Eine Hochebene für das Kinderhaus Berne

Anzeige
Mit den 2.500 Euro der Haspa konnte eine Hochebene für das Spielzimmer im Kinderhaus Berne angeschafft werden Foto: Grell
Berne Die Freude war groß, als die Kinder vom Kinderhaus Berne erfuhren, dass die Hamburger Sparkasse, 2.500 Euro für eine neue Hochebene spenden würde.
Regionalleiter Niels-Helge Pirck und der stellvertretende Leiter der Haspa-Filiale in der
Hermann-Balk-Straße, Kai Oberüber, waren zur feierlichen Eröffnung der neuen Spielecke gekommen und gleich sicher, dass hier an richtiger Stelle investiert wurde.
Das Kinderhaus Berne, das bereits in den 70er Jahren gegründet wurde, hatte sich schon im Frühling bei der Peter-Mählmann-Stiftung der Haspa um Geld für das neue Spielgerät beworben. „Im Mai haben wir dann die Zusage bekommen“, sagt die Erzieherin Imke Raeder, die ihr Glück zunächst kaum fassen konnte. Heike Steffen-Horn vom Vereinsvorstand ist begeistert: „Wir haben im vergangenen Jahr einiges im Kinderhaus verändert. Nicht nur bei den Strukturen, sondern auch in den Räumlichkeiten“, da sei die Finanzspritze gerade zur richtigen Zeit gekommen. Gegründet aus einer Familieninitiative heraus vor über 40 Jahren, werden in dem kleinen und familiären Kindergarten bis zu 30 Kinder von insgesamt fünf Erzieherinnen betreut. Der gesamte Vorstand arbeitet ehrenamtlich und nur durch das Mitwirken der Eltern bei Renovierungen und Veranstaltungen, sei das große Engagement am Haus überhaupt möglich. Betreut werden die Kids bisher von 8 bis 14 Uhr täglich, eine Erweiterung der Öffnungszeiten ist aber schon für das kommende Jahr geplant. Angemeldet werden können Kinder ab 2,5 Jahren bis zum Eintritt in die erste Klasse. Selbstverständlich gibt es auch eine Vorschule im Kinderhaus. Besonderen Wert legen die Erzieherinnen auf feste Strukturen beim Frühstück und Mittagessen und auf die gezielte Förderung der Kinder durch Musikangebote, viel Bewegung und gemeinsames Vorlesen. (kg)

Kinderhaus Berne, Meiendorfer Stieg 1, Tel.: 6448626 kinderhausberne.de zum Sommer gibt es wieder ein paar freie Plätze.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige