„Hinterm Horizont“: Gratis ins Musical!

Anzeige
Jessy (Josephin Busch) und Udo (Serkan Kaya) im MusicalFoto: wb

Berlin lockt mit Vergnügen ohne Grenzen

Hamburg. Udo Lindenberg glaubte als Rebell und Rockpoet mit fanatischer Lässigkeit unermüdlich an ein vereintes Deutschland. Mit seiner unverwechselbaren Musik und hemmungsloser Offenheit sprengte er immer wieder die Mauer in den Köpfen und brachte die Herzen in Ost und West zusammen. Im Jahr 2011 brachten Stage Entertainment und Udo Lindenberg das Udo-Musical live auf die große Bühne. Unmittelbar dort, wo früher die Mauer Deutschland trennte, vereint „Hinterm Horizont“ mit den Hits von Udo Lindenberg Dichtung und Wahrheit in einer bewegenden Geschichte über das „Mädchen aus Ostberlin“.

Udo und das FDJ-Mädchen

Die Story des Musicals ist ergreifend: Als erster westdeutscher Rockmusiker darf Udo Lindenberg 1983 ein Konzert in der DDR geben. Dieses wird zum Beginn einer schicksalhaften Liebesbeziehung: Udo lernt das FDJ-Mädchen Jessy kennen. Zwischen beiden entwickelt sich eine Liebe, deren Zukunft von Mauern umgeben scheint. Doch während die Stasi noch versucht, der „Udo-Manie“ mit einem eigenen Doppelgänger den Riegel vorzuschieben, klopft der echte Udo schon die nächsten Löcher in die Mauer. „Hinterm Horizont“ bietet eine tolle Show, gepaart mit eindrucksvollen historischen Video-Projektionen, und ein Rockkonzert mit Schmackes: Es ist mehr als nur ein Musical über einen der besten deutschen Künstler. Das Stage Theater am Potsdamer Platz gehört zu den meistbesuchten Attraktionen in Berlin. Der imposante Bau beeindruckt mit seinem verglasten Foyer. (sdo)


Und darum geht es: Verlost werden 2 x 2 Eintrittskarten für die Aufführung am 3. Oktober. Wer gewinnen möchte, sendet bis 23. Mai entweder eine Mail an gewinnspiel@hamburger-wochenblatt.de oder eine Postkarte an das Hamburger Wochenblatt, Pappelallee 28, 22089 Hamburg. Bitte das Stichwort „Hinterm Horizont“ angeben. Die Gewinner werden per Post benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige