Berner Leuchtturm verschwunden

Anzeige
Der Berner Leuchtturm mit Hamburg-Fahne und Blinklicht Foto: wb
Der bei Spaziergängern beliebte Leuchtturm im Rückhaltebecken der Berner Au nahe dem Berner Heerweg (Farmsen-Berne) ist verschwunden. Erbauer Stefan Imbusch (37) informierte das Wochenblatt: „Es muss in der Nacht zu Sonntag, 9. Juli, passiert sein. Am nächsten Morgen jedenfalls war der Turm weg.“ Imbusch wohnt in unmittelbarer
Nähe der Grünanlage.

Den etwa 1,50 Meter hohen rot-weiß gestreiften Turm mit Metallschaft hatte er mit Freunden zusammengelötet und zum Vatertag 2016 auf einer kleinen künstlichen Insel im Rückhaltebecken installiert. Im letzten Winter wurde er eingelagert und dann zum diesjährigen Vatertag wieder aufgestellt. In diesem Jahr kam noch ein liebevolles Detail dazu: „Dank Solarzellen und einem kleinen Akku konnte der Turm jetzt sogar blinken“, sagt Imbusch. Nun aber ist es vorbei. Imbusch befürchtet, dass irgendwelche nicht so freundlichen Zeitgenossen den Turm zerstört haben. „Wind und Wetter können es nicht gewesen sein – der Turm war sehr solide verankert.“ (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige