WBS Training

Anzeige
Die WBS Training AG engagiert sich durch ein vielfältiges Angebot an Weiterbildungen im Pflegebereich. Foto: hfr

Vielfältiges Weiterbildungsangebot

Hammerbrook. Die Zahl der Pflegebedürftigen nimmt stark zu: 2030 sollen rund 6,4 Millionen Menschen älter als 80 Jahre sein. Dem gegenüber steht eine zu geringe Zahl an Fachkräften, nicht einmal jeder 20. Schulabgänger entscheidet sich für eine Ausbildung in der Pflegebranche.
Die WBS Training AG engagiert sich durch ein vielfältiges Angebot an Weiterbildungen im Pflegebereich sowie einer breiten Informationsoffensive und tritt so dem Fachkräftemangel entgegen. Vom 17. bis 18. Januar ist die WBS Training AG daher wieder auf der Fachmesse für Pflegeberufe „Let’s Care“ in Hamburg Schnelsen vertreten und stellt ihr Portfolio im Bereich der Pflegewirtschaft vor.
Zum neuen Jahr starten insgesamt vier Qualifikationen in Präsenz: Die Weiterbildungen zum/zur Pflegehelfer/-in, Alltagsbetreuer/-in für Demenzerkrankte sowie die Umschulung mit staatlichem Abschluss zur Gesundheits- und Pflegeassistenz werden um das neue Kursangebot
Berufssprache Deutsch für Pflegeberufe ergänzt.
Genauere Informationen zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Pflege erhalten Interessierte auf der Pflegemesse „Let’s Care“. Diese kann kostenfrei am 17. und 18. Januar von 9 bis 16 Uhr in der MesseHalle in Hamburg-Schnelsen besucht werden. Hier informiert und berät das WBS-Team Interessierte und arbeitet in dem Vortrag fünf Jahre Gesundheits- und Pflegeassistenz in Hamburg – Eine Bilanz Chancen und Problemfelder der Pflegebranche - auf.
Neben der näheren Beleuchtung des Arbeitsmarktes wird es auch um persönliche und fachliche Einstiegsvoraussetzungen gehen. (hfr)

WBS Training AG. Wandalenweg 14, 20097 Hamburg, Tel.: 040/284674300, www.wbstraining.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige