Theater Hamburg

1 Bild

Spritzige Komödie der Börner Speeldeel

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | vor 3 Stunden, 9 Minuten

Hamburg: angstedter Landstraße 182 | Die Theatergruppe aus Langenhorn spielt im April und Mai „Love and Peace im Landratsamt“ Von Stefanie Nowatzky Langenhorn Liebe und Frieden – so lautet das Motto vor der Wahl im Landratsamt, obwohl doch eigentlich zwischen Sekretärin Elfriede und Wahlhelfer Marcel Krieg herrscht. In diesem Jahr bringt die Börner Speeldeel mit „Love and Peace im Landratsamt“ eine Komödie von Andreas Wening auf die Bühne. Regisseurin Anja...

1 Bild

Bruderzwist im Sommerhaus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | vor 3 Stunden, 25 Minuten

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Inszenierung im Winterhuder Fährhaus zu oberflächlich Von Christian Hanke Winterhude „Die Dialoge flirren, die Frauen sind sexy, die Neurosen zahlreich. Mission erfüllt“. So schrieb die Plattform interview.de über den Film „Im Sommer wohnt er unten“ von Tom Sommerlatte, den der Hollywood Reporter 2015 zu den fünf besten Filmen der Berlinale erwählte. Die Theaterfassung von Gunnar Dressler, einst Leiter des Theaters an der...

1 Bild

Hamburger Sprechwerk zeigt „Electronic City“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | vor 5 Stunden, 19 Minuten

Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 | Das Märchen aus der Zukunft von Falk Richter hat am 28. April Premiere in Hamm Hamm Ein Märchen aus elektronischen Zeiten ist ab Freitag im Hamburger Sprechwerk zu sehen. Das Stück „Electronic City“ stammt aus der Feder von Falk Richter, auf die Bühne gebracht hat es die „Kreativschmiede für sämtliche Kunstrichtungen Genbu Arts“, ein junges Künstler-Kollektiv, das nicht auf Engagements wartet, sondern selbst Produktionen...

2 Bilder

Vorhang auf für Hamburger Puppentheater

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 19.04.2017

Hamburg: Bramfelder Straße 9 | Kulturbehörde unterstützt Bühne in Barmbek, die zunehmend auch auf ein Abendprogramm für Erwachsene setzt Von Daniela Barth Hamburg-Barmbek Der Stadtteil Barmbek entpuppt sich mehr und mehr als Hort kultureller Perlen – und wird nun offenbar endlich auch politisch entsprechend gewürdigt und, noch viel wichtiger, auch gefördert. Neben großen Plänen wie einer Theatermeile mit Jungem Schauspielhaus und Theaterakademie am...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Gewinnspiel: Tickets für St. Pauli-Klassiker

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 18.04.2017

Hamburg: Spielbudenpl. 29 - 30 | Mehr Hamburg geht nicht! „Große Freiheit Nr. 7“ im St. Pauli Theater Hamburg Das Stück „Große Freiheit Nr. 7“ ist das St. Pauli-Märchen schlechthin. Volker Lechtenbrink spielt und singt ab 29. Mai im St. Pauli Theater unter der Regie von Ulrich Waller den Hannes Kröger. Das Wochenblatt lädt seine Leser zur Vorstellung am 30. Mai um 19.30 Uhr ein. Der Film von 1944, der die Romantik St. Paulis ausgerechnet in dem Moment...

2 Bilder

Theater Kontraste in Gefahr?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 18.04.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Neue Intendantin im Winterhuder Fährhaus und neue Abo-Kombi mit dem Ohnsorg-Theater Von Christian Hanke Winterhude Sie sind wieder da und eröffnen die nächste Spielzeit an der Komödie Winterhuder Fährhaus: Herbert Herrmann und Nora von Collande, das beliebteste Paar in der Publikumsgunst des Komödientheaters in Hamburg-Winterhude. „Aber ganz anders als erwartet“, verriet die neue Intendantin Britta Duah bei der...

1 Bild

Plattdeutsche Komödie zum Jubiläum

Barsbüttel: Soltausredder 20 | 70 Jahre Volksbühne Jenfeld. Gefeiert wird mit dem Stück „Sluderkram in’t Treppenhuus“ Jenfeld/Barsbüttel Siebzig Jahre alt wird die Volksbühne Jenfeld. Seit 50 Jahren spielt Annegret Staeger mit. Auf besonderen Wunsch der Jubilarin startet die Bühne jetzt mit der plattdeutschen Komödie „Sluderkram in’t Treppenhuus“ von Jens Exler in ihr Jubiläumsjahr. Regie führen Ruth Veldkamp und Jutta Pachnicke. Meta Boldt...

1 Bild

Shakespeare im Ernst Deutsch Theater

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Uhlenhorst | am 12.04.2017

Hamburg: Friedrich Schütter Platz 1 | Volker Lechtenbrink inszeniert „Der Widerspenstigen Zähmung“ Uhlenhorst William Shakespeares Komödie „Der Widerspenstigen Zähmung“ ist eines der umstrittensten Stücke des Dramatikers. Wird hier doch eine selbstbewusste junge Frau, die als „zänkisch“ gilt, von einem sehr selbst bewussten Mann in klassischer Macho-Art überrumpelt, geheiratet und durch Essens- und Schlafentzug „gezähmt“. Doch wer das Stück genau liest, stellt...

2 Bilder

Verrücktes Spiel im Jenfeld-Haus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Tonndorf | am 12.04.2017

Hamburg: Charlottenburger Str. 1 | Umjubelter Auftritt der Jenkitos mit „Wortmenü“. Schüler begeistern Publikum Von Nicole Kuchenbecker Jenfeld Die Arbeit, die Mühe, das Lernen von Texten und Bewegungen, all das hat sich für die 16 jungen Theaterschüler der Jenkitos-Gruppe für Grundschüler gelohnt (das Wochenblatt berichtete). Denn bei ihrer Aufführung zum „verrückten Wortmenü“ ernteten sie im Jenfeld-Haus tosenden Applaus. Atemübungen gegen...

3 Bilder

Krimi-Zeit im kleinen Hoftheater

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 11.04.2017

Hamburg: Bei der Martinskirche 2 | „Der zweite Schuss“ von Robert Thomas steht bis zum 7. Mai auf dem Programm in Horn Von Stefanie Hörmann Horn Ist der Mörder tatsächlich der Gärtner? Im Hoftheater wird es spannend. Mit „Der zweite Schuss“ hat das Ensemble einen Krimi von Robert Thomas auf die Bühne gebracht, bei dem der Schein trügt und dramatische Wendungen in ein furioses Finale münden. Ich liebe Krimis und Thriller Kein Wunder: Die Regisseurin...

1 Bild

Kulturladen Hamm zeigt Krimitheater

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | am 11.04.2017

Hamburg: Carl-Petersen-Straße 76 | Theater Mimus spielt „Die Tür mit den sieben Schlössern“, frei nach Edgar Wallace Hamm Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils, wenn sich ein altgedienter Panzerknacker freiwillig auf den Weg zur Polizei begibt, um eine Aussage zu machen, dann muss ihm schon etwas sehr große Sorgen bereiten. Sorgen, die Richard Martin, seines Zeichens Inspektor bei Scotland Yard und Bestsellerautor, durchaus teilt. Denn...

1 Bild

Rabatzmarken - das ist Improvisationstheater aus und mit viel Leidenschaft.

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 10.04.2017

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Freitag, 12.05.2017, 20:15 Uhr, Eintritt frei – Der Hut geht rum! Rabatzmarken - das ist Improvisationstheater aus und mit viel Leidenschaft. Sieben Frauen und Männer auf der Bühne, ein Musiker am Klavier: Mehr steht nicht. Ohne Text und Drehbuch kann alles passieren. Alles ist improvisiert, es gibt kein Textbuch, keinen doppelten Boden und das Publikum bestimmt, wohin die Reise geht. Für alle die es laut und leise,...

1 Bild

Komödie op platt in Jenfeld

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Tonndorf | am 05.04.2017

Hamburg: Charlottenburger Str. 1 | „Sluderkraam in’t Treppenhus“ heißt das neue Stück vom Theaterverein VB Jenfeld/Theater47 Jenfeld Im Laufe der 70-jährigen Geschichte des Theatervereins VB Jenfeld/Theater47 sind mehr als 200 Theaterstücke gezeigt worden – und eines kommt nun noch mit „Sluderkraam in’t Treppenhus“ dazu. Zu sehen ist das Stück vom 21. bis 23. April im Jenfeld-Haus. Am Freitag, 21. April, wird das Stück um 20 Uhr gegeben. Am 22. und 23....

1 Bild

Komödie im Winterhuder Fährhaus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 04.04.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | „Im Sommer wohnt er unten“ erzählt vom Bruderzwist im französischen Ambiente Winterhude Urlaubsstimmung in der Komödie Winterhuder Fährhaus: „Im Sommer wohnt er unten“ heißt das neue Stück nach dem gleichnamigen Film von Tom Sommerlatte. Für die Bühnenfassung zeichnet Gunnar Dreßler verantwortlich. Die Komödie – inszeniert von Martin Woelffler – handelt von zwei ungleichen Brüdern, die den Sommer im Ferienhaus der Eltern...

1 Bild

Kinderstück „Gute Nacht, Gorilla“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | am 04.04.2017

Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 | Sprechwerk Hamburg zeigt Bewegungstheater über Ostern für Kleinkinder ab drei Jahren Borgfelde Das „Theater Mär“ zeigt ab Dienstag, 11. April, im Hamburger Sprechwerk das Kinderstück „Gute Nacht, Gorilla“. Die beiden Schauspieler Thomas Nestler und Jula Lüthje brauchen für die Inszenierung kaum Worte, sie springen, tanzen, robben und schleichen durch den Zoo, wenn der kleine Gorilla nachts Elefant, Löwe, Giraffe, Hyäne und...

1 Bild

Komödie „Der eingebildete Kranke“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Bramfeld | am 22.03.2017

Hamburg: Am Damm 47 | Amateurtheatertruppe Egozentriker spielt den berühmtesten Klassiker von Molière Von Ruth Heume Bramfeld Die Egozentriker, Bramfelds älteste Amateurtheatertruppe, haben sich dieses Mal einen Klassiker vorgenommen: Auf dem Spielplan steht die Komödie „Der eingebildete Kranke“ von Molière. Warum sich die Theatergruppe ausgerechnet dieses Stück ausgesucht hat, liegt auf der Hand. Denn Argan, die Hauptfigur, ist ein...

3 Bilder

Wolken, Regen, wenig Sonne: So wird das Wetter in Hamburg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 16.03.2017

Zum Wochenende legt der Frühling wieder eine Pause ein. Mit etwas Glück könnte es am Sonnabend etwas aufklaren, so dass die Sonne eine Chance hat. Unsere Ausgehtipps bringen Sie durch den Wetterumschwung Von Natascha Gotta Hamburg Pünktlich zum Wochenende wird es einen Wetterumschwung geben und der bringt Wolken, reichlich Regen und kühlere Temperaturen, sagt Peter Schwarz, Meteorologe vom Institut für Wetter- und...

1 Bild

Uhlenhorst: Laienspieler suchen Verstärkung

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 15.03.2017

Für die Produktion „Der Fall Rautermann“ werden zahlreiche Helfer gesucht Uhlenhorst Für ihre aktuelle Produktion „Der Fall Rautermann“ sucht die freie Amateurtheatergruppe Theater ADU, noch Verstärkung. Gesucht werden ein Techniker mit Schwerpunkt Ton, eine Souffleuse im Alter zwischen 18 Jahren und 25 Jahren, die auch im Stück integriert sein wird und ein Souffleur für die Arbeit vor der Bühne. Im Stück geht es um die...

1 Bild

Anstoß im Ohnsorg Theater

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 15.03.2017

Hamburg: Heidi Kabel Platz | In „Fründschaftsspill“ streiten sich Leon, Robbi und Bernd um ein Kind St. Georg Fußball und Liebe – das zieht immer. Erfolgsautor Stefan Vögel, verantwortlich für eine Reihe viel gespielter Lustspiele, hat die beiden Dauerbrenner in seiner 2015 geschriebenen Komödie „Freundschaftsspiel“ geschickt miteinander verbunden. „Fründschaftsspill“ lautet der Titel der niederdeutschen Fassung von Heino Buerhoop, die kürzlich am...

2 Bilder

„Das verrückte Wortmenü“ in Jenfeld

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Tonndorf | am 15.03.2017

Hamburg: Charlottenburger Str. 1 | Kinder-Theatergruppe Jenkitos probt Stück über Umgang mit Wörtern. Aufführungen im April im Jenfeld-Haus Von Nicole Kuchenbecker Jenfeld Alara steht auf der Bühne der Schule Jenfelder Straße. Fleißig probt das zehn Jahre alte Mädchen ihren Text. Sie spricht über „böse“ Wörter, Schimpfwörter sozusagen. Über „Scheiße“, eines der noch harmloseren Worte. Alara spielt eine „Schimpfwort-Verkäuferin“. All dies ist Teil der neuen...

3 Bilder

Josh Goldberg inszeniert Philosophie-Kammerspiele

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 14.03.2017

Hamburg: Bäckerbreitergang 12 | Für den Drehbuch- und Theaterautoren aus Winterhude geht Theater auch ganz „plausibel“ Hamburg Drehbuch- und Theaterautor Josh Goldberg hat eine eigene neue Fundamentalphilosophie entwickelt: den „Plausibilismus“. In dem vereinigen sich laut Goldberg, der – wenig überraschend – auch promovierter Philosoph ist, die „vermeintlichen Widersprüche zwischen Phänomenologie und Existenzialismus zu einer synergetischen...

1 Bild

Bittere Komödie im Winterhuder Fährhaus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 14.03.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | In „Stück Plastik“ engagieren linksliberale Großstadtgutmenschen eine Putzkraft und entlarven sich selbst Winterhude Dieses Paar will alles perfekt machen und bekommt nichts mehr auf die Reihe. Ulrike und Michael, aus Marius von Mayenburgs Stück „Stück Plastik“, das jetzt im Theater Kontraste, im Saal eins der Komödie Winterhuder Fährhauszu sehen ist, sind die klassischen, linksliberalen Großstadtgutmenschen. Man verdient...

2 Bilder

„Othello“ im English Theatre of Hamburg 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 08.03.2017

Hamburg: Lerchenfeld 14 | Der Shakespeare-Klassiker um Tragödie um Liebe läuft bis Mitte April Von Christian Hanke Uhlenhorst „Othello“, eines von William Shakespeares bekanntesten Werken, auf der kleinen Bühne des English Theatre of Hamburg – mit sechs Schauspielern in elf Rollen. Das englischsprachige Profitheater, 1976 gegründet, wagt mal wieder was. Und gewinnt. In einer von Gastregisseur Graham Watts erstellten Fassung, die sich an einer...

3 Bilder

Es wird wärmer in Hamburg – kommt jetzt der Frühling?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 02.03.2017

Am Sonnabend können wir endlich Frühlingsluft schnuppern. Ansonsten hält das Wochenende einen Wettermix parat. Wir haben die passenden Ausgehtipps Von Natascha Gotta Hamburg Die gute Nachricht für alle wintergeplagten Hamburger: Es geht aufwärts! Die Frühlingsluft kommt am Sonnabend zu uns in den Norden, sagt Frank Böttcher, Meteorologe vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg (IWK). Der Start ins...

1 Bild

Improtheater im Echtzeit-Studio

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 28.02.2017

Hamburg: Alsterdorfer Straße 15 | Das Duo „Luv + Lee“ steht am 4. März in Winterhude auf der Bühne Winterhude Nicht nur mit Sketchen und Wortwitz punktet das Duo „Luv + Lee“ in seinen improvisierten Auftritten. Die beiden Schauspieler entwickeln ganze Handlungsstränge mit dramatisch und verzweifelt anmutenden Momenten. Große Gefühle und Zwischenmenschliches werden gleichermaßen gespielt und besungen. (ch) „Luv + Lee“: Sonnabend, 4. März, 20 Uhr,...