Farmsen

2 Bilder

U-Bahnstation „Eilbek“ statt „Ritterstraße“

Hamburg: U-Bahn Trabrennbahn | Bezirksversammlung Wandsbek für Umbenennung der U-Bahnhöfe „Ritterstraße“, „Trabrennbahn“ und „Wandsbek-Gartenstadt“ Von Michael Hertel Farmsen/Eilbek Die U1-Bahnhöfe „Trabrennbahn“ und „Ritterstraße“ sollen umbenannt werden. Dafür soll sich die Senatsverkehrsbehörde (BWVI) gegenüber der Hamburger Hochbahn einsetzen, lautet ein einstimmiger Beschluss bei der letzten Sitzung der Wandsbeker Bezirksversammlung vor der...

2 Bilder

Stillstand in Farmsen?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 28.06.2017

Infrastruktur hinkt Wohnungsbau hinterher. Sportvereine ohne Perspektive

1 Bild

Cocktailabend im Freibad

Hamburg: Neusurenland 67 | Strandbad Farmsen öffnet am 16. Juni erstmals die Getränkebar mit freiem Eintritt ab 19 Uhr Farmsen Baden und Cocktails trinken kann man in dieser Sommersaison erstmals am Freitag, 16. Juni, im Strandbad Farmsen (Neusurenland 67). An diesem Tag wird die Öffnungszeit (üblich: 11 bis 19 Uhr) bis zur Dunkelheit verlängert. Baden ist dann bis 20 Uhr möglich, ab 19 Uhr sogar bei freiem Eintritt. Und danach lädt das Strandbad...

2 Bilder

Kunstwerke zum Kaufen

Hamburg: Rönkkoppel 44a | „Kunst im Garten – Gartenkunst“ findet bereits zum vierten Mal in Farmsen statt Von Michael Hertel Farmsen Zum vierten Mal bereits findet die „Kunst im Garten – Gartenkunst“ in Farmsen statt. Diesmal haben sich 26 Künstler zusammengetan und stellen ihre Werke in vier zusammenhängenden Gärten an der Rönkkoppel 44a, 46, 48 sowie an der Kolkwiese 19a aus. Das Angebot ist abwechslungsreich: Präsentiert werden unter anderem...

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Eckerkoppel: Klagen über Verkehrschaos

Hamburg: Traberweg | Kreuzung in Farmsen beschäftigt den Regionalausschuss Von Michael Hertel Farmsen „Hier geht es oft weder vorwärts noch zurück“, berichtete Anwohner Michael Paap den Mitgliedern des Regionalausschusses. Es geht um die Eckerkoppel (Farmsen) östlich der Kreuzung Traberweg/Walter-Heitmann-Straße. „Hier parken jetzt immer mehr Autofahrer, um in die U-Bahn umzusteigen. Dadurch gibt es im Begegnungsverkehr viele Beinahe-Unfälle...

1 Bild

Zwei Ladendiebe in Farmsen festgenommen

Hamburg: Berner Heerweg 173 | Mitarbeiten halten Tatverdächtige bis zum Eintreffen der Polizei fest Farmsen In einem Supermarkt im Berner Heerweg 173 beobachtete am Donnerstag (8. Juni) ein Ladendetektiv ein Pärchen beim Klauen von zahlreichen Waren. Als der Detektiv die Frau und den Mann wegen der Taten ansprechen wollte, wurde er von dem Mann zu Boden gestoßen. Daraufhin griffen weitere Supermarktmitarbeiter ein und hielten die zwei mutmaßlichen...

1 Bild

Kinderflohmarkt Farmsen für Groß & Klein, sei dabei!

Katy Brinkert
Katy Brinkert | Farmsen-Berne | am 07.06.2017

Hamburg: Kita Wabe (Farmsen, Nahe U1 Trabrennbahn) | Hallo, wir die Elternvertreter der Kita "WABE" Trabrennbahn veranstalten unseren 2. Kinderflohmarkt auf dem Außengelände (unbedacht) der Kita. Der 3m Stand kostet 12,-€ + einen selbstgebackenen Kuchen. Der Aufbau beginnt ab 09:00 Uhr. Anmeldung bis zum 08.09.2017 unter maxflohmarkt@web.de U-Bahn Trabrennbahn "U1"

2 Bilder

Jubiläum für Karl-Schneider-Halle

Hamburg: Berner Heerweg 183 | Wandsbeker Sinfonie Orchester begeisterte mit Dirigent Müller Farmsen Sicherlich ein kultureller Höhepunkt im Jahreszyklus 2017 der Karl-Schneider-Halle: Gleich mit zwei Konzerten des Wandsbeker Sinfonie Orchester (WSO) wurde das 25-jährige Jubiläum des sanierten Farmsener Bauwerks gefeiert. Letzten Sonntag fand in dem 1928 fertiggestellten Bau am Berner Heerweg die Festveranstaltung für geladene Gäste statt. Den...

2 Bilder

Schüler laufen für Verein Target

Hamburg: Berner Heerweg 188 | Maika und Florentina oganisieren Spendenlauf in Farmsen für Kampf gegen Verstümmelung Von Karen Grell Farmsen Maika und Florentina (beide 14) aus der achten Klasse der Rudolf-Steiner-Schule in Farmsen haben sich für ein Referat mit dem Lebenskünstler Rüdiger Nehberg befasst. Bekannt für seine skurrilen Überlebens-Touren mitten im Urwald oder beim Überqueren des Atlantiks hat sich der frühere Bäckermeister Rüdiger Nehberg...

3 Bilder

Abschied vom „SpielTiger“ in Farmsen

Hamburg: Luisenhof | Aber eine gute Nachricht: Einsatz hat sich gelohnt – Spielhaus „Molli“ darf bleiben Von Karen Grell Farmsen Es war ein langer Kampf um das Spielhaus auf dem Mollenhauer-Spielplatz, kurz „Molli“ genannt, das vor über zwei Jahren kurz vor dem Aus stand. Nachdem Ruth Hellwig, die zuletzt das Spielhaus Am Luisenhof betreut hatte, in Rente gegangen war, wusste niemand so genau, wie es weitergehen soll. Nach Angaben des...

2 Bilder

Sportabzeichen am laufenden Band

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 25.05.2017

Horst Palzer (80) aus Farmsen-Berne macht es zum 60. Mal Von Siegmund Menzel Farmsen Der 80-jährige Horst Palzer aus dem Max-Herz-Ring in Farmsen-Berne ist kerngesund, er kommt ohne Pillen aus. Sport ist seine Medizin. Der Rentner beginnt den Tag mit Gymnastik, ist fast täglich mit dem Fahrrad unterwegs, joggt gern an der Wandse und trainiert jeden Mittwoch ab 16 Uhr auf dem Leichtathletik-Sportplatz im Hammer Park. Zum...

3 Bilder

50 Jahre Kita „Jonni Birckholtz“

Hamburg: Neusurenland 59 | Vom Erholungsheim für Kinder zur Kita. Großes Jubiläumsfest in Farmsen gefeiert Von Karen Grell Farmsen Die Kita „Jonni Birckholtz“ feierte zusammen mit den Familien, Erziehern und Nachbarn ihr 50-jähriges Bestehen. Den Farmsenern ist die Einrichtung vor allem von heißen Sommertagen aus dem Strandbad Farmsen bekannt. Direkt gegenüber dem Freibad gelegen, besitzen die Kinder hier ihren eigenen Zugang zum Wasser und damit...

1 Bild

Tschüss, Wulf!

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 25.05.2017

Ein „Retter“ nimmt Abschied. Nach 40 Jahren Arbeit im Vorstand der Stadtteilkonferenz Farmsen-Berne Farmsen Nach rund 40 Jahren zieht sich Wulf Hilbert (70) aus der Arbeit im Vorstand der Stadtteilkonferenz Farmsen-Berne zurück. Mit diesem Gremium verbindet der studierte Gymnasiallehrer, der nie in diesem Beruf arbeitete, einige Erfolge als „Retter“. Dazu gehörten nicht nur das architektonische Kleinod der...

1 Bild

2.660 Spendenrunden gelaufen

Hamburg: Bramfelder Weg 121 | Schule Surenland sammelt Geld für den Schwimmunterricht und Sportgeräte Farmsen Erfolgreicher Abschluss der Projektwoche „Olympia ruft“: Rund 250 Kinder der Schule Surenland nahmen an einem Spendenlauf teil. Auf einem 800-Meter-Rundkurs um das Schulgelände sollten so viele Kilometer wie möglich absolviert und für jede Runde Spenden eingenommen werden. An der Strecke unterstützten viele Familienmitglieder, Verwandte und...

1 Bild

Die „Rettung“ der Karl-Schneider-Halle

Hamburg: Berner Heerweg 183 | Große Jubiläumsveranstaltung nach 25 Jahren am 30. Mai Farmsen Rund 90 Jahre ist sie jetzt alt und sieht besser denn je aus. Die Rede ist von der Karl-Schneider-Halle (KSH) am Berner Heerweg 183. Ihre Rettung vor 25 Jahren wird am Dienstag, 30. Mai, mit einer großen Jubiläumsveranstaltung gefeiert. Eröffnet wurde die „Turn- und Feierhalle Farmsen“ im Jahr 1928, erdacht und entworfen vom bekannten Hamburger Architekten...

3 Bilder

Ahoi und ab ins Wasser!

Hamburg: Neusurenland 67 | Strandbad Farmsen: Saisonstart unter neuer Leitung – Rettungsschwimmer gesucht Von Michael Hertel Farmsen „18 Grad“, meldete Wasserwacht-Rettungsschimmer Malte Kraienhorst (22) lapidar – und kaum jemand wollte es ihm glauben. In Ermangelung der ersten Badegäste trat dann am vergangenen Sonnabend kurz nach 11 Uhr der neue Badleiter Hartmut Ebert (62) den Beweis an: Das Wasser im Strandbad Farmsen ist frisch, aber absolut...

1 Bild

Siedlung Weissenhof: Saga will Fläche neu gestalten

Hamburg: Weissenhof 19 | Kinder und Eltern aus der Wohnsiedlung in Farmsen dürfen Spielplatz mitplanen Farmsen Im „Blauen Salon“, dem Nachbarschaftsraum in der Siedlung Weissenhof, hat kürzlich eine Beteiligungsveranstaltung der Saga zum Spielplatzumbau großen Zulauf erfahren. Eltern und Kinder waren eingeladen, an unterschiedlichen „Stationen“ ihre Wünsche an die Neugestaltung des Spielplatzes vor dem Eingang Weissenhof 19 vorzutragen. Dabei...

2 Bilder

Neue Wohnhäuser in Farmsen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 17.05.2017

Genossenschaft errichtet 58 geförderte Wohnungen. Bezugsfertig ab Juli 2018 – Bewerbung bereits möglich Von Michael Hertel Farmsen Jetzt wird es ernst mit der Umgestaltung auf dem früheren Gelände des Berufsförderungswerks: In der August-Krogmann-Straße 50 errichtet die „mgf“ (Mieter- und Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Farmsen eG, mehr als 3200 Mitglieder) für rund 13 Millionen Euro auf einer etwa 3700 Quadratmeter...

1 Bild

Sport in Hamburg mehr fördern

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 10.05.2017

Initiative in Farmsen fordert Sportentwicklungsplan für den Osten der Stadt und Geld vom Bund Von Michael Hertel Farmsen Eine Initiative für mehr Sportflächen und sportliche Highlights im Bezirk Wandsbek haben der Bürgerverein Farmsen-Berne, örtliche Sportvereine und CDU-Vertreter ins Leben gerufen. Konkret geht es um den Bau einer modernen Dreifeld-Halle auf dem größtenteils brach liegenden Gelände des ehemaligen Post...

