Senioren

2 Bilder

Infos zu Ihrer Sicherheit: Der BÜNABE kommt!

Andreas Werling
Andreas Werling | Barmbek | am 10.11.2016

Hamburg: AWO Senioren-Treff Habichtsplatz | AWO & POLIZEI informieren: „Da können Sie sicher sein!“ - SICHERHEITS-TIPPS VOM BÜNABE - Die Hamburger Polizei benutzt den Begriff BÜNABE, das ist das Kürzel für Bürgernaher Beamter. Ein BÜNABE ist ein Kontaktbereichspolizist. Die Aufgabe des Kontaktbereichsbeamten besteht vor allem darin, Ansprechpartner für Bürger bei Problemen zu sein. Ein BÜNABE ist weiterhin Polizeivollzugsbeamter und unterliegt der...

1 Bild

Da kommt Weihnachtsfreude auf...

Andreas Werling
Andreas Werling | Barmbek | am 10.11.2016

Hamburg: AWO Senioren-Treff Habichtsplatz | AWO Senioren-Treff Habichtsplatz VOR-WEIHNACHTSESSEN Wir wollen Sie in Adventsstimmung versetzen. Deshalb freuen wir uns auf ein gemütliches Vor-Weihnachtsessen mit Ihnen im AWO Senioren-Treff Habichtsplatz 17 am Montag, den 28. November ’16 um 13:30 Uhr (Einlass ab 13:00 Uhr!) Die Kostenbeteiligung beträgt 19,50 € pro Feinschmecker. Dafür wird Ihnen ein 3-Gänge-Menü inkl. Getränke...

Franz Müntefering spricht zum Weltseniorentag in Hamburg 1

Jörn Meve
Jörn Meve | Neustadt | am 26.09.2016

Hamburg: Gemeindehaus am Michel | Der Landes-Seniorenbeirat (LSB) und die DGB Senioren Hamburg laden am 30. September zur Festveranstaltung zum „Internationalen Tag der älteren Menschen“ in den Bachsaal neben dem Michel ein. Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks erläutert Hamburgs aktuelle Seniorenpolitik. Die Festrede hält Franz Müntefering, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO). Wie im Vorjahr würdigen der LSB...

1 Bild

Pflegebedürftige wollen Profis um sich haben 3

Thomas Bartel
Thomas Bartel | Rotherbaum | am 16.09.2016

Hamburg: Hamburg Haus Eimsbüttel | "Pflegebedürftige wollen nicht von ihrem Partner oder Verwandten, sondern von Profis versorgt werden." Das sagte kürzlich Ralf Suhr, Vorsitzender der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege, unter Berufung auf eine Umfrage. Auch wollten sie ihren Angehörigen unter keinen Umständen zur Last fallen. Was für die Pflege gilt, trifft auch für die Betreuung im Alltag zu – insbesondere bei eingeschränkter Alltagskompetenz und...

Anzeige
Anzeige
4 Bilder

Schön und rundum fit durch beschwingtes Training auf dem Mini Trampolin

Beatrice Grewer
Beatrice Grewer | Rahlstedt | am 06.09.2016

Hamburg: Swing and Jump Space | Das Swing Training auf dem Minitrampolin ist ein ganzheitliches, hocheffektives Training das jede einzelne Zelle und den gesamten Körper gelenk- und wirbelsäulenschonend trainiert Das Swing Training: stärkt den Beckenboden Beschleunigt den Stoffwechsel Die Fettverbrennung kommt auf Trab Trägt zur Entgiftung des Körpers bei Antiaging durch Beschleunigung des Stoffwechsels der...

1 Bild

Wir versilbern das Netz. Das 1x1 des Onlinebankings für Menschen 65+

Dagmar Hirche
Dagmar Hirche | Barmbek | am 23.08.2016

Hamburg: Haspa | "Wir versilbern das Netz. Das 1x1 des Onlinebankings für Menschen 65+" Zusammen mit der Haspa Region Barmbek in der Fuhlsbüttler Straße 350 führen wir von Wege aus der Einsamkeit e.V. die Gesprächsrunden "Das 1x1 des OnlineBanking für Menschen 65+ " durch. Wir finden ein wichtiges Thema, gerade im Hinblick darauf, dass viele Banken jetzt bereits anfangen für Überweisungen auf Papier 1,50 Euro in Rechnung zu stellen,...

1 Bild

Wir versilbern das Netz. Das 1x1 des OnlineBankings für Menschen 65+

Dagmar Hirche
Dagmar Hirche | Barmbek | am 23.08.2016

Hamburg: Haspa | "Wir versilbern das Netz. Das 1x1 des Onlinebankings für Menschen 65+" Zusammen mit der Haspa Region Barmbek in der Fuhlsbüttler Straße 350 führen wir von Wege aus der Einsamkeit e.V. die Gesprächsrunden "Das 1x1 des OnlineBanking für Menschen 65+ " durch. Wir finden ein wichtiges Thema, gerade im Hinblick darauf, dass viele Banken jetzt bereits anfangen für Überweisungen auf Papier 1,50 Euro in Rechnung zu stellen,...

1 Bild

Nordic Walking Lauftreff

Der Nordic Walking Lauftreff für ALLE trifft sich einmal im Monat im Kurpark Bad Oldesloe. Eingeladen sind alle "schon" Nordic Walker, "werdende" Nordic Walking und alle interessierten. Weitere Infos unter Nordic Walking Schule Stormarn

1 Bild

Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Tablets und Smartphones für Menschen 65+

Dagmar Hirche
Dagmar Hirche | Uhlenhorst | am 01.08.2016

Hamburg: Wege aus der Einsamkeit e.V. ( Wade) | Kommen Sie zu unseren kostenfreien Gesprächsrunden. Für erste Schritte braucht es immer ein wenig Mut. Den wollen wir Menschen 65+ geben. In kleinen Gesprächsrunden, maximal 6 Personen, tauchen wir ca. 3 Stunden mit ihnen zusammen in die für sie neue Welt der Smartphone und Tablets ein. 1 Stunde Theorie und 2 Stunden üben an den eigene, Geräten oder an Geräten die wir Ihnen für die Stunden bei uns zur Verfügung...

1 Bild

Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Tablet/Smartphones für Menschen 65+

Dagmar Hirche
Dagmar Hirche | Uhlenhorst | am 01.08.2016

Hamburg: Wege aus der Einsamkeit e.V. ( Wade) | Kommen Sie zu unseren kostenfreien Gesprächsrunden. Für erste Schritte braucht es immer ein wenig Mut. Den wollen wir Menschen 65+ geben. In kleinen Gesprächsrunden, maximal 6 Personen, tauchen wir ca. 3 Stunden mit ihnen zusammen in die für sie neue Welt der Smartphone und Tablets ein. 1 Stunde Theorie und 2 Stunden üben an den eigene, Geräten oder an Geräten die wir Ihnen für die Stunden bei uns zur Verfügung...

1 Bild

Für Hirnjogger und Knobelfans: Gedächtnisspaß in Lokstedt

Wer „Gedächtnissport“ hört, der denkt meist an Kreuzworträtsel und Sudoku-Hefte – praktisch für unterwegs, aber nichts für gesellige Zusammenkünfte. Doch wie beim Aerobic gilt auch hier: In der Gruppe schwitzt es sich einfach schöner. In Lokstedt ist dies seit Kurzem möglich. Das Angebot heißt „Gedächtnisspaß“, organisiert wird es von der Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. – davon sollte man sich allerdings nicht...

3 Bilder

Versilberer Cafe für Menschen 65+

Dagmar Hirche
Dagmar Hirche | Langenhorn | am 26.07.2016

Hamburg: Kult Café | In den Versilberer Cafes treffen sich Menschen 65+ mit ihren Tablets und Smartphones um sich gegenseitig bei der Nutzung zu helfen und Tipps auszutauschen, welche Apps oder Einstellungen hilfreich sind. Vom jeweiligen Veranstalter ist immer jemand dabei um zu helfen, wenn keiner eine Antwort auf Fragen zur Anwendung weiß. Es soll so etwas wie ein Stammtisch, in vielen Stadtteilen, entstehen, Thema ist immer Nutzung der...

1 Bild

Max-Brauer-Haus bleibt ohne Neubau

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.07.2016

Saga-Entschluss trübt Jubiläumsfreude in Bramfeld

1 Bild

Falscher Handwerker

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 30.06.2016

Barmbek Erneut ist eine Seniorin Opfer eines falschen Handwerkers geworden. Gerade von ihrem Einkauf zurückgekehrt, begegnete die 81-jährige Barmbekerin dem späteren Täter im Treppenhaus. Dieser behauptete, im Gebäude habe es gleich zwei größere Wasserschäden gegeben, weshalb er auch ihre Wohnung einmal anschauen müsse. Die alte Dame ließ sich den vermeintlichen Dienstausweis mit dem Schriftzug „Notdienst Schulz“ zeigen,...

Hamburgs Senioren-Assistenten gründen Landesverband

Thomas Bartel
Thomas Bartel | Rotherbaum | am 26.06.2016

Der demografische Wandel unserer Gesellschaft verlangt mehr denn je schlüssige Antworten und pragmatische Lösungen auf vielen Ebenen. Qualifizierte Senioren-Assistenten, ausgebildet nach dem „Plöner Modell“, leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen und wertvollen Beitrag, ältere und hilfsbedürftige Menschen in ihrem vertrauten Wohnumfeld würdevoll und selbstbestimmt in ihrem Tagesablauf individuell zu unterstützen. Etwa 40...

2 Bilder

alt-Taste..? Kein Problem

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 15.06.2016

Langenhorner Verein schult Senioren im Umgang mit PC und Internet

1 Bild

Dickow (FDP Hamburg-Nord): "Seniorenarbeit in den Bezirken sachgerecht aufstocken"

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 03.06.2016

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Die Mittel für die offene Seniorenarbeit in den Bezirken sind seit 10 Jahren nicht mehr der Preisentwicklung angepasst worden. Sie liegen nach einer Berechnung des bezirklichen Seniorenbeirats im Bezirk Hamburg-Nord je nach Einrichtung zwischen € 6.933 und € 8.933 pro Jahr. Die FDP in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration mit den...

2 Bilder

Wir versilbern das Netz. Das 1x1 des OnlineBankings für Menschen65+ 3

Dagmar Hirche
Dagmar Hirche | Barmbek | am 10.05.2016

Hamburg: Haspa | Wir starten diese Woche ganz neu mit dem 1x1 des OnlineBankings für Menschen 65+ Wade freut sich sehr, dass die Haspa Region Barmbek zusammen mit Wade diese Gesprächsrunden anbietet und Menschen 65+ in die Welt des OnlineBankings einführt. In 2 Stunden wird über Begrifflichkeiten, Sicherheiten, Anwendungen und die Zukunft des OnlineBankings gesprochen. Wir finden ein wichtiges Thema, gerade im Hinblick darauf, dass viele...

1 Bild

„ZAPP!“ oder die Kunst, eine Entscheidung zu treffen

Cecilia Amado
Cecilia Amado | Borgfelde | am 03.04.2016

Hamburg: Hamburger Sprechwerk | Eine Tanzperformance des My Way Ensembles – Tanzkompanie von 16 Tänzer_innen im Alter zwischen 65 bis 87 Jahren Hamburg, April 2016 – die im Februar 2015 uraufgeführte Produktion im „ZAPP!“ des My-Way-Ensembles feierte einen stürmischen Erfolg: Restlos ausverkauftes Haus bei allen Aufführungen, begeisterten Applaus. Und seitdem die wiederkehrende Frage, wann wird das Stück erneut gezeigt. Im April ist es so weit. Die...

Wenn Ältere an Suizid denken – Veranstaltung am 4. April

Jörn Meve
Jörn Meve | Eppendorf | am 01.04.2016

Hamburg: Bezirksamt Hamburg-Nord | Nach wissenschaftlichen Untersuchungen sind Menschen im Alter stärker gefährdet, an Selbsttötung zu denken, als in mittleren Jahren. Problemlagen verschärfen sich altersbedingt. Der Landes-Seniorenbeirat greift das Thema auf. Als Fachexperte informiert Prof. Dr. Püschel über die Ursachen und benennt medizinische und soziale Hilfsmöglichkeiten bei Depressionen und Lebenskrisen. Die öffentliche Veranstaltung "Die...

3 Bilder

Team 62 gewinnt 13. Dulsberg-Cup - Hamburgs ältester aktiver Schiedsrichter geehrt

Ulrich Bunsmann
Ulrich Bunsmann | Dulsberg | am 16.02.2016

Hamburg: Sporthalle Alter Teichweg | Bereits zum 13. Mal luden die Senioren des DSC Hanseat am vergangenen Sonntag zum Hallenturnier in die Sporthalle am Alten Teichweg. Volles Programm für die nicht mehr ganz jungen Fussballer, hatten sie doch erst am Freitagabend das Lokalderby bei den UH Adler-Senioren knapp und unglücklich durch ein frühes Gegentor in der 6. Minute verloren. Neben dem Sportlichen stand aber zunächst eine besondere Ehrung auf dem Programm:...

1 Bild

14. Februar: 13. Dulsberg-Cup für Senioren

Ulrich Bunsmann
Ulrich Bunsmann | Dulsberg | am 21.01.2016

Hamburg: Sporthalle Alter Teichweg | In diesem Winter ist der DSC Hanseat ein echter Hallensport-Verein. Nach dem Hallenfussball-Turnier der Herren und dem Erfolg der Hallen-Futsaler wartet schon das nächste Hallen-Ereignis: Am 14. Februar veranstalten die DSC Hanseat-Senioren ihren 13. Dulsberg-Cup. Gespielt wird ab 12 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule Alter Teichweg, das Turnier findet in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften statt. Teilnehmer sind: SV...

3 Bilder

14. Februar: 13. Dulsberg-Cup für Senioren

Ulrich Bunsmann
Ulrich Bunsmann | Dulsberg | am 21.01.2016

Hamburg: Sporthalle Alter Teichweg | In diesem Winter ist der DSC Hanseat ein echter Hallensport-Verein. Nach dem Hallenfussball-Turnier der Herren und dem Erfolg der Hallen-Futsaler wartet schon das nächste Hallen-Ereignis: Am 14. Februar veranstalten die DSC Hanseat-Senioren ihren 13. Dulsberg-Cup. Gespielt wird ab 12 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule Alter Teichweg, das Turnier findet in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften statt. Teilnehmer sind: SV...

1 Bild

Neue Nachbarn willkommen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 15.12.2015

Seniorenpark: In zwei Häuser ziehen Flüchtlinge ein

4 Bilder

Weihnachtspaketaktion der Deutsche Hilfsgemeinschaft e.V.

Michael Pasing
Michael Pasing | Borgfelde | am 03.12.2015

BITTE DENK AUCH AN ANDERE ! Das ist der weihnachtliche Appell der Deutschen Hilfsgemeinschaft an alle die Menschen, die wissen, dass sie im Vergleich zu vielen anderen Mitbürgern immer noch auf der Sonnenseite des Lebens stehen und daher bereit sind, den in Not geratenen Menschen unserer Stadt zu helfen. Und dass es, auch in unserer reichen Stadt, bedürftige Mitbürger gibt, das wissen wir alle und auch, dass es von...