Terra Blue

Anzeige
Der Blick aus dem All auf die Erde offenbart dessen Wandel und dessen Folgen. Foto: Stockbyte

Die Erde im globalen Wandel

Farmsen. Im EKT Farmsen wird jetzt eine sehr interessante Ausstellung zu sehen sein. „Terra Blue, die Erde im globalen Wandel“, zeigt Ursachen und Entwicklungen der Veränderungen auf dem Planeten. Erdbeben, Vulkanismus, Eis- und Gletscherbildung, die Wirkung von Wind und Wasser, alles das führt zu Veränderungen. Der Mensch greift seit der Industrialisierung außerdem immer weiter in die Natur ein und prägt die Erde. Die Ausstellung im EKT Farmsen wurde in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation und der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt entwickelt. Der Blick aus dem All auf den Planeten offenbart diesen Wandel und seine Folgen. Faszination wecken ist dabei das Grundthema der Ausstellung. Die großformatigen Fotos aus dem Weltraum bilden die Schönheit des Planeten ab, geben neue Einblicke und regen zum Staunen an. Es wird deutlich, dass große Zusammenhänge erst im globalen Rahmen und „aus der Ferne“ erkannt werden können. Imponierender Mittelpunkt der Exposition ist ein zwei Meter durchmessender Großglobus der Erde. Die Oberfläche wurde nach hoch aufgelösten Satellitenaufnahmen der NASA gestaltet und zeigt den „Blauen Planeten“ mit faszinierenden Details. Das Grundthema der Ausstellung gliedert sich nach den „vier Elementen“: Erde, Feuer, Wasser und Luft. Die allgemeinverständliche Präsentation erfolgt auf 16 Displays anhand von aktuellem Bild und Textmaterial. Wer nicht lesen will, der kann die Ausstellung auch „anhören“. In die Displays sind sechs Bildschirme integriert, die das Thema ergänzend in Form von gesprochenen Texten, Bildern, Filmen und aufwändigen Animationen darstellen. Auf einem Computer-Monitor ist die Erde zudem aus 36.000 km Entfernung zu sehen. Die Bilder werden direkt von einem Satelliten zur Erde gesendet und bilden die Grundlage für die Wettervorhersage in Deutschland. Wie gut kennen Sie unsere Erde? Das ist der Inhalt eines Ratespieles in der Ausstellung „Terra Blue“. Auf einem Monitor werden spektakuläre Satellitenaufnahmen gezeigt. Der Besucher kann dann auf einem zweiten Bildschirm, der die gesamte Erde aus dem All zeigt, per Berührung angeben, welches Gebiet der Erde gezeigt wird. Auf 16 großformatigen Bildern werden außerdem die schönsten Aufnahmen der Erde aus dem All gezeigt. „Wir hoffen auch auf das Interesse der Schulen“, so Centermanager Oliver Böhme zu diesem Highlight im EKT Farmsen. (kg)

„Terra Blue – Die Erde im globalen Wandel“ ist vom 7. Mai bis 2. Juni im Einkaufstreffpunkt Farmsen zu sehen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige