Migration

2 Bilder

Herzliche Einladung zur Ausstellung »If Not Where - Welcome Exhibition«

Hamburg: Süptitzvilla | Der 9. Juli 2016 wird das öffentliche Erscheinungsbild des etwas verträumten Hörgensweg in Eidelstedt für zehn Tage verändern. Schon von der Autobahn aus wird auf der Brachfläche neben dem Schornstein der ehemaligen Blumenbinderei ein meterhoher Blumenstrauß zu sehen sein. "Bei der Eröffnung der Ausstellung „If Not Where“ werden Blumen als florale Aufblasskulpturen von einem Bläserquintett begleitet zu voller Pracht...

Diskussion "Kriminalität in Barmbek" mit Joachim Lenders

Markus Nerlich
Markus Nerlich | Barmbek | am 09.05.2016

Hamburg: TRUDE | Joachim Lenders, Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft und Landesvorsitzender sowie stellvertretender Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft wird am 19. Mai 2016 ab 19:30 in der TRUDE in Barmbek Gast der Barmbeker Runde der CDU Ortsgruppe Barmbek sein. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und interessante Gespräche sowie Hintergrundinformationen zur Entwicklung der Kriminalität in Hamburg allgemein und...

2 Bilder

Tanztheater Dina Bax- ein Stück mit Künstlern aus Afrika, Asien und Europa

Wiebke Heinrich
Wiebke Heinrich | Borgfelde | am 19.08.2015

Hamburg: Hamburger Sprechwerk | Das Tanztheater „Dina Bax“ ist eine Sammlung an kurzer Tanztheaterstücke, die durch das Zusammentreffen von Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft entsteht. Das Zusammenspiel an Gegensätzen veranschaulicht die eigene Identität und Kultur und lässt diese bewusster werden. „Dina Bax“ geht der Frage nach, inwieweit unsere Identität von unserer Kultur und Herkunft bestimmt ist und inwieweit es möglich ist andere...

1 Bild

Flüchtlingsströme ... arme Länder tragen die Hauptlast

Jörn Bernhardt
Jörn Bernhardt | Wellingsbüttel | am 19.08.2015

Die Flüchtlingszahlen in Deutschland steigen rasant. Das HANDELSBLATT ziitiert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF): Demnach werden dieses Jahr "650.000, womöglich auch 750.000 Asylbewerber" in Deutschland erwartet. Die undifferenzierte Darstellung (... nicht alle Flüchtlinge sind ja Asylbewerber und offiziell spricht das BAMF auch "nur" von 218.000 Asylanträgen im 1. Halbjahr, was immerhin einer Steigerung zum...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Lesung Seemannsheim Krayenkamp: Wie eine Familie einer norddeutschen Kleinstadt vor Nazis flieht

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 29.05.2015

Hamburg: Seemannsheim Krayenkamp | Manfred Eisner liest: Wie eine Familie aus einer norddeutschen Kleinstadt vor den Nazis flieht und in der Fremde Südamerikas klarkommt. Am 1. Juni 2015 ab 15 Uhr liest der Autor Manfred Eisner im Seemannsheim am Krayenkamp, Krayenkamp 5 (vis-à-vis vom Michel), 20459 Hamburg. Das Thema: Das Leben einer Familie im gutbürgerlichen Milieu einer norddeutschen Kleinstadt in der Zeit der Nazi-Herrschaft; Bedrohung und Flucht nach...

1 Bild

Flüchtlingsströme – Hamburg ist auch betroffen

Jörn Bernhardt
Jörn Bernhardt | Wellingsbüttel | am 11.04.2015

Der gemeine Bürger stöhnt: warum müssen denn all die Fremden ausgerechnet nach Europa kommen? Haben wir Hamburger nicht genug Probleme an den sozialen Brennpunkten? Die Auseinandersetzungen um Standorte in Harvestehude und im Alstertal sorgen zusätzlich für viele Debatten in der Presse und am Stammtisch. Hamburg – Das Tor zur Welt? Als Wellingsbüttler Verein EDGET BAANDNET (= Gemeinsam Wachsen) sammelten wir einmal die...

3 Bilder

Der lange Weg der Integration 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 03.03.2015

Als Siebenjährige flüchtete Fachera Ebrahimzada aus Afghanistan. In Hamburg kämpfte sie für ein selbstbestimmtes Leben – mit Erfolg

1 Bild

aggressiv und ohne Wissen......

Hans-Dieter Schröder
Hans-Dieter Schröder | Rahlstedt | am 28.04.2014

Am 27.04.2014 stellte ich mit meinem Sohn Stellschilder für meine Partei in Rahlstedt-Süd auf, dabei wurden wir von Jugendlichen türkischer Herkunft übelst beschimpft. Sie riefen dabei laut und deutlich: " Erdogan, Erdogan......" ! Ich versuchte ihnen zuerklären was die Partei DIE LINKE für Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern versucht. Sie ließen nicht mit sich reden und drohten uns die Schilder nachts...

1 Bild

Trauern zwischen den Kulturen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 31.05.2013

Ijeoma Agu vom Institut für Trauerarbeit bietet Migranten Unterstützung an

3 Bilder

Spielmobil Falkenflitzer mit dem 2. Platz des Spielmobil Innovations-Preis 2012 ausgezeichnet!

Tom Hartmann
Tom Hartmann | Horn | am 05.11.2012

Das Projekt "Zeig was in dir tanzt! II" wurde auf dem Internationalen Spielmobil Kongress in Dresden mit dem 2. Platz des Spielmobil Innovationspreises ausgezeichnet. Das Projekt" wurde 2011 vom Spielmobil Falkenflitzer durchgeführt und erfährt auf diese Weise eine bundesweite Anerkennung! 60 Kinder und Jugendliche aus Hamburger Wohnunterkünften für Migranten und angrenzenden Wohngebieten setzten sich über sechs Monate...