Theater Hamburg

2 Bilder

Verwechslungskomödie in den Kammerspielen

Hamburg: Hartungstraße 9-11 | Bei „Tour de Farce“ werden zehn Rollen für zwei Schauspielern gespielt Von Miriam Flüß Rotherbaum Ein Hotelzimmer, vier Türen und zehn Personen, die durch Intrigen, irre Verwechslungen und große Träume für eine „Tour de Farce“ sorgen sind die Zutaten der gleichnamigen Boulevard-Komödie, die Kammerspiele-Intendant Axel Schneider als sommerlichen Spaß auf die Bühne bringt. Das Besondere: Alle zehn Figuren werden nur von...

2 Bilder

Bühne frei für Wilhelm Busch

Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 | „Elbensemble“ spielt im Hamburger Sprechwerk mit Max, Moritz und mehr Von Stefanie Hörmann Borgfelde Wer kennt sie nicht, die Sprüche von Wilhelm Busch. Über seine Figuren Max und Moritz haben Generationen gelacht. Jetzt kommen die Werke von Wilhelm Busch auf die Bühne im Hamburger Sprechwerk – als eine Art Stück im Stück. Geschrieben hat „Wilhelm Busch – Alles Theater?!“ das „Elbensemble“. Herzensprojekt...

2 Bilder

„Leben“ auf der Bühne

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Uhlenhorst | am 09.08.2017

Hamburg: Friedrich-Schütter-Platz 1 | Ernst Deutsch Theater setzt in der Saison 2017/2018 auf Menschlichkeit Von Christian Hanke Uhlenhorst „Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben“, sagte einst der geniale britische Dichter und Dramatiker Oscar Wilde. Das Ernst Deutsch Theater hat dieses Wilde-Zitat dem Motto der nächsten Spielzeit 2017/18 vorangestellt: Leben spielen! Am 31. August eröffnet das größte private deutsche...

1 Bild

Das Nordical für die ganze Familie

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | am 02.08.2017

Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 | Das Hamburger Sprechwerk zeigt das Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ Hamburg Der Begriff „Heimat“ hat viele Bedeutungen. Identität hat viele „Gesichter“. Christian Berg inszeniert in „Vom Fischer und seiner Frau“ seine ganz eigene Version des bekannten Märchens und bringt es nicht etwa – wie anzunehmen – in den großen Hamburger Theaterhäusern auf die Bühne, sondern in kleiner, intimer Runde im Hamburger Sprechwerk. In...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

GroKo in der Gruppentherapie

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 01.08.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Bissige Komödie im Winterhuder Fährhaus um Bundeskanzlerin Angela Merkel Von Christina Busse Winterhude Entlarvend, voller groteskem Humor und dann auch noch mit (politischen) Leichen: „Mutti“ ist eine Komödie, bei der einem das Lachen im Halse festzustecken droht. Denn was auf den ersten Blick einfach nur komisch wirkt, entpuppt sich bei näherem Hinsehen nur allzu sehr als bittere Realität. Die Autorinnen Juli Zeh und...

2 Bilder

Großes Theatervergnügen: Er kann‘s nicht lassen...

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 25.07.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Im Winterhuder Fährhaus steht Jochen Busse als „Der Pantoffel-Panther“ auf der Bühne Von Christian Hanke Winterhude „Selten so gelacht!“, hieß es immer wieder im Publikum. Die neue Inszenierung in der Komödie Winterhuder Fährhaus, „Der Pantoffel-Panther“ von Lars Albaum und Dietmar Jacobs mit Jochen Busse in der Titelrolle, versetzte die „Lachmuskeln“ des Publikums in allerhöchste Schwingungen. Die beiden deutschen...

3 Bilder

Tarantella tanzt Matthias Claudius

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 14.06.2017

Hamburg: Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4 | Wandsbeker Jugendtheater bringt Szenen aus dem Leben des Dichters auf die Bühne Von Stefanie Hörmann Wandsbek Er ist einer der berühmtesten Wandsbeker: Der Dichter und Journalist Matthias Claudius (1740-1815). Geboren in Reinfeld in Holstein zog Claudius 1771 nach Wandsbek und wurde Redakteur der Tageszeitung „Der Wandsbecker Bothe“, damals schrieb man Wandsbek noch mit „ck“. Noch heute ist der „wandernde Bote“ mit Hut,...

1 Bild

Hamburg Players zeigen „Time Stands Still“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 14.06.2017

Hamburg: Theater an der Marschnerstraße | Das bewegende Drama „Time Stands Still“ in englischer Sprache ist im Theater an der Marschnerstraße zu sehen Von Kathrin Petersen Barmbek Vom 14. bis 24. Juni beenden die „Hamburg Players“ die aktuelle Theatersaison mit dem amerikanischen Drama „Time Stands Still“ im Theater an der Marschnerstraße. Liebe, Krieg und alles dazwischen – darum geht es in dem Stück „Time Stands Still“ von Donald Margulies. Unter der Regie von...

1 Bild

Hilfe, endlich Papa!

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 13.06.2017

Hamburg: Bei der Martinskirche 2 | Gefühlschaos werdender Väter auf die Hoftheater-Bühne in Hamburg-Horn gebracht Horn Werdende Väter sehen sich vor viele Herausforderungen gestellt, denn wer einen Schlips binden kann, kann noch lange keine Windeln wechseln. Das Stück „Hi Dad!“ des isländischen Autors Bjarni Haukur Thorsson im kleinen Hoftheater zeigt in einer One-Man-Show mit Norman Deppe das Thema in allen Facetten und trainiert dabei ordentlich die...

2 Bilder

Theoter op platt: Fischkopp mit Weisheiten

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 07.06.2017

Hamburg: Heidi Kabel Platz | Intendant Christian Seeler verlässt Ohnsorg-Theater Hamburg mit starker Komödie Von Christian Hanke St. Georg „Een Matjes singt nich mehr“ – der Fischgroßhändler Oswald Schuppenhauer hat für seine Gesprächspartnern immer eine bedeutende Weisheit parat. „Een Matjes singt nich mehr“ ist nur eine davon. Andere Personen des gleichnamigen Stücks von Konrad Hansen, das kürzlich im Ohnsorg Theater Premiere hatte, ziehen mit...

1 Bild

Theater Kontraste zeigt „Phantom“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 07.06.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Brisantes Thema im Winterhuder Fährhaus. Premiere ist am 8. Juni Von Kathrin Petersen Hamburg Mit „Phantom (Ein Spiel)“ – einem Stück über osteuropäische Zuwanderer – spiegeln Lutz Hübner und Sarah Nemitz die deutsche Gesellschaft und deutsche Vorurteile. Ein hochaktuelles Thema, aufbereitet mit bissigem Humor. Es ist Freitagnacht, das Fast-Food-Restaurant hat endlich geschlossen und die Mitarbeiter beeilen sich beim...

1 Bild

Stotter-Theater in Barmbek

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 07.06.2017

Hamburg: Lorichsstraße 28a | Im Bürgerhaus zeigt die Theatergruppe Block-Busters „Stottern für Anfänger“ Barmbek Stottern – was ist das eigentlich? Heute klären die Block-Busters mit selbst geschriebenen Szenen rund ums Thema mit viel Humor auf. Manchmal geht das Thema ganz schön nahe und manchmal ist es zum Stottern ... äh Brüllen komisch. Selbstironie, Spaß und vor allem der unglaubliche Mut der Truppe lassen diesen Abend zu etwas ganz Besonderem...

1 Bild

Theater 47 mit neuer Komödie

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Tonndorf | am 31.05.2017

Hamburg: Bekkamp 50a | „Die dream come true-Agentur“ heißt das Sommer-Special der jungen Bühne in Jenfeld Jenfeld Auch in diesem Jahr haben die jungen Nachwuchstalente des Theater 47/VB Jenfeld etwas vorbereitet. Im Kleinen Theater 47 im Bekkamp 50a spielen sie „Die dream come true-Agentur“, eine Komödie in acht Bildern von Andreas Kroll. „Petra will Jochen! Koste es was es wolle! Aber Jochen hat nur Augen für seine Arbeit, etwas Wichtigeres...

1 Bild

Starke Darsteller bei „April in Paris“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 31.05.2017

Hamburg: Lerchenfeld 14 | Komödie: Ein Pärchen aus der englischen Provinz entdeckt Paris und rettet Ehe Uhlenhorst Was Engländer bei ihrem ersten Frankreich-Besuch doch so alles in Paris erleben können. Ähnlich wie so manche Deutsche beim ersten Auslandsaufenthalt, tritt auch das Ehepaar Al und Bet aus der Provinz in Yorkshire bei ihrer Paris-Premiere aufgrund von sprachlichen Missverständnissen in so manches Fettnäpfchen. Davon lebt die Komik in...

2 Bilder

Das Fest der hohen Theaterkunst

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | am 30.05.2017

Hamburg: Hartungstraße 9-11 | Eppendorf und ganz Hamburg im Bann der privaten Bühnen – Preisverleihung und Gala zum Abschluss am 25. Juni Von Miriam Flüß Eppendorf Hochkarätiges aus Deutschlands privaten Theatern kommt während der 6. Privattheatertage vom 13. bis 25. Juni auf die Hamburger Bühnen. Die Kammerspiele laden zu „Anna Karenina“, „Vor dem Ruhestand“, „Die Präsidentinnen“ und „Meeresrauschen“. Auch die Gala zum Abschluss des Festivals mit der...

1 Bild

Trockene Texte im Regen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 30.05.2017

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | „Hundewetter“ in der Komödie Winterhuder Fährhaus bis 9. Juli Von Christian Hanke Winterhude Der Regen prasselte nur so auf die „komödie winterhuder fähr- haus“ als die jüngste Premiere begann: Titel „Hundewetter“. Auf der Bühne prasselte es auch – auf das Schrägdach eines kleinen Cafés. Es schüttet wie aus Eimern. Drei Frauen flüchten sich in Brigitte Bucs Komödie „Hundewetter“ vor den Sturzbächen in dieses Café,...

3 Bilder

In 45 Produktionen um den Globus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | am 25.05.2017

Hamburg: Baakenhöft | „Theater der Welt“: Das größte Bühnenfestival, das Hamburg je gesehen hat Von Christian Hanke Hamburg/HafenCity „Theater der Welt“ in Hamburg: Morgen geht´s los! Das bedeutendste deutsche Theaterfestival gastiert zum dritten Mal in der Hansestadt. Thalia Theater und Kampnagel veranstalten das größte „Theater der Welt“, das es je gegeben hat. Ab Donnerstag, 25. Mai, bis 11. Juni werden 45 Produktionen aus allen fünf...

3 Bilder

Geld fürs Theater

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | am 24.05.2017

Hamburg: Hartungstraße 9-11 | Hamburger Kulturbehörde erhöht Förderung für die Kammerspiele Von Christian Hanke Rotherbaum Stabile Publikumsresonanz bei den Hamburger Kammerspielen. In der Spielzeit 2016/17 waren die Plätze in dem Privattheater an der Hartungstraße wieder zu über 70 Prozent belegt. Rund 70.000 Gäste besuchten die Kammerspiele. Eine bessere Subventionierung des Theaters ist aber „dringend notwendig“, so Intendant Axel Schneider. Gut,...

2 Bilder

Der Teufel und die Diva

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 24.05.2017

Hamburg: Bei der Martinskirche 2 | Im Juni im kleinen Hoftheater: Bühnenshow zu Ehren von Hildegard Knef Von Stefanie Hörmann Horn Sie war eine Diva und schon zu Lebzeiten eine Legende: Hildegard Knef. Mit ihrer unvergleichlichen Stimme ließ sie „rote Rosen regnen“, verfasste als Autorin Weltbestseller wie ihre Autobiografie „Der geschenkte Gaul“ und schrieb Filmgeschichte mit Kinofilmen wie „Die Sünderin“. Im kleinen Hoftheater können Knef-Fans in der...

1 Bild

Sehnsucht nach der Jugend

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | am 16.05.2017

Hamburg: Hartungstraße 9-11 | „Die Jungs im Herbst“ an den Hamburger Kammerspielen mit Hardy Krüger Jr. Von Miriam Flüß Harvestehude Die Maiskolben-Pfeife ist eingemottet, im Glas ist Milch statt Whiskey und neben dem Schaukelstuhl stapeln sich Bücher und Kreuzworträtsel: Sein Jugendfreund Huckleberry Finn ist zivilisiert worden, wie Tom Sawyer entsetzt feststellt. Im Herbst ihres Lebens treffen sich die ehemals rauf- und abenteuerlustigen...

3 Bilder

Fight Night 2017 – Die Schiller Killer laden zum 5. Mal zum Improtheater-Battle!

Jan Vahlenkamp
Jan Vahlenkamp | Barmbek | am 10.05.2017

Hamburg: Lichthof Theater | Bereits zum fünften Mal findet in diesem Jahr am 27. Mai die Hamburger Fight Night statt. Fight Night – das ist DAS Event der Impro-Theater-Szene Hamburgs und darüber hinaus. Es bedeutet, dass 12 Improvisations-Schauspielerinnen und -Schauspieler aus verschiedenen Theatergruppen mit- und gegeneinander antreten. Die Kandidaten reisen hierfür aus dem gesamten deutschsprachigen Raum an. Über mehrere Runden kristallisiert sich...

2 Bilder

Theater als Vorspeise – Kunst zum Nachtisch

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | am 10.05.2017

Hamburg: Am Dalmannkai 6 | Eine Theateraufführung mit Menü präsentiert „Nissis Kunstkantine“ in der HafenCity Von Stefanie Hörmann HafenCity Einen musikalisch-komischen und philosophischen Roadtrip veranstaltet das Duo Wacker/Fast in „Nissis Kunstkantine“. Der Abend mit Wiebke Wackermann und Johannes Fast besteht aus Schauspieleinlagen in Kombination mit einem 3-Gänge-Menü. Die nachdenklichen und komischen Texte von Kästner, Felicia Zeller, Roland...

1 Bild

„NippleJesus“ im Ohnsorg Studio

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 10.05.2017

Hamburg: Heidi Kabel Platz | Großartiger Auftritt von Oskar Ketelhut als Ausstellungswärter in Nick Hornbys Komödie St. Georg Großartiger Auftritt von Oskar Ketelhut im Ohnsorg Studio, der Zweitbühne des Ohnsorg Theaters. Als Ausstellungswärter Hauke mit Nachtkluberfahrung zeigt der Ohnsorg-Star in Nick Hornbys Komödie „NippleJesus“ sein ganzes hinreißendes Komödiantenkönnen. Gelungen einmal mehr auch Cornelia Ehlers Übersetzung ins Plattdeutsche und...

3 Bilder

„Per Anhalter durch die Galaxis“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 09.05.2017

Hamburg: Theater in der Washingtonallee | Gelungene Premiere im Horner Zimmertheater – Kultbuch in Bühnenversion Von Stefanie Hörmann Horn Ein Bauhelm wird zum zweiten Kopf, eine Kaffeekanne zum traurigen Roboter: Wer startende und landende Raumschiffe auf der Bühne des Zimmertheaters erwartet, ist falsch, wer jedoch eine phantasievolle, lustige und manchmal sogar poetische Inszenierung des Kultromans „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams...

1 Bild

„Der Vorname“ im Theater in der Marschnerstraße

Rainer Pietschmann
Rainer Pietschmann | Barmbek | am 04.05.2017

Hamburg: Theater an der Marschnerstraße | „Der Vorname“ Die VB Thalia im Theater in der Marschnerstraße Komödie von Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte Regie: Christian Tenbrock Das älteste Amateurtheater Hamburgs, die Volksspielbühne Thalia, zeigt am 11. Mai 2017, 19.30 Uhr im Theater in der Marschnerstraße die Premiere von „Der Vorname“ in der Regie von Christian Tenbrock. Bis 14. Mai folgen drei weitere Aufführungen. Gute Freunde, Freunde...