12. Hamburger Mopsrennen in Rahlstedt

Anzeige
Auch Mopsmixe – hier Puggle – dürfen beim 12. Hamburger Mopsrennen antreten Foto: Krüger

Auf der Windhundrennbahn fällt der Startschuss am 10. September. Erlös geht an die Hamburger Tiertafel

Rahlstedt Dass Möpse nicht nur außerordentlich liebe und niedliche Familienhunde sind, sondern auch richtig sportlich sein können, beweisen Vertreter dieser Hunderasse wieder beim Mopsrennen in Rahlstedt. Am Sonnabend, 10. September, geht es an den Start: Die Rennstrecke beträgt ca. 80 Meter, Senioren und Welpen laufen 50 Meter. Jeder Mops kann dann in seiner Alterklasse zeigen, was in ihm steckt. Auch Mopsmixe wie Puggle, Fropse oder Retromöpse sind in diesem Jahr wieder dabei. Der Erlös des 12. Hamburger Mopsrennens geht an einen wohltätigen Zweck. Ein Teilempfänger wird wieder die Hamburger Tiertafel sein.

Sonnabend, 10. September, Windhundrennbahn am Neuen Höltigbaum, Rahlstedt, Anmeldung der Hunde von 8.30 bis 10 Uhr, der Impfpass es Hundes muss mitgebracht werden (gültige Tollwutimpfung), Startgebühr: 5 Euro pro Hund
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige