Das Nahversorgungszentrum am Akku wird erweitert

Anzeige
Barsbüttel bekommt ein neues Ärztehaus Foto: rg

Bauarbeiten sollen wohl im Mai beendet sein

Barsbüttel Direkt neben dem Wochenmarkt steht ein Bauzaun, dahinter haben Bagger bereits riesige Sandhaufen aufgetürmt.
Das Nahversorgungszentrum am Akku wird erweitert. Direkt neben dem Aldi-Markt entsteht ein Ärztehaus. Im Erdgeschoss des dreistöckigen Gebäudes ist eine 700 Quadratmeter große Filiale der Drogeriekette Budnikowsky geplant. Acht Praxen, eine Apotheke und ein Sanitätshaus sollen in den Neubau einziehen. Für vier Arztpraxen habe er bereits eine feste Zusage, so Bauherr Ulf Haverland, Apotheker aus Jenfeld. Er verhandle derzeit mit einem Sportstudio, einem Hörgeräteakustiker und einem Physiotherapeuten als weitere Mieter. Die Planungen für das Projekt in Barsbüttel laufen schon seit drei Jahren, vor drei Wochen wurde die Baugenehmigung erteilt. Laut Kassenärztlicher Vereinigung ist die Gemeinde medizinisch unterversorgt, viele Patienten fahren nach Hamburg. Dieser Trend soll durch das neue Ärztehaus gestoppt werden. Wenn alles nach Plan läuft, soll es bereits im Mai 2016 fertig sein. (rg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige