Dauerparker im Visier

Anzeige
Dennis von Huck möchte die Parkzeit auf zwei Stunden beschränken Fotos: Brockmann

Parkscheibenregelung für Meiendorfer Straße gefordert

Hamburg. Durch die Grundsanierung der Meiendorfer Straße vor der Ladenzeile der Hausnummern 90 bis 96 wurden neue Parkplätze geschaffen. Für die Ladeninhaber sind diese Parkplätze wichtig. Die Kunden können ihr Auto bequem in Ladennähe abstellen, wenn sie Besorgungen machen wollen. Leider sind zum Ärger der Geschäftsleute die Parkplätze seit längerem durch Dauerparker belegt. „Unsere Kunden können oft keinen Parkplatz nutzen, weil dort Dauerparker stehen. Heute habe ich festgestellt, dass ein Auto dort schon seit zwei Tagen ununterbrochen steht. Das kann nicht angehen, denn für unser Geschäft sind die Parkplätze von großer Bedeutung“, sagte verärgert Andreas Dede vom Geschäft „Blumen und Kränze“. Er beobachtet schon seit Wochen die Situation auf dem Parkstreifen.
Ebenso wie er ist auch Dennis von Huck, Mitarbeiter in dem Geschäft „Hairstyling Rüdiger Plage“ über die Situation mit den Dauerparkern verärgert. „Wenn unsere Kunden feste Termine bei uns im Friseursalon haben, erwarten sie, dass sie auf dem Parkstreifen einen Platz finden. Leider entstehen für sie Schwierigkeiten beim Parken, wenn Dauerparken den Parkstreifen blockieren“, empört sich der Friseursalonmitarbeiter. Die CDU-Fraktion im Regionalausschuss Rahlstedt setzt sich nun mit einem Antrag für eine Parkzeitbeschränkung auf dem Parkstreifen vor der Ladenzeile ein. Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, die zulässige Parkzeitdauer in der Parkzeile mit Hilfe einer Parkscheibenregelung für die Dauer von zwei Stunden zu begrenzen. Das zulässige Parken von Montag bis Freitag in der Zeit von 7 bis 18 Uhr und samstags und sonntags von 7 bis 13 Uhr soll für zwei Stunden eingeschränkt werden.
„Wir würden uns freuen, wenn diese Regelung so schnell wie möglich erfolgt“, betonen Andreas Dede und Dennis von Huck. Der Regionalausschuss tagt am heutigen Mittwoch um 18 Uhr im Kundenzentrum, Rahlstedter Straße 157. Die Sitzung ist öffentlich. (güb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige