Senioren- und Therapiezentrum Barsbüttel

Anzeige

Neubau bei Sommerfest eingeweiht

Mit einem großen Sommerfest, an dem auch der Stormarner Landrat Klaus Plöger mit seiner Frau Jutta teilnahm, feierte das Senioren- und Therapiezentrum Barsbüttel, Am Akku 2, - neben der Feuerwehr – die Einweihung seines Neubaus. Durch die bauliche Erweiterung konnte nicht nur die Anzahl der Plätze auf jetzt 320 erheblich vergrößert werden, es gibt jetzt auch neue Therapieangebote. Dazu gehört ein offener und geschützter Wohnbereich für Menschen mit demenziellen Erkrankungen, ein offener und geschlossener Wohnbereich für Menschen mit Erkrankungen durch psychotrope Substanzen und Korsakow-Syndrom sowie einen Wohnbereich für Wachkoma- und Beatmungspatienten. Außerdem bietet das Haus, das vor 15 Jahren eingeweiht wurde, nach wie vor Tages- und Kurzzeitpflege an. In dem Senioren- und Therapiezentrum gibt es jetzt auch eine Arztpraxis sowie eigenständige Praxen für Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie. Damit ist eine hervorragende Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner gewährleistet. Ebenfalls im Haus sind ein Frisör, Fußpflege und ein Kiosk untergebracht. Beim Sommerfest vorgestellt wurde auch der neue Leiter der Einrichtung, Wiegand Beinke. In seiner Rede kündigte Geschäftsführer Wilhelm Kuhrt bereits das nächste Projekt an. In unmittelbarer Nähe des Senioren- und Therapiezentrums wird noch im August mit dem Bau von 100 Mietwohnungen für „Betreutes Wohnen – Service Wohnen“ begonnen. (zz)

Senioren- und Therapiezentrum, Tel.: 671 00 020, FAX 671 00 021, E-Mail: info@haus-barsbuettel.de www.haus-barsbuettel.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige