Barsbüttel soll blühen

Anzeige
Grünpaten Birgit Wienzek, Gerda Michels und Monika Bösch beim Bepflanzen der BeeteFoto: wb

Bürger übernehmen Patenschaften für öffentliches Grün

Barsbüttel. Das schlechte Wetter an diesem Tag Anfang November konnte die Pflanz-Truppe der Bürger-Stiftung Barsbüttel nicht von ihrem Vorhaben abbringen: Sie setzten gemischte Stauden, Rosen, Storchschnabel und Gräser in die beiden neuen Beete am Holunderstieg. Die Gemeinde wich hier von der sonst üblichen Bepflanzung mit dem pflegeleichten aber eintönigem Bodendecker Cotoneaster ab, weil die Pflege dieser Beete von den Grünpaten übernommen wird. Sollte dieser Versuch erfolgreich verlaufen, wird die Gemeinde weitere Flächen für die Grünpaten freigeben, sagt Detlef Bösch, Vorsitzender der Bürgerstiftung. Das Grünpaten-Projekt von Bürgerstiftung und Gemeinde findet Zustimmung. Zehn Aktive sind derzeit bei der Bürgerstiftung erfasst. „Die Grünpaten der Bürger-Stiftung genießen bei ihrer Tätigkeit Versicherungsschutz und werden von der Stiftung wie zB. jetzt bei der Pflanzaktionen „Frühblüher“ mit der Beistellung von Blumenzwiebeln und Handschuhen unterstützt“, so Bösch. Die Bürgerstiftung koordiniert auch die Abfuhr der Grünabfälle von den von Grünpaten gepflegten öffentlichen Grünflächen. Wer interessiert ist oder bereits Flächen betreut, kann sich bei Detlef Bösch unter Telefon 040 28949691 oder per Mail unter db@buerger-stiftung-stormarn.de melden. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige