Neue Frische und Vitalität durch Entschlackung

Anzeige
Entschlackung nach Dr.h.c. Peter Jentschura verspricht neue Frische und Vitalität. Foto: pi
Bargteheide. Unsere moderne Zeit ist nicht nur von hektischer Betriebsamkeit geprägt, sondern sie ist auch äußerst säurelastig für unseren Stoffwechsel. Diesen gilt es, regelmäßig durch gezielte Reinigungs- und Regenerierungsphasen zu entlasten und zu beruhigen. Das Fasten ist eine solche Phase der Reinigung für Körper, Geist und Seele, eine Phase der Vitalisierung und Remineralisierung. Fasten bietet uns eine effektive Möglichkeit zu reinigen und zu besinnen. Es klärt die Gedanken und lässt unseren Organismus neue Kräfte tanken. Aber wie fasten wir richtig? „Dr. Peter Jentschura setzt auf drei Leitsätze: Meide Schädliches. Iss, trink, tue Nützliches und scheide Schädliches aus. Dazu hat er den „Dreisprung der Entschlackung entwickelt“, sagt Gabriela Thurack, Inhaberin des Reformhauses Zürndorf. Die Entschlackung verlaufe in drei Stufen. „Nach der Schlackenlösung geht es um die Neutralisierung der Gifte und Säuren. Anschließend werden die schädigenden Stoffe ausgeschieden oder über die Haut ausgelaugt.“ Am Montag, 17. September, 14 -18 Uhr, wird die Kur im Reformhaus vorgestellt und es gibt eine Verkostung der Entschlackungsprodukte. (ger)

Reformhaus Zündorf
Rathausstraße 28
22941 Bargteheide
Tel.: 04532/400334
http://www.reformhaus-zuendorf.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige