Theater

1 Bild

Die Jugend-Opern-Akademie präsentiert: DIE ZAUBERFLÖTE

Hamburg: Miralles Saal, Staatl. Jugendmusikschule Hamburg | Freitag, 30. Juni 2017, 19 Uhr Samstag, 1. Juli 2017, 18 Uhr Sonntag, 2. Juli 2017, 15 Uhr Miralles Saal, Mittelweg 42 Eintritt frei – Spenden erbeten Die Schülerinnen und Schüler der Jugend-Opern-Akademie (im Alter von 9 bis 22 Jahren) spielen Mozarts ZAUBERFLÖTE in einer eigenen Fassung für Groß und Klein. Die Zauberflöte - in einer JOpAk-Fassung nach Wolfgang Amadeus Mozart Musikalische Leitung: Regine...

1 Bild

Die Jugend-Opern-Akademie präsentiert: DIE ZAUBERFLÖTE

Hamburg: Miralles Saal, Staatl. Jugendmusikschule Hamburg | Freitag, 30. Juni 2017, 19 Uhr Samstag, 1. Juli 2017, 18 Uhr Sonntag, 2. Juli 2017, 15 Uhr Miralles Saal, Mittelweg 42 Eintritt frei – Spenden erbeten Die Schülerinnen und Schüler der Jugend-Opern-Akademie (im Alter von 9 bis 22 Jahren) spielen Mozarts ZAUBERFLÖTE in einer eigenen Fassung für Groß und Klein. Die Zauberflöte - in einer JOpAk-Fassung nach Wolfgang Amadeus Mozart Musikalische Leitung: Regine...

1 Bild

Die Jugend-Opern-Akademie präsentiert: DIE ZAUBERFLÖTE

Hamburg: Miralles Saal, Staatl. Jugendmusikschule Hamburg | Freitag, 30. Juni 2017, 19 Uhr Samstag, 1. Juli 2017, 18 Uhr Sonntag, 2. Juli 2017, 15 Uhr Miralles Saal, Mittelweg 42 Eintritt frei – Spenden erbeten Die Schülerinnen und Schüler der Jugend-Opern-Akademie (im Alter von 9 bis 22 Jahren) spielen Mozarts ZAUBERFLÖTE in einer eigenen Fassung für Groß und Klein. Die Zauberflöte - in einer JOpAk-Fassung nach Wolfgang Amadeus Mozart Musikalische Leitung: Regine...

1 Bild

"Zuckerschweine" improvisieren SHOW

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 21.06.2017

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Freitag, 14.07.2017, 20:00 Uhr, Eintritt € 9,- / € 7,- Die Spezialität der Zuckerschweine ist ihre unvergleichliche Impro-Show mit einer Extraportion Musik. Schnell, schrill und unberechenbar. Nach den Vorgaben des Publikums improvisieren die Zuckerschweine kurze, sketchartige Szenen. Jeder Auftritt ist anders. Die Spieler geben sich selbst spezielle Schwierigkeiten vor, die die Szenen bereichern. So springen sie zum...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Von London nach Hamburg - Dr. Jekyll und Mr. Hyde an der Helmut-Schmidt-Universität

Julia S.
Julia S. | Marienthal | am 07.06.2017

Hamburg: Aula der Helmut-Schmidt-Universität | Jeden Donnerstag um 19 Uhr öffnet sich in der Aula der Helmut-Schmidt-Universität der Vorhang und 15 junge Theaterbegeisterte versammeln sich. Unter ihnen befinden sich Soldaten, Elektriker, Studenten, Bibliothekare,Auszubildende, Erzieher und noch viele andere. Man könnte sagen, dass sich hier ein sehr bunter Haufen trifft um gemeinsam ein Ziel zu erreichen: ein Theaterstück auf die Bühne zu bringen. 2010 traf sich eine...

4 Bilder

Flamenco: "Nunca dejes de bailar" (Noche Flamenca)

Iris Lange
Iris Lange | Borgfelde | am 28.05.2017

Hamburg: Hamburger Sprechwerk | “NUNCA DEJES DE BAILAR!” (Noche Flamenca) Samstag, 10. Juni 2017 im Hamburger Sprechwerk Beginn 20.00 Uhr, Eintritt VVK € 24,– / AK € 29,– Karten unter www.hamburgersprechwerk.de Die drei FlamencotänzerInnen Ana Maria Amahi, Iris Lange und Bruno präsentieren zusammen mit der Sängerin Elva la Guardia, dem Gitarristen Ulrich Gottwald “El Rizos”, dem Percussionisten Manuel Hansen und dem Rock´n Roller Herr Uschi Wacker ein...

1 Bild

"ISOLA": Ein Musiktheaterstück an der Stadtteilschule Barmbek

Stadtteilschule Barmbek
Stadtteilschule Barmbek | Barmbek | am 16.05.2017

Hamburg: Stadtteilschule Barmbek - Am Stadtpark | Unsere Schule hat ein hohes Maß an Verantwortung für die Bildung im kulturellen Bereich. Den Eltern fehlt das Geld, um ihren Kindern zum Beispiel Instrumentalunterricht zu ermöglichen. Musizieren darf nicht ein reines Privileg für Kinder aus wirtschaftlich wohl situierten Verhältnissen sein, sondern muss für alle zugänglich sein. Zudem ist Musik ein Mittel, verschiedene Welten miteinander zu verbinden, ohne dass es...

1 Bild

K I N D E R T H E A T E R "Obstgärtchen" - von Theater Mär

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 10.05.2017

Hamburg: Kulturladen St. Georg | K I N D E R T H E A T E R Dienstag, 13.06.2017, 10:30 Uhr, "Obstgärtchen" - von Theater Mär Der Gärtner steht in seinem Obstgärtchen und möchte Kirschen ernten. Dabei braucht er die Hilfe und die Ideen der Kinder, denn zusammen geht immer alles besser. Die Zuschauer stehen dem Spieler beratend zur Seite, sind aufgefordert mit zu überlegen, welche Sache er als nächstes ausprobieren soll. Aber dann ist da noch der Rabe,...

1 Bild

I M P R O V I S A T I O N S T H E A T E R 'Zuckerschweine' improvisieren Musical

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 10.05.2017

Hamburg: Kulturladen St. Georg | I M P R O V I S A T I O N S T H E A T E R Freitag, 09.06.2017, 20.00 Uhr, Eintritt € 9,-/ € 7,- 'Zuckerschweine' improvisieren Musical Die Zuckerschweine sind bekannt für ihre unverwechselbaren Musikeinlagen. Auf dieser Basis entwickelte die Gruppe eine eigene Impro-Langform: Das Impro-Musical. Nach Vorgaben des Publikums entsteht ein komplettes Musical vor den Augen des Publikums. Nachdem der Titel für das Musical...

3 Bilder

Fight Night 2017 – Die Schiller Killer laden zum 5. Mal zum Improtheater-Battle!

Jan Vahlenkamp
Jan Vahlenkamp | Barmbek | am 10.05.2017

Hamburg: Lichthof Theater | Bereits zum fünften Mal findet in diesem Jahr am 27. Mai die Hamburger Fight Night statt. Fight Night – das ist DAS Event der Impro-Theater-Szene Hamburgs und darüber hinaus. Es bedeutet, dass 12 Improvisations-Schauspielerinnen und -Schauspieler aus verschiedenen Theatergruppen mit- und gegeneinander antreten. Die Kandidaten reisen hierfür aus dem gesamten deutschsprachigen Raum an. Über mehrere Runden kristallisiert sich...

Rabatzmarken - das ist Improvisationstheater aus und mit viel Leidenschaft.

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 03.05.2017

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Freitag, 12.05.2017, 20:15 Uhr, Eintritt frei – Der Hut geht rum! Rabatzmarken - das ist Improvisationstheater aus und mit viel Leidenschaft. Sieben Frauen und Männer auf der Bühne, ein Musiker am Klavier: Mehr steht nicht. Ohne Text und Drehbuch kann alles passieren. Alles ist improvisiert, es gibt kein Textbuch, keinen doppelten Boden und das Publikum bestimmt, wohin die Reise geht. Für alle die es laut und leise, schön...

1 Bild

"Barmbeker Superhelden" retten die Welt!

Stadtteilschule Barmbek
Stadtteilschule Barmbek | Barmbek | am 14.04.2017

Hamburg: Stadtteilschule Barmbek - Am Stadtpark | Ein Jahr lang haben die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrganges der Stadtteilschule Barmbek Superhelden und ~heldinnen entwickelt. Jeder Schüler und jede Schülerin wurde in der Theaterstunde selber zum Superheld bzw. zur Superheldin und rettete auf die eigene Art die Welt. Cupcake-Girl, Pflanzen-Man, Bubble-Girl, Aciama, Ice-Hero - sie alle gingen mit ihren Superkräften, wie "kleine Steine in Wohnhäuser...

1 Bild

Bugenhagenschule Alsterdorf lädt zur Theaterproduktion „Flying Wishes" ein

Arndt Streckwall
Arndt Streckwall | Winterhude | am 11.04.2017

Hamburg: St. Nicolaus Kirche | Ein ganz gewöhnlicher Linienflug nach New York soll es werden, doch dieser Flug steht unter einem unglücklichen Stern. „Flying Wishes“ erzählt die Geschichte von 12 Personen, die alle einen Wunsch mit sich tragen. Von einem typischen Amerikaner, der so gerne Soldat gewesen wäre, bis hin zu zwei alten Schachteln, die sich wünschten nur einmal wieder jung zu sein. Außerdem gibt es da noch die Stewardess, die kurz vor einem...

1 Bild

Bugenhagenschule Alsterdorf lädt zur Theaterproduktion „Jemand kam und stahl dein Leben“ ein

Arndt Streckwall
Arndt Streckwall | Winterhude | am 11.04.2017

Hamburg: St. Nicolaus Kirche | Ausgehend von der Frage "Wenn bei uns Krieg wäre. Wohin würdest du gehen?" lässt das Stück ein fiktives Kriegsszenario mitten in Europa entstehen, dessen Mittelpunkt Deutschland ist. Den Zuschauer direkt adressierend, wird das Leben des 14-jährigen namenlosen Protagonisten und seiner Familie beschrieben, der vor dem Krieg in den Nahen Osten flieht und nach sechswöchiger Reise in Ägypten ankommt. Dort angekommen, werden die...

1 Bild

"Betty meets Graffiti" - Gemeinschaftsausstellung

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 08.04.2017

Hamburg: Kulturladen St. Georg | 09.04. - 12.05.2017 "Betty meets Graffiti" - Gemeinschaftsausstellung Die Kunst von Tobias Stein ist in einem comic-haften, illustrativen Stil gehalten, mit Anklängen an naive Malerei und Einflüssen aus anderen Kulturen. Als Technik werden Tuschstifte auf Leinwand/Grundierung bevorzugt. Thematisch behandeln die Werke - anhand von immer wiederkehrenden Figuren - die großen Fragen der Menschheit. Der studierte...

Vorhang auf für "Es war die Lerche"

Hamburg: Kulturhaus Eppendorf | Theaternachmittag am 21. April 2017 Lassen wir uns verzaubern: Ein Theaternachmittag für Jung und Alt, für Menschen mit Demenz, für Kulturbanausen und für Genießer! Was wäre wohl geschehen, wenn Romeo und Julia am Leben geblieben wären? Selbst das bekannteste Liebespaar der Weltgeschichte bleibt nicht vom ach so wohlvertrauten Trott des Ehe-Alltags verschont, so erzählt Kishon in seiner Satire "Es war die Lerche" und so...

1 Bild

"Der Damenclub von Eidelstedt und sein erster Mordversuch"

Birgit Langendorf
Birgit Langendorf | Lokstedt | am 05.04.2017

Hamburg: New Living Home | Die neue Krimikomödie der Hamburger Spätlese Ein herrlicher Abend für einen Mord Der Damenclub trifft sich, um ein Kriminalstück zu schreiben. Doch so einfach, wie gedacht, scheint dies nicht zu sein. Man verheddert sich in den vielen originellen Ideen. Zudem tauchen plötzlich Personen auf, die selbst aus einem Krimi entsprungen sein könnten; und bald ist nicht mehr zu erkennen, ob das Stück noch geschrieben oder...

1 Bild

"Der Damenclub von Eidelstedt und sein erster Mordversuch"

Birgit Langendorf
Birgit Langendorf | Groß Borstel | am 05.04.2017

Hamburg: New Living Home | Die neue Krimikomödie der Hamburger Spätlese Ein herrlicher Abend für einen Mord Der Damenclub trifft sich, um ein Kriminalstück zu schreiben. Doch so einfach wie gedacht, scheint dies nicht zu sein. Man verheddert sich in den vielen originellen Ideen. Zudem tauchen plötzlich Personen auf, die selbst aus einem Krimi entsprungen sein könnten; und bald ist nicht mehr zu erkennen, ob das Stück noch geschrieben oder...

1 Bild

Quizzenschlacht - Improvisationstheater im Theaterdeck (Zinnschmelze)

Bagh Bhatarsaigh
Bagh Bhatarsaigh | Barmbek | am 23.03.2017

Hamburg: Theaterdeck | Was sich vielleicht etwas martialisch anhört, soll doch nur ein großer Spaß werden für Jung und Alt, Mann und Frau, Theaterhase oder Frischling. Hoffentlich mit der Leichtigkeit einer sonntagmorgenlichen Kissenschlacht im Bett, versucht sich die Improvisationstheatergruppe „Fortuna Freisprung“ des Theaterdeck Hamburg an einem neuen Format. Nach der Erfolgs-Soap „Gutes Barmbek, schlechtes Barmbek“, nach ImproLokal und bunten...

3 Bilder

Hochdeutsche Komödie 'Vorsicht Trinkwasser' - von Woody Allen

Anke Pohlmann
Anke Pohlmann | Glinde | am 23.03.2017

Glinde: Bürgerhaus Glinde | Das Theoter ut de Möhl – Glinde e.V. präsentiert am Freitag, den 28. April und Samstag, den 29. April um 19.00 Uhr sowie am Sonntag, den 30. April um 16.00 Uhr die Komödie Vorsicht Trinkwasser im Marcellin-Verbe-Haus in Glinde. Unter der Regie von Johannes Ratzek spielen dreizehn Akteure mit großem Engagement und viel Ausdruckskraft die unterschiedlichsten Charaktere auf der Bühne im Festsaal. Das Bühnenbild wurde auch...

3 Bilder

Hochdeutsche Komödie 'Vorsicht Trinkwasser' - von Woody Allen

Anke Pohlmann
Anke Pohlmann | Glinde | am 23.03.2017

Glinde: Bürgerhaus Glinde | Das Theoter ut de Möhl – Glinde e.V. präsentiert am Freitag, den 28. April und Samstag, den 29. April um 19.00 Uhr sowie am Sonntag, den 30. April um 16.00 Uhr die Komödie Vorsicht Trinkwasser im Marcellin-Verbe-Haus in Glinde. Unter der Regie von Johannes Ratzek spielen dreizehn Akteure mit großem Engagement und viel Ausdruckskraft die unterschiedlichsten Charaktere auf der Bühne im Festsaal. Das Bühnenbild wurde auch...

1 Bild

„Die Therapie“ – Die VB Thalia im Theater an der Marschnerstraße

Rainer Pietschmann
Rainer Pietschmann | Barmbek | am 14.03.2017

Hamburg: Theater an der Marschnerstraße | „Die Therapie" Psychothriller von Sebastian Fitzek Regie: Doris und Peter Lewerenz Das älteste Amateurtheater Hamburgs, die Volksspielbühne Thalia, zeigt am 23. März 2017, 19.30 Uhr im Theater an der Marschnerstraße die Premiere von „Die Therapie“ in der Regie von Doris und Peter Lewerenz. Bis 26. März folgen drei weitere Aufführungen. Viktor Larenz ist ein erfolgreicher Psychiater. Doch als seine 12-jährige Tochter...

1 Bild

„Die Therapie“ – Die VB Thalia im Theater an der Marschnerstraße Psychothriller von Sebastian Fitzek Regie: Doris und Peter Lewerenz

Rainer Pietschmann
Rainer Pietschmann | Barmbek | am 14.03.2017

Hamburg: Theater an der Marschnerstraße | „Die Therapie“ – Psychothriller von Sebastian Fitzek Regie: Doris und Peter Lewerenz Das älteste Amateurtheater Hamburgs, die Volksspielbühne Thalia, zeigt am 23. März 2017, 19.30 Uhr im Theater in der Marschnerstraße die Premiere von „Die Therapie“ in der Regie von Doris und Peter Lewerenz. Bis 26. März folgen drei weitere Aufführungen. Viktor Larenz ist ein erfolgreicher Psychiater. Doch als seine 12-jährige...

1 Bild

Rothenburgsort - Memoiren eines Stadtteils

Hamburg: PEM Center Hamburg Kunst und Kultur für emotional Bildung e.V. | Am 23. April 2017 veranstaltet das PEM Theater an den Elbbrücken eine multimediale Lesung über den Stadtteil Rothenburgsort, welche durch den Kulturausschuss Hamburg-Mitte gefördert wird. Unter dem Titel Rothenburgsort-Memoiren eines Stadtteils beschäftigen sich die Künstler mit der Geschichte, der noch zum Teil unbekannte Orte zwischen der Norderelbe und der Bille Nah am Herzen Hamburgs pulsiert das ehemalige...

1 Bild

Rothenburgsort - Memoiren eines Stadtteils

Hamburg: PEM Center Hamburg Kunst und Kultur für emotional Bildung e.V. | Am 19. März 2017 veranstaltet das PEM Theater an den Elbbrücken eine multimediale Lesung über den Stadtteil Rothenburgsort, welche durch den Kulturausschuss Hamburg-Mitte gefördert wird. Unter dem Titel Rothenburgsort-Memoiren eines Stadtteils beschäftigen sich die Künstler mit der Geschichte, der noch zum Teil unbekannte Orte zwischen der Norderelbe und der Bille Nah am Herzen Hamburgs pulsiert das ehemalige...