Unsichtbares sichtbar machen

Wann? 03.06.2017

Wo? Mühlendamm 78-80, Mühlendamm 78, 22087 Hamburg DE
Anzeige
Der Zauber und Galerist Wittus Witt präsentiert Kunst, die „Unsichtbares Sichtbar macht“ Foto: wb
Hamburg: Mühlendamm 78-80 |

Zauberei und Kunst: „Das Aquarium-Prinzip“ in der Galerie-W

Hohenfelde Die Galerie-W ist keine ganz normale Galerie – denn hinter dem Ausstellungshaus steckt der Zauberkünstler Wittus Witt. In den Räumen finden regelmäßig Zaubervorführungen statt, und die ausgestellte Kunst sollte deshalb auch etwas Magisches haben – wie die Arbeiten des Hamburger Künstlers Manfred Eichhorn. In der Galerie-W zeigt Eichhorn 28 Gemälde, die sich eindrucksvoll mit dem Thema „Biotop“ beschäftigen. Die Ausstellung mit dem Titel „Das Aquarium-Prinzip“ richtet ihren Blick auf fantastische Organismen, die der Künstler wie Kleinstlebewesen in Szene setzt, die der Blick durch das Mikroskop vergrößert. Die Gebilde erinnern an Lebewesen, die in Schwärmen auftreten, losgelöst von Raum und Zeit. „Mir ist es stets wichtig, dass die Prinzipien der Zauberkunst – Illusionen entstehen im Kopf, Unsichtbares sichtbar machen – durch die Bilder verdeutlicht werden“, sagt Zauberkünstler und Galerist Wittus Witt: „Manfred Eichhorn zeigt gerade dies in seinen  surrealistisch anmutenden Werken. Er bringt den Mikrokosmos eines Aquariums, der im Allgemeinen unsichtbar für den Betrachter ist, groß auf die Leinwand.“ Die Galerie-W wurde 2012 von Wittus Witt gegründet, außer der Zauberei ist die Kunst seine zweite große Leidenschaft. Witt studierte parallel zu seiner Ausbildung als Zauberkünstler Kunst an der staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. In seiner Galerie präsentiert er wahlweise Schauen, die sich dem Thema Zauberkunst widmen, oder Werke von zeitgenössischen Künstlern. Die Arbeiten von Manfred Eichhorn sind noch bis Sonnabend, 3. Juni, zu sehen. Bei der Finissage zeigen Andy Giorbino und Krischa Weber um 18 Uhr eine Konzert-Performance mit Improvisationen zu den Werken in der Ausstellung. Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei, die Künstler freuen sich über Spenden. (sh)

„Das Aquarium-Prinzip“: bis 3. Juni, Öffnungszeit Freitag 11 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung, Finissage: Sonnabend, 3. Juni,18 Uhr, Galerie-W, Mühlendamm 78-80, Eintritt: frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige