Terra Blue eröffnet

Anzeige
Ein riesiger Globus fasziniert vor Allem auch die Kinder, die höchstens ein ganz kleines Modell in ihrem Zimmer stehen haben. Fotos: kg

Die Erde mal von ganz weit oben

Farmsen. Im EKT Farmsen hat jetzt die Ausstellung „Terra Blue, die Erde im globalen Wandel“, eröffnet. Sie zeigt Ursachen und Entwicklungen der Veränderungen auf dem Planeten. Erdbeben, Vulkanismus, Eis- und Gletscherbildung, die Wirkung von Wind und Wasser, alles das führt zu Veränderungen. Die Ausstellung im EKT Farmsen wurde in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation und der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt entwickelt. Der Blick aus dem All auf den Planeten offenbart diesen Wandel und seine Folgen. Die allgemeinverständliche Präsentation erfolgt auf 16 Displays anhand von aktuellem Bild und Textmaterial.
Wer nicht lesen will, der kann die Ausstellung auch „anhören“. Die ersten Besucher im EKT Farmsen bleiben staunend vor den Großleinwänden stehen. Nicht jeden Tag hat man einen so speziellen Ausblick auf die Erdoberfläche, meinen die meisten. Ein riesiger Globus zeigt die Welt und besonders Kinder bleiben hier fasziniert stehen. „Sehr interessant“ finden zwei Besucherinnen aus Berne die Ausstellung und „mal was ganz anderes“. Noch ist Zeit, um sich diese einmalige Präsentation im EKT anzuschauen, aber man sollte nicht zu spät kommen, denn hier ist wirklich eine Ausstellung zu sehen, die in dieser Form einzigartig ist. (kg)
„Terra Blue – Die Erde im globalen Wandel“ ist noch bis zum 2. Juni im Einkaufstreffpunkt Farmsen während der Öffnungszeiten zu sehen und kostet keinen Eintritt
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige