Aktionstag im Pflegestützpunkt

Anzeige
Sie helfen und beraten gerne Senioren und Familienangehörige: Die Mitarbeiter des Pflegestützpunkts Wandsbek-Markt Diana Papenberg (v.l.), Heike Schiller, Anja Koggel und Jan Johnsrud.Foto: hbz

Am Donnerstag, 21. Juni

Wandsbek. flegestützpunkte beraten und unterstützen pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen unabhängig zu allen Fragen rund um das Thema Pflege. Trotzdem kennen nicht alle Bürger diese nützliche Einrichtung. Deshalb veranstaltet der Pflegestützpunkt Wandsbek-Markt nun einen Aktionstag mit drei kostenfreien Informationsvorträgen: „Schulungen für pflegende Angehörige (14-15 Uhr); Mobilität für Blinde und Sehbehinderte (15-16 Uhr); „ Barierrefrei Leben (16-17 Uhr). Begleitet werden diese Referate durch die erste Vorsitzende des bezirklichen Seniorenbeirats Ilse Soost.
Im Pflegestützpunkt Wandsbek-Markt beraten vier Mitarbeiter über Themen wie den barrierefreien Umbau der eigenen Wohnung oder das Ausfüllen von Formularen und Anträgen. Bei Bedarf besuchen die Berater Ratsuchende zu Hause. Infos für Interessierte am Aktionstag und zum Service der Hamburger Pflegestützpunkte gibt es unter t 42899-1070 (Pflegestützpunkt Wandsbek-Markt)oder unter www.hamburg. de/pflegestuetzpunkte im Internet. (hbz)

Aktionstag im Pflegestützpunkt Wandsbek-Markt, Wandsbeker Allee 62; Donnerstag,
21 Juni, von 14- 18 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige