Paradies für Naturliebhaber, Camper und Familien

Anzeige
Der fast vier Kilometer lange Strandabschnitt im Ostseebad Trassenheide lockt nicht nur kleine Kleckerburgenbauer, Muschelsucher und Strandforscher, sondern auch Jogger und Sonnenanbeter an. Foto: Gerd Pfaff
Hamburg. Idyllisch zwischen Ostseeufer, Dünenwall und einem Küstenwald mit prächtigen Kiefern gelegen, lockt eines der kleinsten Seebäder der Sonneninsel Usedom, eingebettet in eine ebenso unberührte wie vielfältige Natur, zum unvergesslichen Urlaub: das Ostseebad Trassenheide. Hier im Ostseebad Trassenheide verschmelzen die nahezu grenzenlose Ruhe und das mondäne Seebäderleben zu einer einzigartigen Synthese, die das Ostseebad zu dem macht, was es ist: ein ausgezeichnetes Urlaubsparadies – nicht nur für Familien. Trassenheide reiht sich zwischen die anderen beiden Familienbäder Karlshagen und Zinnowitz und komplettiert das Inselbäder-Dreigespann mit seinem ganz besonderen Charme, mit unberührter Natur, einem vier-Sterne-Campingplatz und einer ausgezeichneten Familienfreundlichkeit. Ruhig und verträumt, nahezu märchenhaft, so wie die Landschaft, die es umgibt, präsentiert sich das Ostseebad Trassenheide. Nur einen Fingerzeig vom feinen, weißen Sandstrand entfernt zeigt sich die unberührte Usedomer Natur von ihrer schönsten Seite. Ein breiter Waldstreifen, mit imposant in die Höhe ragenden Kiefern, trennt den fast vier Kilometer langen Strandabschnitt, der tagaus, tagein nicht nur kleine Kleckerburgenbauer, Muschelsucher und Strandforscher, sondern auch Jogger und Sonnenanbeter lockt, vom Ortskern des Ostseebades. Rauschende Wellen hier – unberührte Natur und eine von Wiesen und Mooren geprägte Heidelandschaft dort. Hier geben sich Feldlerchen, Graureiher und Seeadler hoch über den Dächern des Ostseebades leise ihr Stelldichein, während am Boden Strandastern in strahlenden Farben, Stranddisteln und Beerensträucher gen Himmel ragen. Die Flora und Fauna, die das Ostseebad bereichert, ist vielfältig und wartet darauf entdeckt zu werden. Sie versprechen unzählige unverwechselbare Erlebnisse, eines schöner als das andere: die Ausflüge in die unberührte Natur. Ob abseits der befestigten Wege über Wiesen und Moore oder über Wander-, Rad- und Waldwege: Ob zu Fuß über die Wanderwege, auf dem Drahtesel an Birkenalleen vorbei über die Radwege, mit Inlinern über die Promenade oder aber auf dem Pferderücken am Strand entlang: Die Möglichkeiten, das Ostseebad Trassenheide und sein Umland kennenzulernen, sind genauso vielfältig wie die Schätze selbst, die es zu entdecken gibt. Im Ostseebad Trassenheide verschmelzen Naturerlebnis und Komfort zu einem unvergesslichen Urlaub auf dem Campingplatz „Ostseeblick“. Hier schlafen die Urlauber auf vier DTV-Sternen gebettet unterm Sternenhimmel. Nur wenige Meter vom feinen, weißen Sandstrand entfernt, verspricht der Campingplatz im Ostseebad Trassenheide einzigartige Urlaubsaugenblicke für die ganze Familie. Da beginnt der Tag schon mit dem unverwechselbaren Anblick der glutrot aus der Ostsee emporsteigenden Sonne. Dann sind am Strand schon die ersten Jogger und Spaziergänger unterwegs – sie alle genießen den Sonnenaufgang über dem Meer, ein absolutes Muss für jeden Usedom-Urlaub. Anschließend geht’s zurück auf den Platz. Mit dem Frühstück an der frischen Luft, vorm Wohlmobil oder dem Zelt starten die Camper im Ostseebad Trassenheide perfekt in den Tag. (hfr)

http://Mehr Informationen unter
www.trassenheide.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige