Die Feuerwehr sorgt für Sauberkeit

Anzeige
Leiterin Svenja Kasch (unten links) und die Kita Edwin-Scharff-Ring freut sich riesig über die lang ersehnten Geräte Waschmaschine und Trockner. Foto: Sobersko
Bramfeld. Als Samt und Seife seine Türen schließen musste, war das für viele ein großer Verlust. Auch die Kita im Edwin-Scharff-Ring musste diese bittere Erfahrung machen. Zuvor hatte sie alle ihre Textilen dort waschen lassen. Die Hygienebestimmungen für Kitas mit Krippe sind streng und der Verlust der Waschmöglichkeit traf die Kita hart. Als Wehrführer Sven Kasch von der Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld auf Sponsorensuche war, fiel ihm ein, dass es jemanden gab, der ebenfalls sehr auf Spenden angewiesen war. Er bat den Otto-Versand in Bramfeld um eine Waschmaschine und einen Trockner für die Kita der Martin Luther King Kirche. Er bekam eine positive Antwort und die Kita die Geräte. Natürlich erneut mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld, die die Geräte abholte und bei der äußerst erfeuten Kita-Leitung im Edwin-Scharff-Ring absetzte. Nicht nur, dass die Kita die zahlreichen Lätzchen und Handtücher und die Bettwäsche endlich wieder waschen kann: Die Maschinen dürfen endlich in ihren Räumen stehen, denn sie gehören der Kita und sind keine Leihgaben mehr. Darüber hinaus muss man endlich nicht mehr in den Keller für jede Ladung Wäsche. Und auch das lange Warten auf die trockene Wäsche von der Leine fällt weg, der Trockner erledigt das im Handumdrehen. Die Freiwillige Feuerwehr Bramfeld - Nie um eine gute Tat verlegen. (ts)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige