„40-Füßler“ haben ein neues Zuhause

Anzeige
Eckard Graage besuchte als 1. Vorsitzender des BiM die Betreuer und Kinder der Gruppe der „40-Füßler“Foto: güb
Meiendorf. Die Gruppe der „40-Füßler“, sie wird betreut von Dagmar Reinhardt als sozialpädagogische Assistentin, Zaya Weinruh als Erzieherin und Marion Diekmann als Tagesmutter sowie Luis Ivan Colqui Jurada als Tagesvater, hat jetzt ihr zehnjähriges Bestehen und den Wechsel der Räumlichkeiten gefeiert. „Wir haben uns den Namen „40 Füßler“ gegeben, weil wir 20 Kinder in der Gruppe haben“, sagt Dagmar Reinhardt. Seit dem 1. August sind die „40-Füßler“in neuen Räumen im Bürgerhaus in Meiendorf (BiM), Saseler Straße 21, zuhause.
„Wir haben für moderne Räumlichkeiten gesorgt und freuen uns, dass wir im Bürgerhaus eine tägliche Kinderbetreuung anbieten können“, erklärt Eckard Graage, 1. Vorsitzender des Vereins Bürgerhaus in Meiendorf.
Die Betreuungszeiten sind montags bis freitags von 7.30 bis 15 Uhr. Aktuell sind noch einige Plätze frei. Interessierte Eltern können sich telefonisch unter 040-24 86 81 32 anmelden. (güb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige