Theater Hamburg

1 Bild

Eintauchen in die Welt des Theaters

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | vor 14 Stunden, 42 Minuten

Hamburg: Saarlandstraße 28 | Stadtteilschule Winterhude: Umbau des Oberstufenhauses zur Heilanstalt Christian Hanke Winterhude Die Stadtteilschule Winterhude – Winterhuder Reformschule , bekannt für ungewöhnliche Projekte, toppt sich selbst. Mit dem größten immersiven Theaterprojekt, das Kinder und Jugendliche an einer Schule umgesetzt haben. Immersiv bedeutet komplettes Eintauchen in ein Thema. Dazu sollte das Publikum bereit sein, denn es ist bei...

1 Bild

Science-Fiction-Performance in Borgfelde

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | vor 15 Stunden, 26 Minuten

Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 | Hamburger Sprechwerk zeigt „Reise zum Mars – Limited Space“ Borgfelde Überbevölkerung? Naturkatastrophen? Terror und Konflikte? Verseuchte Umwelt? Knappheit der Ressourcen? Die Hälfte der Menschheit am Rand eines Nervenzusammenbruchs? Kein Problem: Es ist genug Platz für alle da. Und woanders ist es sowieso immer besser. Wir haben ja noch das Universum. Ein bisschen zu kalt, ein bisschen zu heiß und nur wenige Lichtminuten...

1 Bild

Premiere im Theater das Zimmer

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | vor 16 Stunden, 4 Minuten

Hamburg: Theater in der Washingtonallee | Ab dem 21. September wird in Horn „Gut gegen Nordwind“ gezeigt Horn Eigentlich wollte Emmi ihr Zeitschriften-Abo kündigen. Doch wegen eines kleinen Fehlers in der Email-Adresse landet die Kündigung bei Leo, der zwar mit dem Abo nichts zu tun hat, ihr aber dennoch höflich antwortet. Damit wird der Grundstein fur eine berührende und bittersüße Bildschirm-Beziehung gelegt. „Gut gegen Nordwind“ steckt voller Wortwitz und...

1 Bild

Eichtalbühne spielt im November Komödie

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 13.09.2017

Hamburg: Kedenburgstraße 14 | Kartenverkauf für „Entschuldigen Sie sind Sie nicht?!“ startet am 16. September Wandsbek Alljährlich wird die Auszeichnung „Der goldene Staubwedel“ von dem Magazin „Der Putzteufel“ in Zusammenarbeit mit der Deutschen Butlervereinigung (DBV) verliehen. Wegen seiner herausragenden Butlertätigkeiten ist in diesem Jahr Albert für diesen Preis nominiert. Als Berthold von Hohenstein von der Butlervereinigung neben Butler Albert...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Impro-Theater in Dulsbeg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Dulsberg | am 13.09.2017

Hamburg: Alter Teichweg 200 | Comedy aus der Impro-Szene bieten die Zuckerschweine aus Hamburg Dulsberg Die Zuckerschweine aus Hamburg sind unberechenbar: Ein Mann steckt pantomimisch einen Stecker in eine nicht vorhandene Steckdose. Sekunden später saugt er einen imaginären Teppich. „Stop! Weiter im Horror!“ Der Staubsauger wird zu einem menschenfressenden Ungeheuer, das nur von einem buckligen Butler in Schach gehalten werden kann....

1 Bild

Hamburger Zaubernächte

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | am 12.09.2017

Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 | Bei dem dreitägigen Festival in Hamm zeigen Zauberkünstler ihr magisches Können Hamm Magie und Zauberei – heute braucht es dafür mehr als nur Kaninchen und Zylinder. Bei den 7. Hamburger Zaubernächten zeigen Zauberkünstler ihr ganzes Können. Organisator Wittus Witt ist ganz besonders engagiert, wenn es darum geht, die perfekte Illusion zu schaffen. Er gilt als Protagonist im Bereich der Theater-Zauberkunst, die er seit...

1 Bild

Beziehungskomödie von Florian Zeller

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 06.09.2017

Hamburg: Theater an der Marschnerstraße | Theater an der Marschnerstraße in Barmbek zeigt „Die Wahrheit“ Barmbek Das Theater an der Marschnerstraße wartet mit einem weiteren unterhaltsamen Bühnenstück auf: „Die Wahrheit – Von den Vorteilen sie zu verschweigen, und den Nachteilen sie zu sagen“, Michel, der verheiratete Protagonist, schläft mit Alice, der Frau von Paul, seinem besten Freund. Er ist überzeugt, Paul die Wahrheit zu sagen, wäre egoistisch. Oder ahnt...

1 Bild

My Fair Lady zum Jubiläum

Barsbüttel: Soltausredder 28 | 70 Jahre Theater 47 / VB Jenfeld. Premiere am 22. September Jenfeld/Barsbüttel My Fair Lady, im März 1956 in New York uraufgeführt, lief sechs Jahre am Broadway und brachte es auf 2.717 Vorstellungen. Die Verfilmung mit Audrey Hepburn und Rex Harrison in den Hauptrollen wurde bei der Oscarverleihung 1965 als beste Produktion des Jahres ausgezeichnet. Jetzt wollen Professor Higgins und Blumenverkäuferin Eliza Doolittle...

3 Bilder

Hamburger Theaternacht mit Musik und Tanz

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 05.09.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Theaterhäuser zeigen ein buntes Programm am 9. September Von Christian Hanke Hamburg Mehr als 40 Theater beteiligen sich an der 14. Hamburger Theaternacht, die am Sonnabend, 9. September, Theaterinteressierte mit bunten Programmen lockt und über die Produktionen der einzelnen Bühnen informiert. In der Komödie Winterhuder Fährhaus, Hudtwalckerstraße 13, präsentiert Thorsten Laussch (Hausmeister Rudi) viel Musik mit dem...

1 Bild

Aladdin & die Wunderlampe - Märchentheater für die ganze Familie

Silvia Schyle
Silvia Schyle | Barmbek | am 02.09.2017

Hamburg: Die Burg - Theater am Biedermannplatz | Das Galli Theater taucht ab in den Orient. Aladdin, ein armer Straßenjunge, wird von einem bösen Zauberer beauftragt, in einer Höhle eine geheimnisvolle Lampe zu suchen. Die Wunderlampe beherbergt einen Lampengeist, der seinem Besitzer jeden Wunsch erfüllt. Aladdin wird zu einem reichen Mann und schafft es sogar die Prinzessin des Sultans zu heiraten. Der Zauberer jedoch hat andere Pläne. Er will die Lampe zurück und...

1 Bild

Illusio - Ein komödiantischer Psychothriller - Welturaufführung

Silvia Schyle
Silvia Schyle | Barmbek | am 02.09.2017

Hamburg: Die Burg - Theater am Biedermannplatz | Ein heiter spannendes Theaterstück mit musikalischen Leckerbissen Von Johannes Galli Inge Bockschläger, genannt „die Libelle“, ist Schriftstellerin und kommt eines Tages auf die Idee, eine Figur zu beschreiben, in die sie sich selbst verlieben will. Der Plan scheint zu gelingen, bis eine unheimliche Überraschung alles verändert. Ein atemberaubendes Verwirrspiel zwischen Illusion und Wirklichkeit entsteht. Es...

1 Bild

George Orwells Klassiker live

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Uhlenhorst | am 30.08.2017

Hamburg: Friedrich-Schütter-Platz 1 | Ernst Deutsch Theater bringt „1984“ in der Regie von Elias Perrig auf die Bühne Uhlenhorst Das Ernst Deutsch Theater bringt das Stück „1984“ in der Regie von Elias Perrig auf die Bühne. Winston Smith lebt in einem totalitären Staat. Big Brother ist überall präsent, modernste technische Hilfsmittel überwachen alles lückenlos. Winston arbeitet im Ministerium für Wahrheit, er soll Unterlagen bereinigen, die die Existenz von...

2 Bilder

Klassiker „op platt“ in St. Georg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 30.08.2017

Hamburg: Heidi Kabel Platz | Ohnsorg-Theater startete mit „Romeo un Julia“ in eine neue Spielzeit Von Christian Hanke St. Georg Zauberhafter Auftakt zur neuen Spielzeit im Ohnsorg Theater mit neuem Intendanten. Wieder einmal stand ein Klassiker auf dem Programm. Die berühmteste Liebesgeschichte der Welt, William Shakespeares „Romeo und Julia“, hatte Regisseur Murat Yeginer inszeniert – nur teilweise op Platt. Denn er nutzte den Konflikt der beiden...

4 Bilder

Theaterfestival mit vielen Stars

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 29.08.2017

Hamburg: Jarrestraße 20 | Spitzen-Inszenierungen aus Deutschland und Österreich zu Gast in Hamburg Von Christian Hanke Hamburg Theater auf höchstem Niveau in den besten Theatern der Stadt - das leistet seit neun Jahren das Hamburger Theaterfestival. Spitzeninszenierungen aus dem deutschsprachigen Raum zu Gast in Hamburg. Neun Arbeiten aus Berlin, Wien, Düsseldorf und Mannheim sowie von den Ruhrfestspielen sind vom 11. September bis 6. November im...

2 Bilder

Verwechslungskomödie in den Kammerspielen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | am 16.08.2017

Hamburg: Hartungstraße 9-11 | Bei „Tour de Farce“ werden zehn Rollen für zwei Schauspielern gespielt Von Miriam Flüß Rotherbaum Ein Hotelzimmer, vier Türen und zehn Personen, die durch Intrigen, irre Verwechslungen und große Träume für eine „Tour de Farce“ sorgen sind die Zutaten der gleichnamigen Boulevard-Komödie, die Kammerspiele-Intendant Axel Schneider als sommerlichen Spaß auf die Bühne bringt. Das Besondere: Alle zehn Figuren werden nur von...

2 Bilder

Bühne frei für Wilhelm Busch

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | am 15.08.2017

Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 | „Elbensemble“ spielt im Hamburger Sprechwerk mit Max, Moritz und mehr Von Stefanie Hörmann Borgfelde Wer kennt sie nicht, die Sprüche von Wilhelm Busch. Über seine Figuren Max und Moritz haben Generationen gelacht. Jetzt kommen die Werke von Wilhelm Busch auf die Bühne im Hamburger Sprechwerk – als eine Art Stück im Stück. Geschrieben hat „Wilhelm Busch – Alles Theater?!“ das „Elbensemble“. Herzensprojekt...

2 Bilder

„Leben“ auf der Bühne

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Uhlenhorst | am 09.08.2017

Hamburg: Friedrich-Schütter-Platz 1 | Ernst Deutsch Theater setzt in der Saison 2017/2018 auf Menschlichkeit Von Christian Hanke Uhlenhorst „Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben“, sagte einst der geniale britische Dichter und Dramatiker Oscar Wilde. Das Ernst Deutsch Theater hat dieses Wilde-Zitat dem Motto der nächsten Spielzeit 2017/18 vorangestellt: Leben spielen! Am 31. August eröffnet das größte private deutsche...

1 Bild

Das Nordical für die ganze Familie

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | am 02.08.2017

Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 | Das Hamburger Sprechwerk zeigt das Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ Hamburg Der Begriff „Heimat“ hat viele Bedeutungen. Identität hat viele „Gesichter“. Christian Berg inszeniert in „Vom Fischer und seiner Frau“ seine ganz eigene Version des bekannten Märchens und bringt es nicht etwa – wie anzunehmen – in den großen Hamburger Theaterhäusern auf die Bühne, sondern in kleiner, intimer Runde im Hamburger Sprechwerk. In...

2 Bilder

GroKo in der Gruppentherapie

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 01.08.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Bissige Komödie im Winterhuder Fährhaus um Bundeskanzlerin Angela Merkel Von Christina Busse Winterhude Entlarvend, voller groteskem Humor und dann auch noch mit (politischen) Leichen: „Mutti“ ist eine Komödie, bei der einem das Lachen im Halse festzustecken droht. Denn was auf den ersten Blick einfach nur komisch wirkt, entpuppt sich bei näherem Hinsehen nur allzu sehr als bittere Realität. Die Autorinnen Juli Zeh und...

2 Bilder

Großes Theatervergnügen: Er kann‘s nicht lassen...

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 25.07.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Im Winterhuder Fährhaus steht Jochen Busse als „Der Pantoffel-Panther“ auf der Bühne Von Christian Hanke Winterhude „Selten so gelacht!“, hieß es immer wieder im Publikum. Die neue Inszenierung in der Komödie Winterhuder Fährhaus, „Der Pantoffel-Panther“ von Lars Albaum und Dietmar Jacobs mit Jochen Busse in der Titelrolle, versetzte die „Lachmuskeln“ des Publikums in allerhöchste Schwingungen. Die beiden deutschen...

3 Bilder

Tarantella tanzt Matthias Claudius

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 14.06.2017

Hamburg: Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4 | Wandsbeker Jugendtheater bringt Szenen aus dem Leben des Dichters auf die Bühne Von Stefanie Hörmann Wandsbek Er ist einer der berühmtesten Wandsbeker: Der Dichter und Journalist Matthias Claudius (1740-1815). Geboren in Reinfeld in Holstein zog Claudius 1771 nach Wandsbek und wurde Redakteur der Tageszeitung „Der Wandsbecker Bothe“, damals schrieb man Wandsbek noch mit „ck“. Noch heute ist der „wandernde Bote“ mit Hut,...

1 Bild

Hamburg Players zeigen „Time Stands Still“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 14.06.2017

Hamburg: Theater an der Marschnerstraße | Das bewegende Drama „Time Stands Still“ in englischer Sprache ist im Theater an der Marschnerstraße zu sehen Von Kathrin Petersen Barmbek Vom 14. bis 24. Juni beenden die „Hamburg Players“ die aktuelle Theatersaison mit dem amerikanischen Drama „Time Stands Still“ im Theater an der Marschnerstraße. Liebe, Krieg und alles dazwischen – darum geht es in dem Stück „Time Stands Still“ von Donald Margulies. Unter der Regie von...

1 Bild

Hilfe, endlich Papa!

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 13.06.2017

Hamburg: Bei der Martinskirche 2 | Gefühlschaos werdender Väter auf die Hoftheater-Bühne in Hamburg-Horn gebracht Horn Werdende Väter sehen sich vor viele Herausforderungen gestellt, denn wer einen Schlips binden kann, kann noch lange keine Windeln wechseln. Das Stück „Hi Dad!“ des isländischen Autors Bjarni Haukur Thorsson im kleinen Hoftheater zeigt in einer One-Man-Show mit Norman Deppe das Thema in allen Facetten und trainiert dabei ordentlich die...

2 Bilder

Theoter op platt: Fischkopp mit Weisheiten

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 07.06.2017

Hamburg: Heidi Kabel Platz | Intendant Christian Seeler verlässt Ohnsorg-Theater Hamburg mit starker Komödie Von Christian Hanke St. Georg „Een Matjes singt nich mehr“ – der Fischgroßhändler Oswald Schuppenhauer hat für seine Gesprächspartnern immer eine bedeutende Weisheit parat. „Een Matjes singt nich mehr“ ist nur eine davon. Andere Personen des gleichnamigen Stücks von Konrad Hansen, das kürzlich im Ohnsorg Theater Premiere hatte, ziehen mit...

1 Bild

Theater Kontraste zeigt „Phantom“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 07.06.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Brisantes Thema im Winterhuder Fährhaus. Premiere ist am 8. Juni Von Kathrin Petersen Hamburg Mit „Phantom (Ein Spiel)“ – einem Stück über osteuropäische Zuwanderer – spiegeln Lutz Hübner und Sarah Nemitz die deutsche Gesellschaft und deutsche Vorurteile. Ein hochaktuelles Thema, aufbereitet mit bissigem Humor. Es ist Freitagnacht, das Fast-Food-Restaurant hat endlich geschlossen und die Mitarbeiter beeilen sich beim...