1 Bild

Radeln durch Hamburg mit Feinstaubmaske? 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Bramfeld | am 03.05.2017

Hamburg: Friedrich Ebert Damm | Gutachten empfiehlt im Bezirk Wandsbek Radverbindung am Friedrich-Ebert-Damm Von Rainer Glitz Tonndorf/Farmsen Die ersten Ideen für das Wandsbeker Radverkehrskonzept haben bereits für heftige Diskussionen gesorgt. Vor allem der Vorschlag, den Korridor A zwischen Friedrichsberg und Farmsen durch die Walddörferstraße zu führen und dort zwischen Stephanstraße und Berner Heerweg eine Fahrradstraße zu errichten, rief...

1 Bild

Wildwest in Farmsen

Hamburg: August-Krogmann-Straße 52 | Hamburger Band Silver Dollar spielen Country und Bluegrass Farmsen Zum Frühschoppen-Konzert mit der Hamburger Country- & Bluegrass Band „Silver Dollar“ lädt der Bürgerverein Farmsen-Berne am Sonntag, 7. Mai, 11 bis 14 Uhr (im Berufsförderungswerk August-Krogmann-Straße 52, Haus U), ein. Schwungvolle Western-Musik, Getränke und Speisen werden angeboten. Karten für 7 Euro erhält man im Stadtteilbüro des Bürgervereins, im...

2 Bilder

Strandbad Farmsen: Anbaden im Mai

Hamburg: Neusurenland 67 | Neue Leitung für das Freibad. Saison startet mit „Tag der offenen Tür“ Von Michael Hertel Farmsen Mit einem neuen Badleiter geht das Strandbad Farmsen am Sonnabend, 20. Mai, 11 Uhr, in die Saison 2017. Der Sonnabend ist ein „Tag der offenen Tür“ mit freiem Eintritt. Als weitere Attraktion für den Premierentag setzt der Schiffsmodellbau-Club Hamburg (SMC) seine schönsten Modelle im Strandbad in Fahrt. Jens Schebitz,...

1 Bild

Familienspaß dank Medienrucksack

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 26.04.2017

Spende an die Bücherhalle Farmsen: Tiptoi-Set und Spiele eignen sich für Groß und Klein und für Menschen mit Demenz Farmsen Das Sozialwerk des Bürgervereins Farmsen-Berne hat sich mit einer Spende an Medienrucksäcken für die Farmsener Bücherhalle beteiligt. Der Rucksack beinhaltet Tiptoi-Medien und Familienspiele, die sich auch gemeinsam mit Menschen gut spielen lassen, die an Demenz leiden. „Auf Weltreise“, „Action in der...

1 Bild

Schätze in Farmsen entdecken

Hamburg: Berner Heerweg 173 | Am 1. Mai findet wieder der Flohmarkt im Berner Heerweg statt Farmsen Nach monatelanger Pause geht es endlich wieder mit dem Flohmarkt im EKT Farmsen los. Es kann auf drei Etagen wieder so richtig schön getrödelt werden. Viele Aussteller freuen sich, ihren Keller oder Wohnung samt Kleiderschrank auszusortieren. Sammler, Jäger und Schnäppchenhungrige kommen bei dieser Vielfalt so richtig auf ihre Kosten. Der Flohmarkt im...

1 Bild

„Wird jetzt geklönt oder getanzt?“

Hamburg: Bramfelder Weg 25b | In der Farmsener Kirchengemeinde turnen jeden Freitag jung gebliebene Seniorinnen Farmsen Immer am Freitagvormittag startet im großen Saal der Farmsener Kirchengemeinde am Bramfelder Weg die Hockergymnastik bei Monika Wolf. Turnen und dabei auf einem Stuhl sitzen, das ist bestimmt nur was für ungelenke ältere Menschen? Irrtum – wer hier mithalten will, der muss gut in Schuss sein. Kaum sind ein paar Übungen auf dem Stuhl...