Hochspannung

Anzeige
VB Jenfeld zeigt Krimikomödie

VB Jenfeld zeigt Krimikomödie

Jenfeld. Das Jahr startet die Volksbühne (VB) Jenfeld/Theater 47 mit der Kriminalkomödie „Gärtner sterben stets im Herbst“. Das Ensemble führt den Dreiakter in deutscher Sprache auf. Regie führt Jutta Pachnicke.
Elizabeth (Birgit Alsdorf) und Timothy (Günter Weicht) suchen mit großer Umsicht für die besondere Pflege des Rasens und der Blumenbeete wieder einmal einen Gärtner. Leider sind die Vorgänger den fürsorglichen Sozialplänen der Beiden zum Opfer gefallen. Vielleicht gelingt es Jonathan (Stefan Dannenhauer) sich über den Winter zu retten? Und welche Rolle spielt die Nichte Carol (Cornelia Förster)? Am Ende sind alle Beteiligten um eine wesentliche Erfahrung reicher.“ Diese mit englischem Humor gewürzte Kriminalkomödie von Rainer Volker Larm verspricht einen spannenden Theaterbesuch.
Premiere am Freitag, 1. März, 20 Uhr im Jenfeld-Haus, Charlottenburger Straße 1. Eintritt: 10 Euro.
Sonnabend, 2. und Sonntag, 3. März jeweils um 15 Uhr Aufführungen mit Kaffee und Kuche. Eintritt: 12 Euro.
Weitere Aufführungen finden statt im Rathaus Barsbüttel am Freitag, 8. März, 20 Uhr, Sonntag 10. März, 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen sowie am Sonnabend, 9. März um 19 Uhr mit anschließendem Frühlingsball. 09.03. um 19:00 h mit anschl. Frühlingsball. Die Aufführungen am 15.3. um 20 Uhr sowie am 16.3. um 15 Uhr mit Kaffee/Kuchen finden in der Erich-Kästner-Gesamtschule im Soltausredder statt. Der Eintritt für die Nachmittagsaufführungen und den Tanzabend kostet 12 Euro, am Freitag, 10 Euro. (hfr)

Anmeldung für die Nachmittagsvorstellungen sowie den Tanzabend unter
Tel.: 7124812
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige