Julia Schilinski singt

Anzeige
Mezzosophranistin Julia Schilinski Foto: wb

Hamburger Mezzosophranistin bildet Abschluss des Norderstedter Kunstsommers

Norderstedt Sie gilt als Wandlerin zwischen den musikalischen Welten. Die Hamburger Mezzosophranistin Julia Schilinski, vielsprachig und mit sicherem Gespür für fesselnde Melodien, bildet sie mit ihrer Band einen hochkarätigen und würdigen Abschluss des Norderstedter Kunstsommers 2015. Die vielseitige Künstlerin bringt mit ihrem eigenen Liedgut, mit italienischer Canone und portugiesischem Fado genau die Klangwelt, die sich harmonisch in die optische Welt der Kunstausstellung einpasst, die ein durchweg positives Echo erhalten hat und die an diesem Tag endet. Die Musikerin lebte längere Zeit in Portugal und Italien. So sang sie neben der Klassik als Partnerin von Al Bano Carrisi und begleitete diesen zwischen 1999 und 2002 auf seinen Welttourneen von Australien bis Kanada. Eintritt: 12 Euro. (wb)

Sonntag, 16. August, 19 Uhr, Stadtmuseum Norderstedt, Friedrichsgaber Weg 290
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige