Freddy, Dora und der 100. Geburtstag

Anzeige
Auf Freddy kann sich Dorothea verlassen. Sie wohnen im selben Haus Foto: Grell
Eilbek. Dorothea Steitz, von allen Freunden Dora genannt, ist in der vergangenen Woche 100 Jahre alt geworden. Gefeiert wurde in der Eckkneipe unten in ihrem Wohnhaus, in die sie seit Jahrzehnten jeden Abend einkehrt.
In der „Windrose“, da kennt man Dora und da hat sie nach dem Tod ihres Mannes Willi auch die Freunde gefunden, die sie im Stadtteil unterstützen. So, wie Freddy, den Taxifahrer, der sie überall hinfährt, wenn sie einmal Termine hat. „Dora ist meine beste Freundin“, bestätigt Freddy. Dorothea hatte jahrelang eine Wäscherei in der Ladenzeile an der Wandsbeker Chaussee, direkt unter ihrer Wohnung, in die sie schon in den 50er Jahren einzog. Ihre beiden Söhne Wolfgang und Karl- Heinz wuchsen in Eilbek auf und auch als die Wäscherei übernommen wurde, weil Dora nun schon 70 Jahre alt wurde, ist sie in der gewohnten Umgebung geblieben. Die Eckkneipe ist so etwas wie ein zweites Zuhause geworden. „Hier wird über das Leben philosophiert und auch das ganz Alltägliche geteilt“, so die Stammgäste. Wer seine Ruhe haben will, der kann auch einfach nur zwischen den anderen Gästen sitzen und zuhören, so, wie Dora es oft tut.
Zum großen Jubiläumsgeburtstag ist auch die Familie gekommen. Sohn Karl-Heinz und Enkelin Anja mit ihren beiden Kindern. Der 19-jährige Urenkel ist der Jüngste an diesem Abend. „Bis heute kann Dora alles im Kopf ausrechnen“, behauptet die Familie und Oma Dora nickt. Dorothea Steitz ist fit: Sie geht allein über die Wandsbeker Chaussee zum Friseur, steigt täglich mehrmals die Treppen in den dritten Stock hoch und runter und ist „immer schlagfertig, wenn sie etwas kommentiert“. Sie ist sogar so junggeblieben, dass sie zum hundertsten Geburtstag noch einen Heiratsantrag bekommt. „Freddy, ihr kennt euch doch schon lange“, witzeln ein paar Gäste und drängen spaßeshalber zum großen Antrag. Freddy lässt sich diese Gelegenheit nicht nehmen und will es wissen: „Dora, würdest du mich heiraten“? Die Antwort kommt spontan: „Sofort“! So romantisch und so humorvoll kann ein hundertster Geburstag sein. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige