Lorenzen Training

Anzeige
Daniel Lorenzen, Geschäftsführer und Cheftrainer bei Lorenzen Training, lädt alle WochenBlatt-Leser zu drei betreuten kostenlosen Trainingseinheiten ein. Foto: pi

Neues Fitnessstudio eröffnet

Barmbek. Steigerung der Belastbarkeit durch Krafttraining. Direkt an der U3-Station Hamburger Straße eröffnete am 1. Mai ein neues Fitnessstudio von Lorenzen Training.
Gesundheitsorientiertes Krafttraining haben sich die Mitarbeiter des Sportunternehmens auf die Fahnen geschrieben. Unter qualifizierter Anleitung kann man bei Lorenzen Training seine Muskulatur weiter aufbauen und dadurch Belastbarkeit und Wohlbefinden steigern. Mit nur zwei halbstündigen Trainingseinheiten pro Woche wird die eigene Leistung und Gesundheit erhöht. Einen starken Rücken, verbesserte Körperhaltung oder eine Entlastung der Gelenke durch starke Muskeln, Bei einem kostenlosen Probetraining kann sich jeder von der kompetenten Beratung und den erstklassigen Geräten überzeugen. Leser des WochenBlatts bekommen sogar drei kostenlose und unverbindliche Trainingsstunden, wenn Sie diesen Bericht mitnehmen.
Lorenzen Training ist ein Familienunternehmen und beschäftigt nur ausgebildete Sportmediziner, Gesundheitstrainer oder Sportwissenschaftler. Cheftrainer und Geschäftsführer ist Daniel Lorenzen.
Der diplomierte Sportwissenschaftler hat bereits 15 Jahre Erfahrung in Sachen gesundheitsorientiertes Krafttraining. Eine Innovation sind in dem Studio die interaktiven Trainingskarten. Jeder Teilnehmer bekommt eine solche Karte, wobei diese digital ist und von jedem Sportgerät über ein Tablet-PC zu Verfügung steht. Lorenzen Training spricht vor allem Menschen mittleren Alters an die neben dem Beruf ihre körperliche Belastbarkeit erhöhen wollen.
„Effektives Krafttraining ist selten, kurz und intensiv“, erklärt Lorenzen Training. (mt)

Lorenzen Training, Holsteinischer Kamp 1, U-Bahn-Station Hamburger Straße, Tel.: (040)27868858
www.lorenzentraining.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige