Martha Stiftung

Anzeige
Die Bewohner des Martha Hauses freuten sich über das neue Fahrzeug.

Wohnpflegeeinrichtung erhält Fahrzeug

Rahlstedt. Thomas Skorzak, Leiter des Martha Hauses, freut sich sehr, denn viele Geschäftsleute aus Rahlstedt unterstützen das Martha Haus und die dazugehörigen Seniorenwohnungen mit der Finanzierung eines benötigten Fahrzeuges. „Für die vielfältigen sozialen Arbeiten muss man heute einfach mobil sein“, erklärt Christiane Scheinhardt, die als Sozialpädagogin die Seniorenbetreuung in Rahlstedt und Horn für die Martha Stiftung sicherstellt.
Die Wohnpflegeeinrichtung setzt auf ein ganzheitliches Pflegekonzept für die 132 Bewohnerinnen und Bewohner. „Selbstständigkeit, Selbstbestimmung und Individualität sind für uns dabei wichtige Kriterien, damit die Menschen sich wohlfühlen“, erläutert Thomas Skorzak. „Dazu gehören auch Ausflugsfahrten.“
Seit Jahren nutzt die Einrichtung ein in die Jahre gekommenen Wagen. Und bevor teure Reparaturen den Etat belasten, haben sich engagierte Geschäftsleute zur Unterstützung der wichtigen Arbeit der Stiftung im Hamburger Osten bereit erklärt und kurzer Hand einen Wagen über Werbung finanziert. Durch den Verkauf der Werbeflächen auf dem Fahrzeug wurde die Finanzierung ermöglicht.
Thomas Skorzak bedankte sich gemeinsam mit Christiane Scheinhardt für diese Unterstützung während eines Treffens mit den Geschäftsleuten und den Bewohnern einer Seniorenwohnanlage der
Stiftung. (hfr)

Martha Stiftung
Am Ohlendorffturm 20-22 22149 Hamburg,
Tel.: 040/675 77-0, Martha-Stiftung
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige