VIVA VOCE und LATVIAN VOICES

Wann? 09.09.2012 19:00 Uhr

Wo? St. Stephan-Kirche, Stephanstraße 117, Wandsbek, 22047 Hamburg DE
Anzeige
Viva Voce zählt mittlerweile zu den bekanntesten A-cappella-Ensembles im deutsch-sprachigen Raum. (Foto: Viva Voce)
Hamburg: St. Stephan-Kirche | So. 9.9.12, 19 Uhr.
VIVA VOCE:
DIE A CAPPELLA BAND, Popmusik, mundgemacht: Ohne Schlagzeug, E-Gitarre und Synthesizer haben sich VIVA VOCE ihr Publikum erobert. Die fünf smarten Sänger rangieren derzeit unter den angesagtesten Vokalensembles der Republik. Mit Witz, Charme und guten Arrangements haben sie ihren eigenen Stil kreiert.
Als Windsbacher Chorknaben sangen sie in Kirchen und Klöstern auf der ganzen Welt. Als VIVA VOCE tun sie es wieder. „Neue Songs in alten Mauern“ heißt das außergewöhnliche Programm der a-cappella-Band VIVA VOCE, das für unvergessliche Musikmomente sorgt. Und zwar dort, wo der pure Klang der Stimmen unter die Haut geht: in Kirchen und Kathedralen, in Schlössern, Hallen und Ruinen. Da wird die Architektur zum Klangraum und mit ihrer einzigartigen Mischung aus Popmusik im a-cappella-Stil schaffen VIVA VOCE damit völlig neue Hörerlebnisse in authentischer Umgebung.
Als Träger des Kulturpreises Bayern 2009 zählen VIVA VOCE mittlerweile zu den bekanntesten a-cappella-Ensembles im deutschsprachigen Raum. Ihre von ihnen selbst als „VoxPop“ bezeichnete Vokalkunst bietet klassischen, selbst komponierten a-cappella-Gesang bis zu perfekt umarrangierten bekannten Rock & Popsongs. Nicht zuletzt ihre beeindruckende Bühnenpräsenz sorgt seit Jahren für Engagements im gesamten Bundesgebiet. Neben ungezählten Rundfunkterminen ist VIVA VOCE auch regelmäßig im TV zu erleben: von den "Songs an einem Sommerabend" (BR) über das Große Kleinkunstfestival der "Berliner Wühlmäuse" (RBB) bis zum Jahressieg in der "Comedy-Falle" mit Kai Pflaume. Inzwischen sind schon acht CDs erschienen.
Ganz ohne aufwändige Bühnenshow steht bei den „neuen Songs“ eines stets im Mittelpunkt: die Stimme. Messerscharfe Intonation und elektrisierende Klänge, Balladen, Lieder und Songs, die ins Ohr gehen und dazu fünf herausragende Stimmkünstler. Oder wie es der Bandname ausdrückt: VIVA VOCE - es lebe die Stimme!

LATVIAN VOICES:
Im April 2012 gewannen die LATVIAN VOICES - in Hamburg auch als LUCIA-LICHTERKÖNIGINNEN in bester Erinnerung - den 1. Preis des renommierten Internationalen A Cappella Wettbewerbs Leipzig, den "Leipzig A Cappella Award 2012". Die klaren Stimmen, feinsinnigen Arrangements und eigenständige Präsentation der Gruppe überzeugten die Wettbewerbsjury unter Vorsitz von Simon Carrington (ehemaliges Mitglied der King’s Singers). Im Sommer errangen sie den Champion Award der WorldChoirGames in Cincinnati. Der Kulturhauptstadt Europas 2014, Riga, wird das Ensemble das Gesicht und musikalische Symbol geben sowie Ausrichter der WordChoirGames in Riga sein.

St. Stephan-Kirche, Stephanstr. 117, 22047 Hamburg, Eintritt 18 €, erm, 15 €.
http://www.st-stephan-hamburg.de/Konzerte.html
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige