Antiquitäten Schmidt-Rüdiger schließt

Anzeige
40 Jahre Passion für Antiquitäten: Kaja Schmidt-Rüdiger plant die Geschäftsaufgabe Foto: Haas
Hamburg: Winterhuder Weg 30 |

Nach 40 Jahren Abschied von der Berufung – Räumungsverkauf läuft

Uhlenhorst Ihre Rubinhochzeit (40 Jahre) hat sie mit ihrem Mann kürzlich im Rahmen einer Reise an die Ostsee gefeiert. Zugleich steht für Kaja Schmidt-Rüdiger (74) noch ein zweiter Festtag an. Im September vor 40 Jahren galt ihre zweite Liebe einem Geschäft am Winterhuder Weg 30: Hier eröffnete sie ihren Antiquitätenladen, den sie im Sommer aufgeben möchte. Der Räumungsverkauf läuft. „Aus meinem Hobby wurde einfach mein Beruf“, sagt die passionierte Geschäftsfrau. Ihr Mann war bis zum Ruhestand als Grafiker und Illustrator für renommierte Adressen tätig. Sie startete mit der Einrichtung eines Biedermeierzimmers. Ein Kenner kaufte es sofort komplett. Doch durch Händlerkontakte füllte sich der Laden bald wieder mit edlen Objekten.

Fassmalerin und Vergolderin

Als gelernte Fassmalerin und Vergolderin kennt sie sich mit der Aufarbeitung und Bemalung von antiken Möbeln bestens aus. Vielen Schätze hat sie zu neuem Glanz verholfen. „Das mache ich aber nur auf Wunsch von Kunden“, erklärt Kaja Schmidt, „denn eigentlich gehören zu Antiquitäten kleine Gebrauchspuren.“ Sie deutet auf das Frauen-Portrait aus dem Biedermeier in Öl auf Blech, Künstler unbekannt. Die kleinen Schrammen auf dem vergoldeten Rahmen zeugen von einer rund 170-jährigen Geschichte. Ebenso gehören Holzwurmlöcher zu antiken Möbeln. (wh)

Antiquitäten Schmidt-Rüdiger: Winterhuder Weg 30, Mo-Fr 11-13, 15-18.30 Uhr, Sa 11-14 Uhr oder nach Vereinbarung, Telefon 229 81 91
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige