Farben als Spiegel der Gefühle

Anzeige
Aneta Pahl zeigt „Farbkompositionen“ Foto: cy/wb

Wandsbeker Künstlerin stellt im Bezirksamt Wandsbek aus

So jung die Karriere der Wandsbeker Künstlerin Aneta Pahl (37) noch ist, so vielschichtig ist ihr Werk. Einen Auszug aus ihrem bisherigen Schaffen zeigt die Künstlerin in einer Ausstellung des Bezirksamtes Wandsbek, die Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und die Künstlerin am morgigen Donnerstag eröffnen werden.

Aneta Pahl ist seit frühester Jugend von der Malerei fasziniert. Ständig entwickelt die gebürtige Polin sich und ihren Stil weiter und nutzt dabei auch ungewöhnliche Materialien wie Blattgold und Hanf. Methoden wie Collagen und Mischtechniken erzeugen zusammen mit Strukturpaste, Acryl oder Karton eine zusätzliche Dreidimensionalität der Gemälde. Die zum Großteil im abstrakt-expressionistischen Stil kreierten Werke von Aneta Pahl entstehen aus einem Impuls, einem Gedanken oder dem Zusammenspiel intensiver Farben - so entwickeln sich auf der Leinwand „Farbkompositionen“. Diese Koloraturen spiegeln die Gefühle wider, die die Künstlerin ausdrücken möchte oder im Betrachter zu wecken sucht. Insbesondere das Zusammenspiel von teilweise ätherischem Blau, glorifizierendem Gold und starkem emotionalem Rot nimmt den Betrachter für die Energie der Bilder mit ihren zerfließenden linearen Formen ein. Derzeit verfeinert Aneta Pahl ihre Techniken und Fähigkeiten an einer privaten Kunsthochschule in Hamburg, wo sie ein Studium in Illustrationsdesign absolviert. (wb)

Vernissage Donnerstag, 8. Mai, 15 Uhr, Bezirksamt Wandsbek, Schloßstraße 60. Die Ausstellung läuft bis zum 30. Mai. Öffnungszeiten: mo-do 8.30-16 Uhr sowie fr 8.30-14 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige