Lutz Kirchhof-Barocklaute & Martina Kirchhof-Viola da Gamba und Pardessus

Wann? 17.08.2012 19:30 Uhr

Wo? St. Stephan-Kirche, Stephanstraße 117, Wandsbek, 22047 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: St. Stephan-Kirche | Fr. 17.8.12, 19.30 Uhr.
"Aus meines Hertzen Grunde"

Meusel Concerto D- und C-Dur, Georg Philipp Telemann Sonate D-Dur, Esaias Reusner d. J. Choräle, Ferdinand Ignaz Hinterleithner Suite X g-moll, Adam Falkenhagen Sonata V F-Dur

Die Musik dieses Programms stammt aus einer Zeit in der die königlichen Instrumente eine vorerst letzte Hochblüte erreichten, bevor sie sich in die Verborgenheit eines Winterschlafs in Bibliotheken und Archiven zurückzogen. Mit lebendigen Tänzen und gefühlvollen Sonaten zeigten sie die berührende Ausdruckskraft ihrer jahrhunderte lang verfeinerten und weiterentwickelten Möglichkeiten der Affektdarstellung. Eine grenzenlose subtile Fantasiewelt scheint der Ursprung von Kompositionen zu sein, deren Komponisten musikalische Tiefe suchten und sich deshalb der feinen wandelbaren Klänge unserer Instrumente bedienten.

Lutz Kirchhof zählt zu den bedeutensten Lautenisten der Gegenwart.
Virtuosität, Klangvielfalt, eine außergewöhnlich große Dynamik, verbunden mit tänzerischer Leichtigkeit lassen sein Publikum in eine Welt der Träume, Fantasien und vielfältigen Emotionalität gleiten. Gleichzeitig vermittelt er durch seine lebendige Moderation die faszinierende Welt der Laute, ein Atlantis der Musik, das in der Gegenwart neu entdeckt werden will.

Bei Tourneen durch Japan, Frankreich, Norwegen, Israel sowie in Deutschlan etwa beim Bachfest Leipzig oder den Moselfestwochen konnte er in Räumen mit bis zu tausend Zuhörern sehr erfolgreich auftreten und die gestalterischen Möglichkeiten der zarten Laute beeindruckend zur Geltung bringen.

Martina Kirchhof konzertierte mit verschiedenen Ensembles und Sängern bei bedeutenden Musikereignissen wie z.B. den Arolser Barockfestspielen, dem "Hohenloher Kultursommer", "Klang und Raum" im Kloster Irsee, dem "Dahlheimer Sommer", "Flora Westfalica", den Bruchsaler Barocktagen und im Rahmen einer Opernproduktion von Claudio Monteverdis Poppea in der Berliner Philharmonie. Sie ist festes Mitglied im Ensemble "Liuto Concertato" unter Leitung von Lutz Kirchhof. Dadurch wurde sie bekannt für ihre brillante Virtuosität und ihren warmen, außergewöhnlich klangfarbenreichen Ton, sowie ihr temperamentvoll expressives Spiel.

Lutz und Martina Kirchhof spielen seit 1996 zusammen und formieren seit 2001 als Duo Kirchhof.

St. Stephan-Kirche, Stephanstr. 117, 22047 Hamburg
Eintritt 10 Euro, erm. 8 (Abendkasse), freier Eintritt bis 17 Jahre.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige