Advent, Advent, ein Schaf, das rennt...

Anzeige
Auch die Schafe auf Gut Karlshöhe kommen in Weihnachtsstimmung Foto: wb

Am 5. und 6. Dezember lädt Gut Karlshöhe zum „Ökologischen Adventsmarkt“ ein

Barmfeld Spaß und Vernunft müssen sich nicht ausschließen, meint das Team von Gut Karlshöhe und veranstaltet am zweiten Adventswochenende, 5. und 6. Dezember, wieder den Ökologischen Adventsmarkt. Gutshof, Stall und Scheune verwandeln sich dann in einen stimmungsvollen Markt für nachhaltige Produkte.
Passend zur Jahreszeit präsentieren die zahlreichen Aussteller regionale Waren, Kunsthandwerk und Design, viel Selbstgemachtes und originelle Geschenkideen. Die Kinder dürfen sich wieder auf Puppenspiel und kostenlose Kutschfahrten freuen. Außerdem kommt Vincent Vegan mit seinem Food Truck – und es gibt Live-Musik und eine kleine Veranstaltung zum Thema Weihnachtsbaum.

Anders schenken


„Natur-Kochbücher, Solar-Spiele, Green Science-Bausätze, Wetterspiele, Experimentierkästen und diverse andere Öko-Toys sind eine sinnvolle und originelle Alternative zum traditionellen Geschenke-Konsumrausch zu Weihnachten.“ Davon ist Karolin Köcher, Pressesprecherin vom Umweltzentrum, überzeugt. Handgearbeitete Designartikel seien ebenfalls ganz persönliche Mitbringsel. „Wir haben eine ganz besondere Mischung von Ausstellern und Angeboten auf unserem Adventsmarkt. Viel Handgearbeitetes, Informationen und Aktionen zum Mitmachen. Die Besucher schätzen das und kommen inzwischen aus vielen Stadtteilen Hamburgs“, so Gut Karlshöhe Geschäftsführer Dieter Ohnesorge. So solle auch das bunte Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie möglichst nicht nur konsumiert werden, sondern zum Mitmachen anregen. Während die Kinder töpfern, malen, im Heu herumtoben oder die Schafe besuchen, können die Erwachsenen ungestört stöbern und sich an den Informationsständen Anregungen für nachhaltiges Bauen oder bewusste Ernährung holen.
Die Hamburger Schmiedejungs zeigen, wie man das Eisen in kunstvolle Form bringt. Dazu gibt es eine Puppenspielbühne und Live Musik von Ina Bredehorn und Mirkos Liederbande. Wer mag, kann auch gleich die Ausstellung „Jahreszeit Hamburg“ auf Gut Karlshöhe besuchen.

Kult-Food-Truck Vincent Vegan erstmals dabei


Neben Backwaren und Naschi-Ständen wird in diesem Jahr erstmals auch Vincent Vegan, Hamburgs erster veganer Food-Truck, seine kultigen Burger, Sweet Fries und „Curry Vurst“ anbieten – alle ganz ökologisch. Der Eintritt kostet 3 Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren haben freien Eintritt. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige