Charlie ist ’ne Marke!

Anzeige
Große Freude bei Simon Steinbach, als er von Monika Felsing den Briefmarkenblock entgegennahm Foto: Meyer

Wie Artist Simon Steinbach zur Sonderbriefmarke seines Vorbildes kam

Von Reinhard Meyer
Rahlstedt/Oldenfelde
Simon Steinbach war ein Artist mit Format. Die Varieté-Bühnen und Nachtclubs waren sein Zuhause. Zu seinem 90. Geburtstag ist der Rahlstedter insbesondere mit seiner zweiten Künstler-Karriere als „Charlie Chaplin auf dem Einrad“ wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt – und hat ein besonderes Geschenk erhalten. Sorgfältig sammelt er alle Unterlagen, die an sein berufliches Leben erinnern. Als er vage Hinweise vom Umlauf einer Charlie Chaplin Briefmarke erhielt, begann er nachzuforschen – mit unbefriedigenden Ergebnissen. Schließlich wandte er sich an Monika Felsing vom Verein Lastoria Bremen. Dieser pflegt zwar nach seiner Satzung bremische Zeitgeschichte. Aber durch seine früheren Auftritten in Bremen findet auch Simon Steinbach in den Unterlagen des Vereins entsprechende Beachtung. Monika Felsing mobilisierte ihre Netzwerke, und über Dr. Martina Höhns vom katholischen Gemeindeverband Bremen wurde sie fündig. Der Vatikan-Staat hat 2014 eine 70-Cent-Briefmarke anlässlich des 125. Geburtstages von Charlie Chaplin in Umlauf gebracht. Felsing beschaffte gleich einen ganzen Charlie-Chaplin-Briefmarken-Block.
Eine formlose Briefzustellung kam für sie nicht in Frage: „Wir wollten Simon Steinbach mit den Chaplin-Briefmarken überraschen“. Felsing bat Jens Seligmann und Horst Schwarz von Bürgerverein Rahlstedt, Simon Steinbach unter einem Vorwand in das Cafehaus in Rahlstedt einzuladen. Das nachmittägliche Zusammensein mit der Kaffeerunde machte Simon Steinbach zwar glücklich. Dennoch schien sein Gesicht eine gewisse Ratlosigkeit auszurücken, bis ihm Monika Felsing den Briefmarkenblock übergab. Steinbach war glücklich und traurig zugleich: „Schade, dass meine Frau diese schönen Dinge der letzten Monate nicht mehr miterleben kann.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige