZ und New York Times unterwegs. Seine ungewöhnlichen...

1 Bild

Hamburgs Stabi öffnet ihren „Giftschrank“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | am 12.09.2017

Hamburg: Von-Melle-Park 3 | Schau über NS-Raubkunst und verbotene Bücher und Zeitschriften Von Christian Hanke Rotherbaum Als „schädlich und unerwünscht“ stuften die Nationalsozialisten sie ein: die Bücher und Zeitschriften, die ihren Vorstellungen nicht entsprachen. Unter diesem Titel zeigt die „Arbeitsstelle für Provenienzforschung NS-Raubgut“ der Staats- und Universitätsbibliothek im Ausstellungsraum der Stabi, Von-Melle-Park 3, im Erdgeschoss...

1 Bild

HafenCity: Bilder von einer anderen Welt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | am 06.09.2017

Hamburg: Shanghaiallee 12 | Syrischer Fotograf erzählt in seiner Ausstellung aus Flüchtlingslagern HafenCity Normalerweise ist in den Nachrichten wenig von den Menschen zu hören, die die Folgen des Krieges in Syrien ertragen müssen. Manar Bilal zeigt nun Fotos aus den Flüchtlingslagern in der Türkei, Jordanien und dem Libanon. Sie zeigen eine kapitale menschliche Katastrophe.Im Café Elbfaire, das zum Ökumenischen Forum in der Shanghaiallee gehört,...

1 Bild

Porträts von Menschen ohne Wohnung

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 05.09.2017

Hamburg: Julius-Reincke-Stieg 13 | Das Kulturhaus Eppendorf zeigt ab 7. September die Ausstellung „Abseits“ Eppendorf Obdachlose sind scheinbar aus der öffentlichen Wahrnehmung weitgehend verschwunden. Ein Grund für Journalistin Susanne Groth und Fotograf Markus Connenann, den Obdachlosen wieder mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Connenann hielt Obdachlose auf St. Pauli im Bild fest. Jetzt sind seine Fotos ab Donnerstag, 7. September, im Kulturhaus Eppendorf,...

1 Bild

„Hauskunst-Ausstellung“ in Billstedt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 05.09.2017

Hamburg: Archenholzstraße 12 | Vier Künstler präsentieren ihre Arbeiten am 9. und 10 September Billstedt Inspiriert von der Idee der offenen Gärten, haben sich Billstedter Künstler um Petra Rothe überlegt, ihr Haus für eine „Hauskunst-Ausstellung“ zu öffnen. Vier befreundete und verwandte Künstler, Rudolf Rothe, Petra  Rothe, Jana Jindra (Rothe) und Gisela Büttner besuchen seit fünf Jahren gemeinsam Workshops. Nun haben sie sich dazu entschlossen die...