Eine Tanne für den Bramfelder Dorfplatz

Anzeige
Hamburg: Bramfelder Dorfplatz |

Ehepaar Franz aus Steilshoop spendet Nordmanntanne für den Weihnachtsmarkt

Michael Hertel
Bramfeld
Das Ehepaar Monika und Herbert Franz aus Steilshoop spendet ihre zehn Meter hohe Nordmanntanne für den Bramfelder Weihnachtsmarkt. Wenn Christstollen schon wochenlang die Supermarkt-Regale besetzen, wird es auch im Hamburger Wochenblatt Zeit für eine erste – und besonders rührende – Weihnachtsgeschichte. „Das ist ein Traum von einem Baum. Und dann noch im Vorgarten – da kommen wir gut ran“, geriet BRAIN-Vorstand Peter Dreßler beim Vor-Ort-Termin in Steilshoop regelrecht ins Schwärmen. Bewundert wurde eine rund zehn Meter hohe Nordmann-Tanne auf dem Grundstück von Monika (75) und Herbert (77) Franz. „Der Baum ist schön, uns aber zu groß geworden. Deshalb verschenken wir ihn“, erklärt Herbert Franz. Zum Fest soll die hoch gewachsene Tanne auf dem Bramfelder Dorfplatz stehen - dann angestrahlt von mehr als 2000 Lichtern. Eine Aktion, an der auch das Wochenblatt seinen Anteil hat - Monika Franz: „Den Aufruf zur Baumspende haben wir letztes Jahr im Wochenblatt gelesen. Damals konnten wir uns noch nicht von der Tanne trennen.“ Stolz ist BRAIN-Vorstand Peter Dreßler auf die vielen Helfer. „Wie alle nimmt auch das Transportunternehmen kein Geld“, berichtet Dreßler. Wenn alles gut geht, steht Bramfelds prächtiger Weihnachtsbaum schon am 22. November auf dem Dorfplatz. Fröhliche Weihnachten!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige