Feuerwehrübung in Meiendorf

Anzeige
Feuerwehrübung: Die Verletzten werden versorgt. Foto: N.May/pi
Rahlstedt. Übungseinsatz für die Freiwilligen Feuerwehren Volksdorf, Berne und Meiendorf: Die Großschadenslage war eine Explosion mit Feuer und Rauchentwicklung in einem großen Bauernhaus, in dem fiktiv auch ein Kindergarten untergebracht war.
Die Wehren trafen fast zeitgleich an dem Übungsobjekt ein. Unter schwerem Atemschutzgerät begannen die Kräfte, die Verletzten zu bergen und das Feuer zu löschen.
Theaternebel sorgte für den Rauch, die 14 „Verletzten“ wurden von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Berne und Meiendorf dargestellt und von Hauke Wagner realistisch geschminkt.
Nach fast zwei Stunden war die Übung beendet und die Kräfte konnten sich in der Wache der ausrichtenden Meiendorfer Wehr stärken.
Das Resümee vom Übungsleiter Armin Schack und Hauke Wagner war sehr positiv, die Wehren sind auf einem guten Ausbildungsstand und das Übungsergebnis wurde voll erreicht. (pi)

Bei den Wehren sind noch freie Plätze vorhanden. Interessierte schauen einfach bei den Übungsabenden an jedem 1. und 3. Montag im Monat, ab 20 Uhr, vorbei: FF Meiendorf, Lofotenstraße 10; FF Berne, Kuhkoppel 24; FF Volksdorf, Vörn Bargholt 9
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige