Hamburger Kultur-Werk feiert 5. Geburtstag

Anzeige
Die Gebäude markieren den alten Bahnhof, wo sich der Verein ein Kulturzentrum gewünscht hätte Grafik: Katharina Joanowitsch
Fünf Jahre, fünf spannende Veranstaltungen, so feiert das Kulturwerk Rahlstedt e.V. sein fünfjähriges Bestehen (Infos unter www.kulturwerk-rahlstedt.de). Seit Gründungszeiten ist der Verein im Stadtteil unterwegs. So auch zum Jubiläum. Rahlstedt wird umradelt, erforscht, mit Kultur-Bausteinen geschmückt und vom Wandsbeker Sinfonieorchester musikalisch verwöhnt.

Sonntag, 18. Mai, 14-18 Uhr:
Fahrradtour rund um Rahlstedt. 25 Kilometer auf sicheren Wegen längs der Stadtteilgrenze. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bis 10. Mai per E-Mail (programm@kulturwerk-rahlstedt.de).

Dienstag, 20. Mai, 12-17 Uhr:
Von der Streichholzschachtel bis zum (maximal) Umzugskarton. Launige Kunstaktion „Turmbau zu Rahlstedt“. Rahlstedter sind aufgefordert, ein bis zwei Seiten eines Kartons zu gestalten und ins Center zu bringen. Dort baut das KulturWerk daraus einen bunten Turm, vielfältig wie die Kultur vor Ort.

Sonntag, 25. Mai, 11 Uhr:
im ILS, Doberaner Weg 18-22. Ein Engländer „entdeckt“ Rahlstedt. Der englische Reiseschriftsteller Dan Kieran, Experte für Slow Travelling, erzählt von seiner „entschleunigten“ Reise durch den Stadtteil. Eintritt 8 Euro, Mitglieder 5 Euro.

Sonntag, 25. Mai:
Dan Kierans Vortrag ist gleichzeitig Start für ein Projekt: Rahlstedt neu entdecken – entschleunigt durch den Stadtteil reisen. Rahlstedter Bürger, egal ob groß oder klein, sind eingeladen, ihren Stadtteil neu zu erkunden und ihre dabei gemachten Erfahrungen in kreativer Form zu dokumentieren. Die Ergebnisse (Berichte, Fotos, Geräuschdokus etc.) können als Beitrag beim KWR bis zum 15. September eingereicht werden, öffentliche Präsentation im November.

Montag, 2. Juni, 19 Uhr:
Martinskirche: Das Wandsbeker Sinfonieorchester spielt französische Komponisten. Eintritt Vorverkauf 8 Euro, Abendkasse 12 Euro. Vorverkauf Gut Lanken GmbH, Hand in Hand Shop, Rahlstedter Bahnhofstr. 7 und VHS-Zentrum, Berner Heerweg 183
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige