Vasco Da Gama Cafe-Tapas

Anzeige
Die Sonnenterasse, das ist ein Highlight für jeden Sommerabend. Foto: kg

Tapas direkt auf der Sonnenterrasse

St. Georg. Es gibt doch nichts Schöneres, als bei Sonnenschein draußen zu sitzen und zusammen mit Freunden ein Glas Vino Verde zu trinken. Mit ein paar leckeren Tapas dazu oder einem portugiesischen Bauernfrühstück das absolute Highlight für einen gemütlichen Sommertag mitten in Hamburg. Das Restaurant „Vasco Da Gama“, das bereits seit Jahren in der Langen Reihe seinen Standort hat, eröffnete jetzt noch einen zweiten Standort direkt am Kirchhof in St. Georg. Immer mit Beginn der Frühjahrssaison gibt es hier dann portugiesische und spanische Tapas mit Fleisch und Fisch und natürlich auch nur mit Gemüse für alle, die es vegetarisch mögen. Besonders beliebt sind zudem die belegten Toast mit Käse, Schinken und Salat und die süßen Natas zusammen mit einem Galao. Mit über 40 Außenplätzen lockt das Vasco Da Gama viele auf die Sonnenterrasse vor dem Restaurant, doch auch im Innenbereich können bis zu 20 Personen leicht einen Platz finden. Das Flair und Lebensgefühl des Südens gibt es hier zum Vino Verde gleich dazu. Die meisten der Mitarbeiter sind Portugiesen und auch in der Küche wird nur nach originalen Rezepten gekocht. Gerade wenn die Temperaturen steigen, sind auch die leichten Salate und erfrischenden Cocktails bei Vasco Da Gama ausgesprochen begehrt. Unter großen Sonnenschirmen lässt es sich dann gut zusammen mit Freunden sitzen und den Abend genießen. Wer es eilig hat, der kann sein Toast natürlich auch mit nach Hause nehmen. Kommen Sie einfach mal vorbei im neuen Vasco Da Gama und lassen sich vom Lebensgefühl des Südens inspirieren. (kg)

Vasco Da Gama, St. Georgs Kirchhof 3, geöffnet ab 10 Uhr bis 22 Uhr, am Sonnabend je nach Wetterlage auch länger
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige