Bezirksversammlung Hamburg-Nord

1 Bild

Dickow (FDP Hamburg-Nord) hakt wegen REWE-Markt-Schließung in Barmbek-Nord nach

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 28.07.2017

PRESSEMITTEILUNG DER FDP-HAMBURG-NORD Im Stadtteil Barmbek-Nord wird verbreitet, dass der REWE-Markt in der Fuhlsbüttler Straße 334 im September schließen soll und auf den dadurch nicht mehr benötigten Stellplatzflächen im hinteren Teil des Grundstücks der Bau von Wohnungen geplant sei. Vor diesem Hintergrund fragt der Sprecher der FDP-Gruppe Claus-Joachim Dickow, MdBV den Bezirksleiter Rösler: 1. Sind der...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord: „Seelemannpark ist vorerst nicht für Flüchtlingsunterkünfte vorgesehen“ – Lindenberg sieht sich bestätigt.

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 20.02.2017

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Als die FDP vor fünf Monaten in der Bezirksversammlung Nord den Antrag stellte, die Planung zur Nutzung des Seelemannparks für Folgeunterkünfte zu stoppen, nahm die Diskussion über den Park trotz der deutlichen Ablehnung der Bezirksversammlung richtig Fahrt auf. Die FDP in Hamburg Nord war die einzige politische Kraft, die sich früh gegen die Bebauung des Seelemannparks eingesetzt und...

1 Bild

Lindenberg (FDP Hamburg-Nord): „Haspa-Filial-Schließungen: Borsteler-Chaussee-Entscheidung überdenken“

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Groß Borstel | am 30.10.2016

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Die FDP bedauert, dass die Haspa ihr Filialnetz verkleinert. Sicherlich muss sich eine Bank auch aus wirtschaftlichen Gründen den modernen Entwicklungen wie dem Onlinebanking anpassen, und sicherlich muss sich jede Filiale für die Haspa rechnen lassen. Das haben andere Banken längst vollzogen. Andererseits hat die Haspa bislang durch das Festhalten an ein dichtes Filialnetz den...

1 Bild

Kommt die Unterkunft im Seelemannpark?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 11.10.2016

Bezirksversammlung Hamburg-Nord diskutiert über Flüchtlingsheim und Tempo 30 im Eppendorfer Weg

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Dickow (FDP) fragt nach: Warnwert bei Zustand von Bezirksstraßen in Hamburg-Nord zu hoch

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 24.09.2016

MITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Wie sich aus dem Senatsdrucksachenentwurf zum Straßenzustandsbericht ergibt, ist bei insgesamt 30 Bezirksstraßen mit überregionaler Bedeutung der Warnwert von 3,5 auf mindestens 50% der Fahrstreifenlänge überschritten. Im Einzelnen handelt es sich dabei um folgende Straßen: Alter Teichweg (*), Borgweg (*), Buchtstraße (*), Eppendorfer Landstraße, Fernsicht (*), Foorthkamp,...

1 Bild

Kai Debus (CDU Hamburg): Parkchaos im Quartier 21

Kai Debus
Kai Debus | Alsterdorf | am 07.09.2016

Hamburg: Quartier 21 | In Hamburg schwinden an vielen Stellen die Parkplätze für Anwohner, da der ROT-GRÜNE Senat den Hamburger Bürgerinnen und Bürgern das Autofahren in der Stadt madig machen will. Anders verhält es sich im Barmbeker Quartier 21, auf dem ehemaligen Gelände des AK Barmbek. Hier sind eigentlich genug Tiefgaragenplätze und Parkbuchten für die Anwohner eingeplant worden. Doch mittlerweile werden trotz ausreichender Parkplätze die...

1 Bild

Politischer Stammtisch der CDU Hamburg-Alsterdorf

Kai Debus
Kai Debus | Winterhude | am 20.06.2016

Hamburg: "Grüner Salon" | Am Dienstag, den 21. Juni, 18.30 Uhr, findet der nächste Politische Stammtisch des Ortsverbandes der CDU Hamburg-Alsterdorf in der Bistrothek "Grüner Salon", Alsterdorfer Str. 285, 22297 Hamburg, statt. Wir freuen uns auf Sie! Ihr Kai F. Debus

1 Bild

Dickow (FDP Hamburg-Nord): "Seniorenarbeit in den Bezirken sachgerecht aufstocken"

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 03.06.2016

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Die Mittel für die offene Seniorenarbeit in den Bezirken sind seit 10 Jahren nicht mehr der Preisentwicklung angepasst worden. Sie liegen nach einer Berechnung des bezirklichen Seniorenbeirats im Bezirk Hamburg-Nord je nach Einrichtung zwischen € 6.933 und € 8.933 pro Jahr. Die FDP in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration mit den...

1 Bild

Ralf Lindenberg (FDP Hamburg-Nord): „Bündnis für Fahrradverkehr – Freiheit, zu entscheiden, welches Verkehrsmittel das Geeignete ist“ 3

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 25.05.2016

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Die Stellungnahme der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord zum Bündnis für den Radverkehr des Bezirksabgeordneten Ralf Lindenberg. "Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Prämisse Hamburg zur Fahrradstadt zu machen aus meiner Sicht überzogen formuliert worden ist. 1. Es soll die Freiheit aller sein, zu entscheiden, welches Verkehrsmittel für sie das Geeignete ist 2....

1 Bild

Dickow und Lindenberg (FDP Hamburg-Nord) haken nach: Radschutzstreifen Krausestraße

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 23.05.2016

MITTEILUNG DER FDP-HAMBURG-NORD Sachverhalt: Im Stadtteil Dulsberg fordern die BürgerInnen seit längerem sichere Radfahrmöglichkeiten auf der Krausestraße. Vor allem die Stadtteilschule Barmbek bemerkt, dass SchülerInnen sowohl zu Fuß gehend auf dem Fußweg der Krausestraße bei der Schule als auch mit dem Rad fahrend gefährlichen Situationen ausgesetzt sind. Weil auf der Krausestraße der Autoverkehr vor allem in...

1 Bild

FDP Eppendorf: Bezirksabgeordneter FDP Hamburg-Nord lehnt neuen Kreisel ab

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Eppendorf | am 04.03.2016

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Ralf Lindenberg (FDP Hamburg-Nord): „Lehne Kreisel in Eppendorf aus Kostengründen und wegen geringem Radius ab.“ Die Kreuzung Alsterdorfer und Carl-Cohn-Straße soll in Eppendorf für 1,2 Millionen Euro in einen Kreisverkehr umgebaut werden. Das hat das Bezirksamt Hamburg-Nord beschlossen, nachdem die Polizei diese Kreuzung zum Unfallschwerpunkt erklärt hat. Im Regionalausschusses...

1 Bild

Ralf Lindenberg (FDP): „Sichert die Zukunft des Theaters 'Die Burg'!"

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 04.02.2016

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Der Kirchenkreis Ost gibt das Gebäude der ehemaligen Bugenhagenkirche in Barmbek im Bezirk Hamburg-Nord frei. Die Nachnutzung des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes am Biedermannsplatz sollte durch ein öffentliches Interessebekundungsverfahren oder eine Ausschreibung eingeleitet und die Interessenten bewertet werden. Bis lang war das nicht der Fall. Dass durch den...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord: Dickow fordert Bebauungsplanung für Flüchtlingsunterkünfte durch Bezirk

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Klein Borstel | am 08.11.2015

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Die FDP in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord kritisiert die Anweisung der Senatskommission für Stadtentwicklung und Wohnungsbau an den Bezirk Hamburg-Nord zum Bebauungsplanverfahren für die Flüchtlingsunterbringung in Klein Borstel. Anstatt entweder dem Bezirk zuzutrauen, selbst das Verfahren in eigener Regie und nach eigenen Maßstäben durchzuführen oder andererseits das Verfahren zu...

Moderne Medien? Nicht in der Bezirksversammlung!

Markus Pöstinger
Markus Pöstinger | Dulsberg | am 07.11.2015

Vor längerer Zeit hatte die Gruppe Piraten in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord einen Antrag gestellt zu prüfen, ob ein Livestream und ein Mitschnitt zum nachträglichen Abruf für die Sitzungen der Bezirksversammlung technisch und datenschutzrechtlich möglich ist. Zwischenzeitlich verlief alles erfreulich; so führte das Bezirksamt eine erste Prüfung durch, obwohl SPD und GRÜNE dem Prüfantrag nicht offiziell zustimmen...

1 Bild

Kai F. Debus: CDU Alsterdorf lehnt Pläne zum "Busbetriebshof Gleisdreieck" in Alsterdorf ab!

Kai Debus
Kai Debus | Alsterdorf | am 21.10.2015

Hamburg: Hamburg-Nord | Der rot-grüne Senat will ab dem Frühjahr 2016 auf dem Gelände des Gleisdreiecks Alsterdorf einen neuen Busbetriebshof bauen lassen. Die CDU- Fraktion lehnt das Projekt ab. In einem ersten Schritt will der rot-grüne Senat sämtliche Bäume auf dem betreffenden Gelände roden lassen, obwohl der gesamte nördliche Teil der betreffenden Fläche nicht für den geplanten Busbetriebshof benötigt wird, sondern für die geplante...

1 Bild

Dickow (FDP Hamburg-Nord) enttäuscht: Rot-Grün lehnt Supermarkt-Parkplatz-Offensive ab!

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 14.06.2015

MITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Claus-Joachim Dickow von der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord kämpft für die Öffnung von Nachts und Sonntags leer stehenden Kundenparkplätze für die ortsansässige Bevölkerung. Doch leider lehnte die rot-grüne Bezirkskoalition seinen Vorschlag ab. Dickow ist enttäuscht über die Anti-Autohaltung der Nord-Koaltion: "Das wäre eine Möglichkeit gewesen, auf einem einfachen...

1 Bild

Kai F. Debus, CDU: Umbau der Bebelallee droht!

Kai Debus
Kai Debus | Eppendorf | am 08.06.2015

Hamburg: Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude | Ab diesem Sommer droht – sofern SPD und Grüne sich nicht doch noch umstimmen lassen – der Umbau der Bebelallee. Radfahrer sollen sich dann mit LKW und PKW den Straßenraum teilen, die Fahrspuren werden trotz bereits heutiger tagtäglicher Staus reduziert. Das Thema wird auch am heutigen Abend die Kommunalpolitik beschäftigen. Dann geht es um das Baustellenmanagement rund um die Bebelallee – denn die Straße soll ab...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord: Dickow fordert Öffnung von Kundenparkplätzen für Anwohner

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 08.06.2015

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Die FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord beantragt, den Bezirksamtsleiter aufzufordern, mit den Betreibern von Supermärkten, Discountern und Einkaufszentren Gespräche aufzunehmen, um zu erreichen, dass diese ihre Nachts und Sonntags leer stehenden Kundenparkplätze für die ortsansässige Bevölkerung zur Verfügung stellen. Claus-Joachim Dickow (FDP Hamburg-Nord): “Rot-Grün...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord: Claus-Joachim Dickow bemängelt Rot-Grün für einseitigen Stadtrad-Antrag 2

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 22.05.2015

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD SPD und Grüne peitschen Stadtrad-Antrag durch die Bezirksversammlung, statt alle Vorschläge zu bewerten und einen Konsens zu suchen. Der Sprecher der FDP-Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord, Claus-Joachim Dickow, kritisiert das Vorgehen von SPD und Grünen mit den Worten: “Es ist ein Armutszeugnis für das demokratische Selbstverständnis der Regierungsparteien im Bezirk...

1 Bild

Steckbrief: Bürgerschaftswahl 2015 – Platz 21 der FDP Hamburg: Claus-Joachim Dickow

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Dulsberg | am 01.02.2015

MITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Der Gruppen-Sprecher der FDP Hamburg-Nord in der Bezirksversammlung Claus-Joachim Dickow aus Dulsberg tritt auf Platz 21 der Landesliste und Platz 10 im Kreis Barmbek-Uhlenhorst bei der Bürgerschaftswahl 2015 in Hamburg an. Wo er genau herkommt, was seine Hobbys sind, für welche politische Themen der Tischtennis-Crack steht, hat er uns verraten: Nummer 21 der Landesliste: Claus-Joachim...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord: Dickow erreicht Bushaltestelle in Hellbrookstraße in Barmbek-Nord

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 25.01.2015

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Der Sprecher der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord Claus-Joachim Dickow zeigt, dass liberale Politik wirkt: Bushaltestelle vor der Post in der Hellbrookstraße in Barmbek-Nord kommt! Bereits vor knapp sechs Jahren hatte sich die FDP Hamburg-Nord dafür eingesetzt, dass vor der Post in der Hellbrookstraße in Barmbek-Nord eine Bushaltestelle eingerichtet wird. Bisher...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord: Dickow will Bordsteinabsenkungen in der Fuhlsbüttler Straße 5

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 23.10.2014

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Der Sprecher der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord Claus-Joachim Dickow will mit einer Kleinen schriftlichen Anfrage Bordsteinabsenkungen im Rahmen der Umbaumaßnahmen zur Busbeschleunigung an der Fuhlsbüttler Straße im Stadtteil Barmbek-Nord in der Verwaltung erreichen. Dickow (FDP Barmbek-Uhlenhorst): “Beschwerden aus der Bevölkerung, dass Bordsteine nicht...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord zum rot-grünen Koalitionsvertrag

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 14.10.2014

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Nach Auswertung der 28-seitigen Koalitionsvereinbarung zwischen SPD und GRÜNEN in Hamburg-Nord erklärt der Vorsitzende der FDP Hamburg-Nord, Robert Bläsing, MdHB: “Das umfangreiche Koalitionspapier besteht vor allem aus viel Lyrik und ideologischer Symbolpolitik. Die vereinbarten überzogenen Anforderungen bezüglicher der Energieeffizienz werden zum großen Hemmschuh für den Wohnungsbau....

1 Bild

Rot-Grün in Hamburg-Nord: Widersprüche, Bevormundung und Fehlanzeigen 1

Christina Sturm
Christina Sturm | Eppendorf | am 13.10.2014

Seit dem Wochenende ist der Koalitionsvertrag zwischen SPD und Grünen im Bezirk Nord bekannt geworden. Er hält einige böse Überraschungen bereit: Vor allem im Bereich Verkehr sind etliche Umgestaltungen zum Nachteil für Autofahrer geplant. So sollen beliebte Straßen im Sommer sechs Wochen für Autos gesperrt werden, wichtige Hauptstraßen wie der Wiesendamm zu Tempo-30-Zonen werden und die stark frequentierte Langenhorner...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord: Dickow und Lindenberg fordern mehr Parkplätze für geplante 675 Wohneinheiten in Barmbek-Nord

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 05.10.2014

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Mit dem Bebauungsplan-Entwurf Barmbek-Nord 11 sind Claus-Joachim Dickow und Ralf Lindenberg von der FDP Hamburg-Nord nicht einverstanden. Der Grund: Auch nach Abschaffung der Stellplatzpflicht für Wohngebäude muss dafür gesorgt werden, dass ausreichend Parkraum vorhanden ist. Im Gebiet des Bebauungsplanes Barmbek-Nord 11 (Dieselstraße) sollen insgesamt mindestens 675 Wohneinheiten...