Barsbüttels Feldmark ist jetzt sauberer

Anzeige
Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten mit. Foto:zz
Barsbüttel. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Gemeinde Barsbüttel an der landesweiten Umweltaktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“. Die Aktion gibt es in Barsbüttel unter dem Namen „Saubere Feldmark“ schon seit über 30 Jahren, also wesentlich länger als im Land. Organisiert und koordiniert hatte der Bürgerverein die Aktion. Über 70 Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten mit, um bei einer etwa zweistündigen Reinigungsaktion aus der Barsbütteler Feldmark die Dinge und den Sperrmüll einzusammeln, den andere hier „vergessen“ hatten. Darunter waren zum Beispiel alte Waschmaschinen, Autoreifen, Ersatzteile, Plastikmüll, jede Menge Flaschen und Papier und sogar offensichtlich nicht mehr benötigte Gartenmöbel wurden gefunden und eingesammelt. Zum Abschluss gab es im Jugendzentrum „AKKU“ für die „Müllsammler“ eine kräftige Erbsensuppe und kostenlose Getränke. „Auch auf diesem Wege danken wir allen, die uns auch diesmal wieder unterstützt und geholfen haben und hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder so tatkräftig unterstützt werden“, sagte der 1. Vorsitzende des Bürgervereins, Jörn Ahlrichs.(zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige