Autoklau: Fünf Fahrzeuge pro Tag geknackt

Anzeige
Ein Autodieb knackt mit einem Schraubendreher das Schloss eines Pkw Symbolfoto: Röhe
Wandsbek. Bei diesen Meldungen lässt es jeden Autobesitzer einen kalten Schauer über den Rücken fließen: In den ersten sechs Monaten wurden insgesamt 869 Fahrzeuge in der Hansestadt entwendet, 165 davon im Bezirk Wandsbek. 21 Fahrzeuge wurden in Wandsbek geklaut – dies geht aus einer Kleinen Anfrage des Bürgerschaftsabgeordneten Karl-Heinz Warnholz (CDU) hervor, die er an den Senat richtete. Damit ist die Zahl an KFZ-Diebstählen weiterhin erschreckend hoch, die Aufklärungsquote liegt bei neun Prozent. Bezogen auf das Vorjahr (9,5 Prozent) liegt die  Aufklärungsquote relativ konstant. Durchschnittlich werden damit jeden Tag fünf Fahrzeuge geknackt. Von den 21 in Wandsbek als gestohlen gemeldeten Fahrzeugen wurde ein Fall von der Polizei gelöst. Im Nachbarstadtteil Marienthal wurden in den ersten sechs Monaten zehn PKW geklaut, davon konnte kein Fall aufgeklärt werden. In Dulsberg wurden zwei PKW geknackt, die Ermittlungen der Polizei führten bislang zu keiner Aufklärung. In Eilbek wurden zehn, in Hohenfelde 19 PKW entwendet. Jeweils ein Fall konnte mit positivem Ergebnis aufgeklärt werden. Unter dem Motto „So bleiben Autodiebe auf der Strecke“ gibt die Polizei Tipps, wie Autobesitzer ihren Wagen am besten schützen können. www.polizei-beratung.de. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige