90 Euro für jeden Pkw

Anzeige
Die Pkw-Verwertung Kiesow in der Halkestraße 28 feiert in diesem Monat ihr 90-jähriges Bestehen. Rechts Geschäftsführer Jörn Kiesow. Foto: zz
Billbrook. Wer sich noch bis Anfang nächsten Jahres von seinem Pkw trennen und ihn verschrotten lassen will, der sollte sich unbedingt mit der Pkw-Autoverwertung Kiesow in der Halskestraße 28 in Verbindung setzen. Denn das Familienunternehmen, das heute in der dritten Generation von Jörn Kiesow geleitet wird, feiert in diesem Monat sein 90-jähriges Bestehen. „Aus diesem Anlass zahlen wir für jeden Pkw, den wir vom Kunden abholen oder der uns gebracht wird, bis Anfang nächsten Jahres 90 Euro“, sagt Jörn Kiesow.
Die Firma Kiesow nimmt Pkws sowohl von Privat- als auch von Firmenkunden entgegen. Auf Wunsch werden die Fahrzeuge mit dem eigenen Abschleppwagen abgeholt. Auf dem Betriebsgelände werden alle Autos zunächst gemäß den gesetzlichen Bestimmungen trockengelegt. Die noch verwertbaren Teile kommen ins Lager und werden entweder direkt oder über das Internet verkauft. Auf Wunsch wird auch die Abmeldung der Fahrzeuge übernommen. Die Autos kommen dann auf das große Freigelände. Autobastlern können sich dann hier die Ersatzteile, die sie benötigen, ausbauen. Das dazu notwendige Werkzeug wird auf Wunsch leihweise zur Verfügung gestellt. Beim Ausbau von Großteilen, wie zum Beispiel Motor oder Getriebe, ist das Team auch behilflich. Etwa 200 Pkws (fast) aller Hersteller können hier demontiert werden. Nach einer gewissen Zeit kommen die Autos dann zum Entsorgen in einer Fachbetrieb. (zz)

Pkw-Verwertung Kiesow
Halskestraße 28
Tel.: 040/789 21 34
http://www.kiesow-auto.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige